Neue Rezepte

'Sh*t New Yorkers Say' beinhaltet Pizza und Bagels

'Sh*t New Yorkers Say' beinhaltet Pizza und Bagels

Anscheinend reden New Yorker viel über Essen

Ja, ja, dieser Trend wird alt, aber "Sh*t New Yorkers Say" ist so genau richtig.

Beispiel: "Ooh, dieser Ort hat einen großartigen Bericht im New Yorker" versus "Dieser Ort hat einen abscheulich Schreiben auf Yelp."

Es gibt auch "Alles, was ich heute hatte, war ein Bagel" und "Oh schau, Mario Batali ... ew." Wir stellen uns vor, der letzte Teil bezieht sich auf seine Krokodile?

Was die Rivalitäten der New Yorker Süßigkeiten angeht, gibt es: "Oh, Zabar's! Oooh Momofuku! Aww Magnolia ..."

Klicken Sie auf Youtube zum vollständigen Video.

Der Daily Byte ist eine regelmäßige Kolumne, die sich mit interessanten Nachrichten und Trends über das Essen im ganzen Land befasst. Klicken Sie hier für vorherige Spalten.


6 Dinge, von denen du denkst, dass sie dich nüchtern machen, aber nicht

Für manche Leute gibt es nichts Besseres als den Geschmack eines beladenen Bagels und das koffeinhaltige Rauschen eines extra großen Kaffees nach einer durchzechten Nacht. Andere würden lieber daran festhalten, Wasserflaschen zu schlucken und Ibuprofen zu knallen, sobald sie aufwachen, um die Symptome eines Katers abzuwehren.

Aber hier ist die Sache: Es gibt zwar eine Handvoll Quick-Fix-“Tricks”, die Sie nach einer durchzechten Nacht schnell nüchtern machen sollen, aber die meisten der sogenannten “erprobten und wahren”-Methoden tun es nicht tatsächlich funktionieren. Der einzig wahre Weg, nach einem oder fünf Cocktails wieder nüchtern zu werden, ist leider abzuwarten.

Ergo, wenn Sie dachten, diese Dinge würden Sie schnell nüchtern machen, werden sie es nicht tun.

1. Fettige Mahlzeiten bringen Ihren Blutzuckerspiegel nicht ins Gleichgewicht

Wenn Ihr Frühstück nach einer durchzechten Nacht Speck, Ei und Käse auf einem Bagel oder eine Bestellung von Pommes Frites in einem Schokoladenshake ist, hier sind einige schlechte Nachrichten.

Wenn Sie sich ein Stück Pizza oder einen Burrito zum Mitnehmen gönnen möchten, ist der richtige Zeitpunkt dafür tatsächlich vor dem Trinken, sagte Alexis Halpern, MD, Notarzt am New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center Raffinerie 29. Schwerere Mahlzeiten führen dazu, dass der Körper mehr Zeit und Energie aufwenden muss, um die Nahrung aufzubrechen, erklärte Halpern.

Aber nur weil Junk Food definitiv herzhafter ist als beispielsweise ein Salat, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie vor einer Nacht des Trinkens nicht zumindest versuchen sollten, sich an einigen nahrhaften Optionen zu arbeiten.

“Wenn du deinem Körper die Dinge zurückgibst, die er braucht und die er beim Trinken verliert, wirst du dich auf jeden Fall besser fühlen,” sagte Halpern, also Nahrungsmittel, die viel Protein, Zink, Vitamin B, Kalium und sogar Lebensmittel mit hohem Wassergehalt sind großartige Optionen.

2. Zuckerhaltige Sportgetränke sind auch nicht sehr hilfreich

Samir Zakhari, Dr füllen Sie sie so schnell wie möglich nach der Party auf.

Aber wenn Sie nicht der Typ Mensch sind, der gerne viel Wasser trinkt und bereit ist, ein wenig mehr Geld auszugeben, sagte Robert Glatter, MD, Assistenzprofessor für Notfallmedizin am Lenox Hill Hospital, Northwell Health, gegenüber INSIDER Pedialyte hilft, verlorene Elektrolyte wie Natrium und Kalium wieder aufzufüllen und Ihren Blutzuckerspiegel hoch zu halten, da starker Alkoholkonsum zu niedrigem Blutzucker, bekannt als Hypoglykämie, führen kann.”

3. Schmerzmittel können eine Magenverstimmung verursachen, wenn sie mit im Körper verbleibendem Alkohol vermischt werden

Laut dem National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH) kann das Mischen von Alkohol mit Schmerzmitteln zu einer Vielzahl von Symptomen führen, aber die Schwere dieser Symptome hängt von der Art der Medikamente ab, die Sie einnehmen.

Oft nehmen Menschen nach einer durchzechten Nacht eine Pille, um einen Katerkopfschmerz zu stillen, aber laut NIH können viele Schmerzmittel “Magenbeschwerden, Blutungen und Geschwüre, Leberschäden (Acetaminophen) und/oder schnellen Herzschlag verursachen.& #8221

Bevor Sie Alkohol mit Medikamenten mischen (oder sie direkt nach dem Trinken einnehmen), ist es wichtig, Ihre Nachforschungen anzustellen und mit einem Arzt zu sprechen.

4. Kaffee macht dich noch dehydrierter

Wie Ihr Körper nach einer durchzechten Nacht auf Koffein reagiert, hängt letztendlich davon ab, wie viel Sie es regelmäßig nüchtern trinken.

Wenn Sie ein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, sagte Grace Derocha, eine registrierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Diabetes-Pädagogin und zertifizierter Gesundheitstrainer bei Blue Cross Blue Shield of Michigan, INSIDER, dass das Trinken von etwa 60 ml Kaffee dabei helfen kann, Entzugssymptome zu vermeiden.

Wenn Sie jedoch kein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, kann das Trinken einer oder zwei großer Tassen dieses Zeugs schlimmer werden oder Kopfschmerzen verursachen und auch zu einer erhöhten Dehydrierung führen, da Kaffee ein mildes Diuretikum ist.

Im Channel 4-Programm Food Unwrapped wiederholte Tony Moss, ein Professor für Suchtverhaltenswissenschaft an der London South Bank University, diesen Punkt und sagte, dass Kaffee Ihnen nicht helfen wird, nüchtern zu werden.

“Wir wissen aus einer breiteren Forschung, dass Kaffee kein Gegenmittel gegen Alkohol ist,”, sagte er. “Kaffee zu trinken ist ein Stimulans, das das Gefühl der leichten Müdigkeit bei sinkendem Blutalkohol umkehrt. Das Einzige, was Sie in dieser Hinsicht nüchtern macht, ist ein bisschen Zeit.”

5. Zu viel Protein kann zu Kopfschmerzen führen

Wenn Sie nur proteinreiche Lebensmittel ohne komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen, wird dies laut Derocha “einen bereits niedrigen Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen,” zu “a Kopfschmerzen führen oder bestehende Kopfschmerzen verschlimmern.”

Anstatt sich an eine Lebensmittelgruppe zu klammern, um Sie zu nüchtern, sagte Derocha zu INSIDER, dass es wichtig ist, nach dem Alkoholkonsum ausgewogene, gesunde Mahlzeiten zu sich zu nehmen, da Ihr Körper eine Reihe von Nährstoffen benötigt, die zusammenarbeiten, um sich zu erholen.

6. Kalte Duschen verlangsamen den Ausnüchterungsprozess

Kalte Duschen können Sie aufwecken, aber sie werden Sie nicht nüchtern machen. Stellen Sie sich das so vor: Um nüchtern zu werden, muss Ihr Körper entspannen. Sich in kaltes Wasser zu gießen bewirkt genau das Gegenteil.

Dr. Niket Sonpal, ein in New York ansässiger Internist, Gastroenterologe und außerordentlicher Professor am Touro College, sagte zu INSIDER kalte Duschen: „Stärken Sie Ihr Bewusstsein und Ihre Wachsamkeit, indem Sie Ihren Körper mit eiskaltem Wasser schocken und Signale an Ihr Gehirn senden, um aufzuwachen. ” Wenn das passiert, erklärte er, werden dein Gehirn und dein Körper gestresst, wodurch du dich schlechter fühlst.

"Duschen stattdessen mit warmem Wasser und entspannen", sagte er. “Ihr Körper muss seinen Prozess durchlaufen, um den gesamten Alkohol in Ihrem Blutkreislauf zu verarbeiten.”

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Insider. Folgen Sie @thisisinsider auf Twitter.

Weitere Links, die uns gefallen

MÄCHTIGE FILME

6 Dinge, von denen du denkst, dass sie dich nüchtern machen, aber nicht

Für manche Leute gibt es nichts Besseres als den Geschmack eines beladenen Bagels und das koffeinhaltige Rauschen eines extra großen Kaffees nach einer durchzechten Nacht. Andere halten sich lieber daran, Wasserflaschen zu schlucken und Ibuprofen zu knallen, sobald sie aufwachen, um die Symptome eines Katers abzuwehren.

Aber hier ist die Sache: Es gibt zwar eine Handvoll Quick-Fix-“Tricks”, die Sie nach einer durchzechten Nacht schnell nüchtern machen sollen, aber die meisten der sogenannten “erprobten und wahren”-Methoden tun es nicht tatsächlich funktionieren. Der einzig wahre Weg, nach einem oder fünf Cocktails wieder nüchtern zu werden, ist leider abzuwarten.

Ergo, wenn Sie dachten, diese Dinge würden Sie schnell nüchtern machen, werden sie es nicht tun.

1. Fettige Mahlzeiten bringen Ihren Blutzuckerspiegel nicht ins Gleichgewicht

Wenn Ihr Frühstück nach einer durchzechten Nacht Speck, Ei und Käse auf einem Bagel oder eine Bestellung von Pommes Frites in einem Schokoladenshake ist, hier sind einige schlechte Nachrichten.

Wenn Sie sich ein Stück Pizza oder einen Burrito zum Mitnehmen gönnen möchten, ist der richtige Zeitpunkt dafür tatsächlich vor dem Trinken, sagte Alexis Halpern, MD, Notarzt am New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center Raffinerie 29. Schwerere Mahlzeiten führen dazu, dass der Körper mehr Zeit und Energie aufwenden muss, um die Nahrung aufzubrechen, erklärte Halpern.

Aber nur weil Junk Food definitiv herzhafter ist als beispielsweise ein Salat, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie vor einer Nacht des Trinkens nicht zumindest versuchen sollten, sich an einigen nahrhaften Optionen zu arbeiten.

“Wenn du deinem Körper die Dinge zurückgibst, die er braucht und die er beim Trinken verliert, wirst du dich auf jeden Fall besser fühlen,” sagte Halpern, also Nahrungsmittel, die viel Protein, Zink, Vitamin B, Kalium und sogar Lebensmittel mit hohem Wassergehalt sind großartige Optionen.

2. Zuckerhaltige Sportgetränke sind auch nicht sehr hilfreich

Samir Zakhari, Dr füllen Sie sie so schnell wie möglich nach der Party auf.

Aber wenn Sie nicht der Typ Mensch sind, der gerne viel Wasser trinkt und bereit ist, ein wenig mehr Geld auszugeben, sagte Robert Glatter, MD, Assistenzprofessor für Notfallmedizin am Lenox Hill Hospital, Northwell Health, gegenüber INSIDER Pedialyte hilft, verlorene Elektrolyte wie Natrium und Kalium wieder aufzufüllen und Ihren Blutzuckerspiegel hoch zu halten, da starker Alkoholkonsum zu niedrigem Blutzucker, bekannt als Hypoglykämie, führen kann.”

3. Schmerzmittel können eine Magenverstimmung verursachen, wenn sie mit im Körper verbleibendem Alkohol vermischt werden

Laut dem National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH) kann das Mischen von Alkohol mit Schmerzmitteln zu einer Vielzahl von Symptomen führen, aber die Schwere dieser Symptome hängt von der Art der Medikamente ab, die Sie einnehmen.

Oft nehmen Menschen nach einer durchzechten Nacht eine Pille, um einen Katerkopfschmerz zu stillen, aber laut NIH können viele Schmerzmittel “Magenbeschwerden, Blutungen und Geschwüre, Leberschäden (Paracetamol) und/oder schnellen Herzschlag verursachen.& #8221

Bevor Sie Alkohol mit Medikamenten mischen (oder sie direkt nach dem Trinken einnehmen), ist es wichtig, Ihre Nachforschungen anzustellen und mit einem Arzt zu sprechen.

4. Kaffee macht dich noch dehydrierter

Wie Ihr Körper nach einer durchzechten Nacht auf Koffein reagiert, hängt letztendlich davon ab, wie viel Sie es regelmäßig nüchtern trinken.

Wenn Sie ein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, sagte Grace Derocha, eine registrierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Diabetes-Pädagogin und zertifizierter Gesundheitstrainer bei Blue Cross Blue Shield of Michigan, INSIDER, dass das Trinken von etwa 60 ml Kaffee dabei helfen kann, Entzugssymptome zu vermeiden.

Wenn Sie jedoch kein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, kann das Trinken einer oder zwei großer Tassen dieses Zeugs schlimmer werden oder Kopfschmerzen verursachen und auch zu einer erhöhten Dehydrierung führen, da Kaffee ein mildes Diuretikum ist.

Im Channel 4-Programm Food Unwrapped wiederholte Tony Moss, Professor für Suchtverhaltenswissenschaft an der London South Bank University, diesen Punkt und sagte, dass Kaffee Ihnen nicht helfen wird, nüchtern zu werden.

“Wir wissen aus einer breiteren Forschung, dass Kaffee kein Gegenmittel gegen Alkohol ist,”, sagte er. “Kaffee zu trinken ist ein Stimulans, das das Gefühl der leichten Müdigkeit umkehrt, wenn der Blutalkoholspiegel sinkt. Das Einzige, was Sie in dieser Hinsicht nüchtern macht, ist ein bisschen Zeit.”

5. Zu viel Protein kann zu Kopfschmerzen führen

Wenn Sie nur proteinreiche Lebensmittel ohne komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen, wird dies laut Derocha “einen bereits niedrigen Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen,” zu “a Kopfschmerzen führen oder bestehende Kopfschmerzen verschlimmern.”

Anstatt sich an eine Lebensmittelgruppe zu klammern, um Sie zu nüchtern, sagte Derocha zu INSIDER, dass es wichtig ist, nach dem Alkoholkonsum ausgewogene, gesunde Mahlzeiten zu sich zu nehmen, da Ihr Körper eine Reihe von Nährstoffen benötigt, die zusammenarbeiten, um sich zu erholen.

6. Kalte Duschen verlangsamen den Ausnüchterungsprozess

Kalte Duschen können Sie aufwecken, aber sie werden Sie nicht nüchtern machen. Stellen Sie sich das so vor: Um nüchtern zu werden, muss Ihr Körper entspannen. Sich in kaltes Wasser zu gießen bewirkt genau das Gegenteil.

Dr. Niket Sonpal, ein in New York ansässiger Internist, Gastroenterologe und außerordentlicher Professor am Touro College, sagte zu INSIDER kalte Duschen: „Stärken Sie Ihr Bewusstsein und Ihre Wachsamkeit, indem Sie Ihren Körper mit eiskaltem Wasser schocken und Signale an Ihr Gehirn senden, um aufzuwachen. ” Wenn das passiert, erklärte er, werden dein Gehirn und dein Körper gestresst, wodurch du dich schlechter fühlst.

"Duschen stattdessen mit warmem Wasser und entspannen", sagte er. “Ihr Körper muss seinen Prozess durchlaufen, um den gesamten Alkohol in Ihrem Blutkreislauf zu verarbeiten.”

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Insider. Folgen Sie @thisisinsider auf Twitter.

Weitere Links, die uns gefallen

MÄCHTIGE FILME

6 Dinge, von denen du denkst, dass sie dich nüchtern machen, aber nicht

Für manche Leute gibt es nichts Besseres als den Geschmack eines beladenen Bagels und das koffeinhaltige Rauschen eines extra großen Kaffees nach einer durchzechten Nacht. Andere halten sich lieber daran, Wasserflaschen zu schlucken und Ibuprofen zu knallen, sobald sie aufwachen, um die Symptome eines Katers abzuwehren.

Aber hier ist die Sache: Es gibt zwar eine Handvoll Quick-Fix-“Tricks”, die Sie nach einer durchzechten Nacht schnell nüchtern machen sollen, aber die meisten der sogenannten “erprobten und wahren”-Methoden tun es nicht tatsächlich funktionieren. Der einzig wahre Weg, nach einem oder fünf Cocktails wieder nüchtern zu werden, ist leider abzuwarten.

Ergo, wenn Sie dachten, diese Dinge würden Sie schnell nüchtern machen, werden sie es nicht tun.

1. Fettige Mahlzeiten bringen Ihren Blutzuckerspiegel nicht ins Gleichgewicht

Wenn Ihr Frühstück nach einer durchzechten Nacht Speck, Ei und Käse auf einem Bagel oder eine Bestellung von Pommes Frites in einem Schokoladenshake ist, hier sind einige schlechte Nachrichten.

Wenn Sie sich ein Stück Pizza oder einen Burrito zum Mitnehmen gönnen möchten, ist der richtige Zeitpunkt dafür tatsächlich vor dem Trinken, sagte Alexis Halpern, MD, Notarzt am New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center Raffinerie 29. Schwerere Mahlzeiten führen dazu, dass der Körper mehr Zeit und Energie aufwenden muss, um die Nahrung aufzubrechen, erklärte Halpern.

Aber nur weil Junk Food definitiv herzhafter ist als beispielsweise ein Salat, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie vor einer Nacht des Trinkens nicht zumindest versuchen sollten, sich an einigen nahrhaften Optionen zu arbeiten.

“Wenn du deinem Körper die Dinge zurückgibst, die er braucht und die er beim Trinken verliert, wirst du dich auf jeden Fall besser fühlen,” sagte Halpern, also Nahrungsmittel, die viel Protein, Zink, Vitamin B, Kalium und sogar Lebensmittel mit hohem Wassergehalt sind großartige Optionen.

2. Zuckerhaltige Sportgetränke sind auch nicht sehr hilfreich

Samir Zakhari, Dr füllen Sie sie so schnell wie möglich nach der Party auf.

Aber wenn Sie nicht der Typ Mensch sind, der gerne viel Wasser trinkt und bereit ist, ein wenig mehr Geld auszugeben, sagte Robert Glatter, MD, Assistenzprofessor für Notfallmedizin am Lenox Hill Hospital, Northwell Health, gegenüber INSIDER Pedialyte hilft, verlorene Elektrolyte wie Natrium und Kalium wieder aufzufüllen und Ihren Blutzuckerspiegel hoch zu halten, da starker Alkoholkonsum zu niedrigem Blutzucker, bekannt als Hypoglykämie, führen kann.”

3. Schmerzmittel können eine Magenverstimmung verursachen, wenn sie mit im Körper verbleibendem Alkohol vermischt werden

Laut dem National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH) kann das Mischen von Alkohol mit Schmerzmitteln zu einer Vielzahl von Symptomen führen, aber die Schwere dieser Symptome hängt von der Art der Medikamente ab, die Sie einnehmen.

Oft nehmen Menschen nach einer durchzechten Nacht eine Pille, um einen Katerkopfschmerz zu stillen, aber laut NIH können viele Schmerzmittel “Magenbeschwerden, Blutungen und Geschwüre, Leberschäden (Acetaminophen) und/oder schnellen Herzschlag verursachen.& #8221

Bevor Sie Alkohol mit Medikamenten mischen (oder sie direkt nach dem Trinken einnehmen), ist es wichtig, Ihre Nachforschungen anzustellen und mit einem Arzt zu sprechen.

4. Kaffee macht dich noch dehydrierter

Wie Ihr Körper nach einer durchzechten Nacht auf Koffein reagiert, hängt letztendlich davon ab, wie viel Sie es regelmäßig nüchtern trinken.

Wenn Sie ein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, sagte Grace Derocha, eine registrierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Diabetes-Pädagogin und zertifizierter Gesundheitstrainer bei Blue Cross Blue Shield of Michigan, INSIDER, dass das Trinken von etwa 60 ml Kaffee helfen kann, Entzugssymptome zu vermeiden.

Wenn Sie jedoch kein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, kann das Trinken einer oder zwei großer Tassen dieses Zeugs schlimmer werden oder Kopfschmerzen verursachen und auch zu einer erhöhten Dehydrierung führen, da Kaffee ein mildes Diuretikum ist.

Im Channel 4-Programm Food Unwrapped wiederholte Tony Moss, ein Professor für Suchtverhaltenswissenschaft an der London South Bank University, diesen Punkt und sagte, dass Kaffee Ihnen nicht helfen wird, nüchtern zu werden.

“Wir wissen aus einer breiteren Forschung, dass Kaffee kein Gegenmittel gegen Alkohol ist,”, sagte er. “Kaffee zu trinken ist ein Stimulans, das das Gefühl der leichten Müdigkeit umkehrt, wenn der Blutalkoholspiegel sinkt. Das Einzige, was Sie in dieser Hinsicht nüchtern macht, ist ein bisschen Zeit.”

5. Zu viel Protein kann zu Kopfschmerzen führen

Wenn Sie nur proteinreiche Lebensmittel ohne komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen, wird dies laut Derocha “einen bereits niedrigen Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen,” zu “a Kopfschmerzen führen oder bestehende Kopfschmerzen verschlimmern.”

Anstatt sich an eine Lebensmittelgruppe zu klammern, um Sie zu nüchtern, sagte Derocha zu INSIDER, dass es wichtig ist, nach dem Alkoholkonsum ausgewogene, gesunde Mahlzeiten zu sich zu nehmen, da Ihr Körper eine Reihe von Nährstoffen benötigt, die zusammenarbeiten, um sich zu erholen.

6. Kalte Duschen verlangsamen den Ausnüchterungsprozess

Kalte Duschen können Sie aufwecken, aber sie werden Sie nicht nüchtern machen. Stellen Sie sich das so vor: Um nüchtern zu werden, muss Ihr Körper entspannen. Sich in kaltes Wasser zu gießen, bewirkt das genaue Gegenteil.

Dr. Niket Sonpal, ein in New York ansässiger Internist, Gastroenterologe und außerordentlicher Professor am Touro College, sagte zu INSIDER kalte Duschen: „Stärken Sie Ihr Bewusstsein und Ihre Wachsamkeit, indem Sie Ihren Körper mit eiskaltem Wasser schocken und Signale an Ihr Gehirn senden, um aufzuwachen. ” Wenn das passiert, erklärte er, werden Ihr Gehirn und Ihr Körper gestresst, und Sie fühlen sich schlechter.

"Duschen stattdessen mit warmem Wasser und entspannen", sagte er. “Ihr Körper muss seinen Prozess durchlaufen, um den gesamten Alkohol in Ihrem Blutkreislauf zu verarbeiten.”

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Insider. Folgen Sie @thisisinsider auf Twitter.

Weitere Links, die uns gefallen

MÄCHTIGE FILME

6 Dinge, von denen du denkst, dass sie dich nüchtern machen, aber nicht

Für manche Leute gibt es nichts Besseres als den Geschmack eines beladenen Bagels und das koffeinhaltige Rauschen eines extra großen Kaffees nach einer durchzechten Nacht. Andere halten sich lieber daran, Wasserflaschen zu schlucken und Ibuprofen zu knallen, sobald sie aufwachen, um die Symptome eines Katers abzuwehren.

Aber hier ist die Sache: Es gibt zwar eine Handvoll Quick-Fix-“Tricks”, die Sie nach einer durchzechten Nacht schnell nüchtern machen sollen, aber die meisten der sogenannten “erprobten und wahren”-Methoden tun es nicht tatsächlich funktionieren. Der einzig wahre Weg, nach einem oder fünf Cocktails wieder nüchtern zu werden, ist leider abzuwarten.

Ergo, wenn Sie dachten, diese Dinge würden Sie schnell nüchtern machen, werden sie es nicht tun.

1. Fettige Mahlzeiten bringen Ihren Blutzuckerspiegel nicht ins Gleichgewicht

Wenn Ihr Frühstück nach einer durchzechten Nacht Speck, Ei und Käse auf einem Bagel oder eine Bestellung von Pommes Frites in einem Schokoladenshake ist, hier sind einige schlechte Nachrichten.

Wenn Sie sich ein Stück Pizza oder einen Burrito zum Mitnehmen gönnen möchten, ist der richtige Zeitpunkt dafür tatsächlich vor dem Trinken, sagte Alexis Halpern, MD, Notarzt am New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center Raffinerie 29. Schwerere Mahlzeiten führen dazu, dass der Körper mehr Zeit und Energie aufwenden muss, um die Nahrung aufzubrechen, erklärte Halpern.

Aber nur weil Junk Food definitiv herzhafter ist als beispielsweise ein Salat, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie vor einer Nacht des Trinkens nicht zumindest versuchen sollten, sich an einigen nahrhaften Optionen zu arbeiten.

“Wenn du deinem Körper die Dinge zurückgibst, die er braucht und die er beim Trinken verliert, wirst du dich auf jeden Fall besser fühlen,” sagte Halpern, also Nahrungsmittel, die viel Protein, Zink, Vitamin B, Kalium und sogar Lebensmittel mit hohem Wassergehalt sind großartige Optionen.

2. Zuckerhaltige Sportgetränke sind auch nicht sehr hilfreich

Samir Zakhari, Dr füllen Sie sie so schnell wie möglich nach der Party auf.

Aber wenn Sie nicht der Typ Mensch sind, der gerne viel Wasser trinkt und bereit ist, ein wenig mehr Geld auszugeben, sagte Robert Glatter, MD, Assistenzprofessor für Notfallmedizin am Lenox Hill Hospital, Northwell Health, gegenüber INSIDER Pedialyte hilft, verlorene Elektrolyte wie Natrium und Kalium wieder aufzufüllen und Ihren Blutzuckerspiegel hoch zu halten, da starker Alkoholkonsum zu niedrigem Blutzucker, bekannt als Hypoglykämie, führen kann.”

3. Schmerzmittel können eine Magenverstimmung verursachen, wenn sie mit im Körper verbleibendem Alkohol vermischt werden

Laut dem National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH) kann das Mischen von Alkohol mit Schmerzmitteln zu einer Vielzahl von Symptomen führen, aber die Schwere dieser Symptome hängt von der Art der Medikamente ab, die Sie einnehmen.

Oft nehmen Menschen nach einer durchzechten Nacht eine Pille, um einen Katerkopfschmerz zu stillen, aber laut NIH können viele Schmerzmittel “Magenbeschwerden, Blutungen und Geschwüre, Leberschäden (Acetaminophen) und/oder schnellen Herzschlag verursachen.& #8221

Bevor Sie Alkohol mit Medikamenten mischen (oder sie direkt nach dem Trinken einnehmen), ist es wichtig, Ihre Nachforschungen anzustellen und mit einem Arzt zu sprechen.

4. Kaffee macht dich noch dehydrierter

Wie Ihr Körper nach einer durchzechten Nacht auf Koffein reagiert, hängt letztendlich davon ab, wie viel Sie es regelmäßig nüchtern trinken.

Wenn Sie ein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, sagte Grace Derocha, eine registrierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Diabetes-Pädagogin und zertifizierter Gesundheitstrainer bei Blue Cross Blue Shield of Michigan, INSIDER, dass das Trinken von etwa 60 ml Kaffee dabei helfen kann, Entzugssymptome zu vermeiden.

Wenn Sie jedoch kein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, kann das Trinken einer oder zwei großer Tassen dieses Zeugs schlimmer werden oder Kopfschmerzen verursachen und auch zu einer erhöhten Dehydrierung führen, da Kaffee ein mildes Diuretikum ist.

Im Channel 4-Programm Food Unwrapped wiederholte Tony Moss, Professor für Suchtverhaltenswissenschaft an der London South Bank University, diesen Punkt und sagte, dass Kaffee Ihnen nicht helfen wird, nüchtern zu werden.

“Wir wissen aus einer breiteren Forschung, dass Kaffee kein Gegenmittel gegen Alkohol ist,”, sagte er. “Kaffee zu trinken ist ein Stimulans, das das Gefühl der leichten Müdigkeit umkehrt, wenn der Blutalkoholspiegel sinkt. Das Einzige, was Sie in dieser Hinsicht nüchtern macht, ist ein bisschen Zeit.”

5. Zu viel Protein kann zu Kopfschmerzen führen

Wenn Sie nur proteinreiche Lebensmittel ohne komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen, wird dies laut Derocha “einen bereits niedrigen Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen,” zu “a Kopfschmerzen führen oder bestehende Kopfschmerzen verschlimmern.”

Anstatt sich an eine Lebensmittelgruppe zu klammern, um Sie zu nüchtern, sagte Derocha zu INSIDER, dass es wichtig ist, nach dem Alkoholkonsum ausgewogene, gesunde Mahlzeiten zu sich zu nehmen, da Ihr Körper eine Reihe von Nährstoffen benötigt, die zusammenarbeiten, um sich zu erholen.

6. Kalte Duschen verlangsamen den Ausnüchterungsprozess

Kalte Duschen können Sie aufwecken, aber sie werden Sie nicht nüchtern machen. Stellen Sie sich das so vor: Um nüchtern zu werden, muss Ihr Körper entspannen. Sich in kaltes Wasser zu übergießen bewirkt genau das Gegenteil.

Dr. Niket Sonpal, ein in New York ansässiger Internist, Gastroenterologe und außerordentlicher Professor am Touro College, sagte zu INSIDER kalte Duschen: „Stärken Sie Ihr Bewusstsein und Ihre Wachsamkeit, indem Sie Ihren Körper mit eiskaltem Wasser schocken und Signale an Ihr Gehirn senden, um aufzuwachen. ” Wenn das passiert, erklärte er, werden dein Gehirn und dein Körper gestresst, wodurch du dich schlechter fühlst.

"Duschen stattdessen mit warmem Wasser und entspannen", sagte er. “Ihr Körper muss seinen Prozess durchlaufen, um den gesamten Alkohol in Ihrem Blutkreislauf zu verarbeiten.”

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Insider. Folgen Sie @thisisinsider auf Twitter.

Weitere Links, die uns gefallen

MÄCHTIGE FILME

6 Dinge, von denen du denkst, dass sie dich nüchtern machen, aber nicht

Für manche Leute gibt es nichts Besseres als den Geschmack eines beladenen Bagels und das koffeinhaltige Rauschen eines extra großen Kaffees nach einer durchzechten Nacht. Andere würden lieber daran festhalten, Wasserflaschen zu schlucken und Ibuprofen zu knallen, sobald sie aufwachen, um die Symptome eines Katers abzuwehren.

Aber hier ist die Sache: Es gibt zwar eine Handvoll Quick-Fix-“Tricks”, die Sie nach einer durchzechten Nacht schnell nüchtern machen sollen, aber die meisten der sogenannten “erprobten und wahren”-Methoden tun es nicht tatsächlich funktionieren. Der einzig wahre Weg, nach einem oder fünf Cocktails wieder nüchtern zu werden, ist leider abzuwarten.

Ergo, wenn Sie dachten, diese Dinge würden Sie schnell nüchtern machen, werden sie es nicht tun.

1. Fettige Mahlzeiten bringen Ihren Blutzuckerspiegel nicht ins Gleichgewicht

Wenn Ihr Frühstück nach einer durchzechten Nacht Speck, Ei und Käse auf einem Bagel oder eine Bestellung von Pommes Frites in einem Schokoladenshake ist, hier sind einige schlechte Nachrichten.

Wenn Sie sich ein Stück Pizza oder einen Burrito zum Mitnehmen gönnen möchten, ist der richtige Zeitpunkt dafür tatsächlich vor dem Trinken, sagte Alexis Halpern, MD, Notarzt am New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center Raffinerie 29. Schwerere Mahlzeiten führen dazu, dass der Körper mehr Zeit und Energie aufwenden muss, um die Nahrung aufzubrechen, erklärte Halpern.

Aber nur weil Junk Food definitiv herzhafter ist als beispielsweise ein Salat, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie vor einer Nacht des Trinkens nicht zumindest versuchen sollten, sich an einigen nahrhaften Optionen zu arbeiten.

“Wenn du deinem Körper die Dinge zurückgibst, die er braucht und die er beim Trinken verliert, wirst du dich auf jeden Fall besser fühlen,” sagte Halpern, also Nahrungsmittel, die viel Protein, Zink, Vitamin B, Kalium und sogar Lebensmittel mit hohem Wassergehalt sind großartige Optionen.

2. Zuckerhaltige Sportgetränke sind auch nicht sehr hilfreich

Samir Zakhari, Dr füllen Sie sie so schnell wie möglich nach der Party auf.

Aber wenn Sie nicht der Typ Mensch sind, der gerne viel Wasser trinkt und bereit ist, etwas mehr Geld auszugeben, sagte Robert Glatter, MD, Assistenzprofessor für Notfallmedizin am Lenox Hill Hospital, Northwell Health, gegenüber INSIDER Pedialyte hilft, verlorene Elektrolyte wie Natrium und Kalium wieder aufzufüllen und Ihren Blutzuckerspiegel hoch zu halten, da starker Alkoholkonsum zu niedrigem Blutzucker, bekannt als Hypoglykämie, führen kann.”

3. Schmerzmittel können eine Magenverstimmung verursachen, wenn sie mit im Körper verbleibendem Alkohol vermischt werden

Laut dem National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH) kann das Mischen von Alkohol mit Schmerzmitteln zu einer Vielzahl von Symptomen führen, aber die Schwere dieser Symptome hängt von der Art der Medikamente ab, die Sie einnehmen.

Oft nehmen Menschen nach einer durchzechten Nacht eine Pille, um einen Katerkopfschmerz zu stillen, aber laut NIH können viele Schmerzmittel “Magenbeschwerden, Blutungen und Geschwüre, Leberschäden (Paracetamol) und/oder schnellen Herzschlag verursachen.& #8221

Bevor Sie Alkohol mit Medikamenten mischen (oder sie direkt nach dem Trinken einnehmen), ist es wichtig, Ihre Nachforschungen anzustellen und mit einem Arzt zu sprechen.

4. Kaffee macht dich noch dehydrierter

Wie Ihr Körper nach einer durchzechten Nacht auf Koffein reagiert, hängt letztendlich davon ab, wie viel Sie es regelmäßig nüchtern trinken.

Wenn Sie ein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, sagte Grace Derocha, eine registrierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Diabetes-Pädagogin und zertifizierter Gesundheitstrainer bei Blue Cross Blue Shield of Michigan, INSIDER, dass das Trinken von etwa 60 ml Kaffee dabei helfen kann, Entzugssymptome zu vermeiden.

Wenn Sie jedoch kein routinemäßiger Kaffeetrinker sind, kann das Trinken einer oder zwei großer Tassen dieses Zeugs schlimmer werden oder Kopfschmerzen verursachen und auch zu einer erhöhten Dehydrierung führen, da Kaffee ein mildes Diuretikum ist.

Im Channel 4-Programm Food Unwrapped wiederholte Tony Moss, ein Professor für Suchtverhaltenswissenschaft an der London South Bank University, diesen Punkt und sagte, dass Kaffee Ihnen nicht helfen wird, nüchtern zu werden.

“Wir wissen aus einer breiteren Forschung, dass Kaffee kein Gegenmittel gegen Alkohol ist,”, sagte er. “Kaffee zu trinken ist ein Stimulans, das das Gefühl der leichten Müdigkeit umkehrt, wenn der Blutalkoholspiegel sinkt. Das Einzige, was Sie in dieser Hinsicht ernüchtert, ist ein bisschen Zeit.”

5. Zu viel Protein kann zu Kopfschmerzen führen

Wenn Sie nur proteinreiche Lebensmittel ohne komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen, wird dies laut Derocha “einen bereits niedrigen Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen,” zu “a Kopfschmerzen führen oder bestehende Kopfschmerzen verschlimmern.”

Anstatt sich an eine Lebensmittelgruppe zu klammern, um Sie zu nüchtern, sagte Derocha zu INSIDER, dass es wichtig ist, nach dem Alkoholkonsum ausgewogene, gesunde Mahlzeiten zu sich zu nehmen, da Ihr Körper eine Reihe von Nährstoffen benötigt, die zusammenarbeiten, um sich zu erholen.

6. Kalte Duschen verlangsamen den Ausnüchterungsprozess

Kalte Duschen können Sie aufwecken, aber sie werden Sie nicht nüchtern machen. Stellen Sie sich das so vor: Um nüchtern zu werden, muss Ihr Körper entspannen. Sich in kaltes Wasser zu gießen, bewirkt das genaue Gegenteil.

Dr. Niket Sonpal, ein in New York ansässiger Internist, Gastroenterologe und außerordentlicher Professor am Touro College, sagte zu INSIDER kalte Duschen: „Stärken Sie Ihr Bewusstsein und Ihre Wachsamkeit, indem Sie Ihren Körper mit eiskaltem Wasser schocken und Signale an Ihr Gehirn senden, um aufzuwachen. ” Wenn das passiert, erklärte er, werden Ihr Gehirn und Ihr Körper gestresst, und Sie fühlen sich schlechter.

"Duschen stattdessen mit warmem Wasser und entspannen", sagte er. “Ihr Körper muss seinen Prozess durchlaufen, um den gesamten Alkohol in Ihrem Blutkreislauf zu verarbeiten.”

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Insider. Folgen Sie @thisisinsider auf Twitter.

Weitere Links, die uns gefallen

MÄCHTIGE FILME

6 Dinge, von denen du denkst, dass sie dich nüchtern machen, aber nicht

Für manche Leute gibt es nichts Besseres als den Geschmack eines beladenen Bagels und das koffeinhaltige Rauschen eines extra großen Kaffees nach einer durchzechten Nacht. Others would rather stick to gulping down bottles of water and popping ibuprofen as soon as they wake up to ward off symptoms of a hangover.

But here’s the thing: While there are a handful of quick-fix “tricks” said to sober you up fast after a night of drinking, most of the so-called “tried and true” methods don’t actually work. The only true way to sober up after a cocktail or five, is to, unfortunately, wait it out.

Ergo, if you thought these things would sober you up in a hurry, they won’t.

1. Greasy meals won’t rebalance your blood sugar levels

If your go-to breakfast after a night of drinking is bacon, egg, and cheese on a bagel, or order of french fries dipped in a chocolate shake, here’s some bad news.

If you’re going to treat yourself to a slice of pizza or to-go burrito, the right time to do so is actually prior to drinking, Alexis Halpern, MD, emergency medicine physician at New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center told Refinery 29. Heavier meals make it so that the body has to spend more time and energy breaking up the food, Halpern explained, meaning the alcohol you drink after the fact will take longer to settle into your bloodstream.

However just because junk food is definitely heartier than, say, a salad, that doesn’t necessarily mean before a night of drinking you shouldn’t at least try to work in some nutritious options.

“If you give your body back the things that it needs and the things that it loses when you drink, you’re going to feel better no matter what,” Halpern said, so foods that are high in protein, zinc, vitamin B, potassium, and even foods that have a high water content are great options.

2. Sugary sports drinks aren’t super helpful, either

Samir Zakhari, Ph.D., director of the Division of Metabolism and Health Effects at the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism told Men’s Health that even though your body loses electrolytes when you drink, there’s really no dire need to replenish them ASAP post-partying.

But if you’re not the type of person who enjoys drinking a ton of water, and is willing to spend a little extra cash, Robert Glatter, M.D., an assistant professor of emergency medicine at Lenox Hill Hospital, Northwell Health, told INSIDER that Pedialyte helps “replenish lost electrolytes including sodium, potassium as well as keep your blood sugar level up, since heavy alcohol consumption could lead to low blood sugar, known as hypoglycemia.”

3. Painkillers can cause an upset stomach when mixed with lingering alcohol in the body

According to the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH), mixing alcohol with painkillers can lead to a variety of symptoms, but the severity of these symptoms depends on the type of medication you take.

Oftentimes people will pop a pill after a night of drinking to nurse a hangover headache, but according to the NIH, many pain relievers can cause “stomach upset, bleeding and ulcers, liver damage (acetaminophen), and/or rapid heartbeat.”

Before mixing alcohol with any medicine (or taking them right after drinking), it’s important to do your research and speak with a medical professional.

4. Coffee will make you even more dehydrated

How your body responds to caffeine after a night of drinking will ultimately depend on how much you regularly drink it sober.

If you’re a routine coffee drinker, Grace Derocha, a registered dietitian, certified diabetes educator and certified health coach at Blue Cross Blue Shield of Michigan, told INSIDER drinking about 24 oz of coffee can help avoid withdrawal symptoms.

However, if you’re not a routine coffee drinker, downing a large cup or two of the stuff could worse or cause headache, and may also lead to increased dehydration as coffee is a mild diuretic.

In the Channel 4 program Food Unwrapped, Tony Moss, a professor of addictive behavior science at London South Bank University, reiterated this point and said that coffee will not help you sober up.

“We know from wider research that coffee isn’t an antidote to alcohol,” he said. “Taking coffee is a stimulant that will reverse that feeling of being slightly tired as your blood alcohol is coming down. The only thing that’s going to sober you up in that respect is a bit of time.”

5. Too much protein can lead to headaches

If you only eat foods high in protein, without including any complex carbohydrates, Derocha said this will “negatively affects an already low blood sugar level,” leading to “a headache or make an existing headache worse.”

Rather than clinging to one food group to sober you up, Derocha told INSIDER it’s important to eat well-balanced, healthy meals after consuming alcohol, as your body needs a slew of nutrients that work together to help it recover.

6. Cold showers slow down the sobering process

Cold showers might wake you up, but they won’t sober you up. Think of it this way: In order to sober up, your body needs to relax. Dousing yourself in cold water accomplishes the exact opposite.

Dr. Niket Sonpal, a New York-based internist, gastroenterologist, and an adjunct professor at Touro College told INSIDER cold showers “raise your awareness and alertness by shocking your body with ice-cold water sending signals to your brain to wake up.” When this happens, he explained, your brain and body become stressed, making you feel worse.

“Instead, take a shower with warm water and relax,” he said. “Your body will need to run its process to process all the alcohol in your bloodstream.”

This article originally appeared on Insider. Follow @thisisinsider on Twitter.

More links we like

MIGHTY MOVIES

6 things that you think will sober you up but won’t

For some people, there’s nothing like the taste of a loaded bagel and the caffeinated buzz of an extra-large coffee after a night of drinking. Others would rather stick to gulping down bottles of water and popping ibuprofen as soon as they wake up to ward off symptoms of a hangover.

But here’s the thing: While there are a handful of quick-fix “tricks” said to sober you up fast after a night of drinking, most of the so-called “tried and true” methods don’t actually work. The only true way to sober up after a cocktail or five, is to, unfortunately, wait it out.

Ergo, if you thought these things would sober you up in a hurry, they won’t.

1. Greasy meals won’t rebalance your blood sugar levels

If your go-to breakfast after a night of drinking is bacon, egg, and cheese on a bagel, or order of french fries dipped in a chocolate shake, here’s some bad news.

If you’re going to treat yourself to a slice of pizza or to-go burrito, the right time to do so is actually prior to drinking, Alexis Halpern, MD, emergency medicine physician at New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center told Refinery 29. Heavier meals make it so that the body has to spend more time and energy breaking up the food, Halpern explained, meaning the alcohol you drink after the fact will take longer to settle into your bloodstream.

However just because junk food is definitely heartier than, say, a salad, that doesn’t necessarily mean before a night of drinking you shouldn’t at least try to work in some nutritious options.

“If you give your body back the things that it needs and the things that it loses when you drink, you’re going to feel better no matter what,” Halpern said, so foods that are high in protein, zinc, vitamin B, potassium, and even foods that have a high water content are great options.

2. Sugary sports drinks aren’t super helpful, either

Samir Zakhari, Ph.D., director of the Division of Metabolism and Health Effects at the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism told Men’s Health that even though your body loses electrolytes when you drink, there’s really no dire need to replenish them ASAP post-partying.

But if you’re not the type of person who enjoys drinking a ton of water, and is willing to spend a little extra cash, Robert Glatter, M.D., an assistant professor of emergency medicine at Lenox Hill Hospital, Northwell Health, told INSIDER that Pedialyte helps “replenish lost electrolytes including sodium, potassium as well as keep your blood sugar level up, since heavy alcohol consumption could lead to low blood sugar, known as hypoglycemia.”

3. Painkillers can cause an upset stomach when mixed with lingering alcohol in the body

According to the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH), mixing alcohol with painkillers can lead to a variety of symptoms, but the severity of these symptoms depends on the type of medication you take.

Oftentimes people will pop a pill after a night of drinking to nurse a hangover headache, but according to the NIH, many pain relievers can cause “stomach upset, bleeding and ulcers, liver damage (acetaminophen), and/or rapid heartbeat.”

Before mixing alcohol with any medicine (or taking them right after drinking), it’s important to do your research and speak with a medical professional.

4. Coffee will make you even more dehydrated

How your body responds to caffeine after a night of drinking will ultimately depend on how much you regularly drink it sober.

If you’re a routine coffee drinker, Grace Derocha, a registered dietitian, certified diabetes educator and certified health coach at Blue Cross Blue Shield of Michigan, told INSIDER drinking about 24 oz of coffee can help avoid withdrawal symptoms.

However, if you’re not a routine coffee drinker, downing a large cup or two of the stuff could worse or cause headache, and may also lead to increased dehydration as coffee is a mild diuretic.

In the Channel 4 program Food Unwrapped, Tony Moss, a professor of addictive behavior science at London South Bank University, reiterated this point and said that coffee will not help you sober up.

“We know from wider research that coffee isn’t an antidote to alcohol,” he said. “Taking coffee is a stimulant that will reverse that feeling of being slightly tired as your blood alcohol is coming down. The only thing that’s going to sober you up in that respect is a bit of time.”

5. Too much protein can lead to headaches

If you only eat foods high in protein, without including any complex carbohydrates, Derocha said this will “negatively affects an already low blood sugar level,” leading to “a headache or make an existing headache worse.”

Rather than clinging to one food group to sober you up, Derocha told INSIDER it’s important to eat well-balanced, healthy meals after consuming alcohol, as your body needs a slew of nutrients that work together to help it recover.

6. Cold showers slow down the sobering process

Cold showers might wake you up, but they won’t sober you up. Think of it this way: In order to sober up, your body needs to relax. Dousing yourself in cold water accomplishes the exact opposite.

Dr. Niket Sonpal, a New York-based internist, gastroenterologist, and an adjunct professor at Touro College told INSIDER cold showers “raise your awareness and alertness by shocking your body with ice-cold water sending signals to your brain to wake up.” When this happens, he explained, your brain and body become stressed, making you feel worse.

“Instead, take a shower with warm water and relax,” he said. “Your body will need to run its process to process all the alcohol in your bloodstream.”

This article originally appeared on Insider. Follow @thisisinsider on Twitter.

More links we like

MIGHTY MOVIES

6 things that you think will sober you up but won’t

For some people, there’s nothing like the taste of a loaded bagel and the caffeinated buzz of an extra-large coffee after a night of drinking. Others would rather stick to gulping down bottles of water and popping ibuprofen as soon as they wake up to ward off symptoms of a hangover.

But here’s the thing: While there are a handful of quick-fix “tricks” said to sober you up fast after a night of drinking, most of the so-called “tried and true” methods don’t actually work. The only true way to sober up after a cocktail or five, is to, unfortunately, wait it out.

Ergo, if you thought these things would sober you up in a hurry, they won’t.

1. Greasy meals won’t rebalance your blood sugar levels

If your go-to breakfast after a night of drinking is bacon, egg, and cheese on a bagel, or order of french fries dipped in a chocolate shake, here’s some bad news.

If you’re going to treat yourself to a slice of pizza or to-go burrito, the right time to do so is actually prior to drinking, Alexis Halpern, MD, emergency medicine physician at New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center told Refinery 29. Heavier meals make it so that the body has to spend more time and energy breaking up the food, Halpern explained, meaning the alcohol you drink after the fact will take longer to settle into your bloodstream.

However just because junk food is definitely heartier than, say, a salad, that doesn’t necessarily mean before a night of drinking you shouldn’t at least try to work in some nutritious options.

“If you give your body back the things that it needs and the things that it loses when you drink, you’re going to feel better no matter what,” Halpern said, so foods that are high in protein, zinc, vitamin B, potassium, and even foods that have a high water content are great options.

2. Sugary sports drinks aren’t super helpful, either

Samir Zakhari, Ph.D., director of the Division of Metabolism and Health Effects at the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism told Men’s Health that even though your body loses electrolytes when you drink, there’s really no dire need to replenish them ASAP post-partying.

But if you’re not the type of person who enjoys drinking a ton of water, and is willing to spend a little extra cash, Robert Glatter, M.D., an assistant professor of emergency medicine at Lenox Hill Hospital, Northwell Health, told INSIDER that Pedialyte helps “replenish lost electrolytes including sodium, potassium as well as keep your blood sugar level up, since heavy alcohol consumption could lead to low blood sugar, known as hypoglycemia.”

3. Painkillers can cause an upset stomach when mixed with lingering alcohol in the body

According to the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH), mixing alcohol with painkillers can lead to a variety of symptoms, but the severity of these symptoms depends on the type of medication you take.

Oftentimes people will pop a pill after a night of drinking to nurse a hangover headache, but according to the NIH, many pain relievers can cause “stomach upset, bleeding and ulcers, liver damage (acetaminophen), and/or rapid heartbeat.”

Before mixing alcohol with any medicine (or taking them right after drinking), it’s important to do your research and speak with a medical professional.

4. Coffee will make you even more dehydrated

How your body responds to caffeine after a night of drinking will ultimately depend on how much you regularly drink it sober.

If you’re a routine coffee drinker, Grace Derocha, a registered dietitian, certified diabetes educator and certified health coach at Blue Cross Blue Shield of Michigan, told INSIDER drinking about 24 oz of coffee can help avoid withdrawal symptoms.

However, if you’re not a routine coffee drinker, downing a large cup or two of the stuff could worse or cause headache, and may also lead to increased dehydration as coffee is a mild diuretic.

In the Channel 4 program Food Unwrapped, Tony Moss, a professor of addictive behavior science at London South Bank University, reiterated this point and said that coffee will not help you sober up.

“We know from wider research that coffee isn’t an antidote to alcohol,” he said. “Taking coffee is a stimulant that will reverse that feeling of being slightly tired as your blood alcohol is coming down. The only thing that’s going to sober you up in that respect is a bit of time.”

5. Too much protein can lead to headaches

If you only eat foods high in protein, without including any complex carbohydrates, Derocha said this will “negatively affects an already low blood sugar level,” leading to “a headache or make an existing headache worse.”

Rather than clinging to one food group to sober you up, Derocha told INSIDER it’s important to eat well-balanced, healthy meals after consuming alcohol, as your body needs a slew of nutrients that work together to help it recover.

6. Cold showers slow down the sobering process

Cold showers might wake you up, but they won’t sober you up. Think of it this way: In order to sober up, your body needs to relax. Dousing yourself in cold water accomplishes the exact opposite.

Dr. Niket Sonpal, a New York-based internist, gastroenterologist, and an adjunct professor at Touro College told INSIDER cold showers “raise your awareness and alertness by shocking your body with ice-cold water sending signals to your brain to wake up.” When this happens, he explained, your brain and body become stressed, making you feel worse.

“Instead, take a shower with warm water and relax,” he said. “Your body will need to run its process to process all the alcohol in your bloodstream.”

This article originally appeared on Insider. Follow @thisisinsider on Twitter.

More links we like

MIGHTY MOVIES

6 things that you think will sober you up but won’t

For some people, there’s nothing like the taste of a loaded bagel and the caffeinated buzz of an extra-large coffee after a night of drinking. Others would rather stick to gulping down bottles of water and popping ibuprofen as soon as they wake up to ward off symptoms of a hangover.

But here’s the thing: While there are a handful of quick-fix “tricks” said to sober you up fast after a night of drinking, most of the so-called “tried and true” methods don’t actually work. The only true way to sober up after a cocktail or five, is to, unfortunately, wait it out.

Ergo, if you thought these things would sober you up in a hurry, they won’t.

1. Greasy meals won’t rebalance your blood sugar levels

If your go-to breakfast after a night of drinking is bacon, egg, and cheese on a bagel, or order of french fries dipped in a chocolate shake, here’s some bad news.

If you’re going to treat yourself to a slice of pizza or to-go burrito, the right time to do so is actually prior to drinking, Alexis Halpern, MD, emergency medicine physician at New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center told Refinery 29. Heavier meals make it so that the body has to spend more time and energy breaking up the food, Halpern explained, meaning the alcohol you drink after the fact will take longer to settle into your bloodstream.

However just because junk food is definitely heartier than, say, a salad, that doesn’t necessarily mean before a night of drinking you shouldn’t at least try to work in some nutritious options.

“If you give your body back the things that it needs and the things that it loses when you drink, you’re going to feel better no matter what,” Halpern said, so foods that are high in protein, zinc, vitamin B, potassium, and even foods that have a high water content are great options.

2. Sugary sports drinks aren’t super helpful, either

Samir Zakhari, Ph.D., director of the Division of Metabolism and Health Effects at the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism told Men’s Health that even though your body loses electrolytes when you drink, there’s really no dire need to replenish them ASAP post-partying.

But if you’re not the type of person who enjoys drinking a ton of water, and is willing to spend a little extra cash, Robert Glatter, M.D., an assistant professor of emergency medicine at Lenox Hill Hospital, Northwell Health, told INSIDER that Pedialyte helps “replenish lost electrolytes including sodium, potassium as well as keep your blood sugar level up, since heavy alcohol consumption could lead to low blood sugar, known as hypoglycemia.”

3. Painkillers can cause an upset stomach when mixed with lingering alcohol in the body

According to the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH), mixing alcohol with painkillers can lead to a variety of symptoms, but the severity of these symptoms depends on the type of medication you take.

Oftentimes people will pop a pill after a night of drinking to nurse a hangover headache, but according to the NIH, many pain relievers can cause “stomach upset, bleeding and ulcers, liver damage (acetaminophen), and/or rapid heartbeat.”

Before mixing alcohol with any medicine (or taking them right after drinking), it’s important to do your research and speak with a medical professional.

4. Coffee will make you even more dehydrated

How your body responds to caffeine after a night of drinking will ultimately depend on how much you regularly drink it sober.

If you’re a routine coffee drinker, Grace Derocha, a registered dietitian, certified diabetes educator and certified health coach at Blue Cross Blue Shield of Michigan, told INSIDER drinking about 24 oz of coffee can help avoid withdrawal symptoms.

However, if you’re not a routine coffee drinker, downing a large cup or two of the stuff could worse or cause headache, and may also lead to increased dehydration as coffee is a mild diuretic.

In the Channel 4 program Food Unwrapped, Tony Moss, a professor of addictive behavior science at London South Bank University, reiterated this point and said that coffee will not help you sober up.

“We know from wider research that coffee isn’t an antidote to alcohol,” he said. “Taking coffee is a stimulant that will reverse that feeling of being slightly tired as your blood alcohol is coming down. The only thing that’s going to sober you up in that respect is a bit of time.”

5. Too much protein can lead to headaches

If you only eat foods high in protein, without including any complex carbohydrates, Derocha said this will “negatively affects an already low blood sugar level,” leading to “a headache or make an existing headache worse.”

Rather than clinging to one food group to sober you up, Derocha told INSIDER it’s important to eat well-balanced, healthy meals after consuming alcohol, as your body needs a slew of nutrients that work together to help it recover.

6. Cold showers slow down the sobering process

Cold showers might wake you up, but they won’t sober you up. Think of it this way: In order to sober up, your body needs to relax. Dousing yourself in cold water accomplishes the exact opposite.

Dr. Niket Sonpal, a New York-based internist, gastroenterologist, and an adjunct professor at Touro College told INSIDER cold showers “raise your awareness and alertness by shocking your body with ice-cold water sending signals to your brain to wake up.” When this happens, he explained, your brain and body become stressed, making you feel worse.

“Instead, take a shower with warm water and relax,” he said. “Your body will need to run its process to process all the alcohol in your bloodstream.”

This article originally appeared on Insider. Follow @thisisinsider on Twitter.

More links we like

MIGHTY MOVIES

6 things that you think will sober you up but won’t

For some people, there’s nothing like the taste of a loaded bagel and the caffeinated buzz of an extra-large coffee after a night of drinking. Others would rather stick to gulping down bottles of water and popping ibuprofen as soon as they wake up to ward off symptoms of a hangover.

But here’s the thing: While there are a handful of quick-fix “tricks” said to sober you up fast after a night of drinking, most of the so-called “tried and true” methods don’t actually work. The only true way to sober up after a cocktail or five, is to, unfortunately, wait it out.

Ergo, if you thought these things would sober you up in a hurry, they won’t.

1. Greasy meals won’t rebalance your blood sugar levels

If your go-to breakfast after a night of drinking is bacon, egg, and cheese on a bagel, or order of french fries dipped in a chocolate shake, here’s some bad news.

If you’re going to treat yourself to a slice of pizza or to-go burrito, the right time to do so is actually prior to drinking, Alexis Halpern, MD, emergency medicine physician at New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center told Refinery 29. Heavier meals make it so that the body has to spend more time and energy breaking up the food, Halpern explained, meaning the alcohol you drink after the fact will take longer to settle into your bloodstream.

However just because junk food is definitely heartier than, say, a salad, that doesn’t necessarily mean before a night of drinking you shouldn’t at least try to work in some nutritious options.

“If you give your body back the things that it needs and the things that it loses when you drink, you’re going to feel better no matter what,” Halpern said, so foods that are high in protein, zinc, vitamin B, potassium, and even foods that have a high water content are great options.

2. Sugary sports drinks aren’t super helpful, either

Samir Zakhari, Ph.D., director of the Division of Metabolism and Health Effects at the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism told Men’s Health that even though your body loses electrolytes when you drink, there’s really no dire need to replenish them ASAP post-partying.

But if you’re not the type of person who enjoys drinking a ton of water, and is willing to spend a little extra cash, Robert Glatter, M.D., an assistant professor of emergency medicine at Lenox Hill Hospital, Northwell Health, told INSIDER that Pedialyte helps “replenish lost electrolytes including sodium, potassium as well as keep your blood sugar level up, since heavy alcohol consumption could lead to low blood sugar, known as hypoglycemia.”

3. Painkillers can cause an upset stomach when mixed with lingering alcohol in the body

According to the National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIH), mixing alcohol with painkillers can lead to a variety of symptoms, but the severity of these symptoms depends on the type of medication you take.

Oftentimes people will pop a pill after a night of drinking to nurse a hangover headache, but according to the NIH, many pain relievers can cause “stomach upset, bleeding and ulcers, liver damage (acetaminophen), and/or rapid heartbeat.”

Before mixing alcohol with any medicine (or taking them right after drinking), it’s important to do your research and speak with a medical professional.

4. Coffee will make you even more dehydrated

How your body responds to caffeine after a night of drinking will ultimately depend on how much you regularly drink it sober.

If you’re a routine coffee drinker, Grace Derocha, a registered dietitian, certified diabetes educator and certified health coach at Blue Cross Blue Shield of Michigan, told INSIDER drinking about 24 oz of coffee can help avoid withdrawal symptoms.

However, if you’re not a routine coffee drinker, downing a large cup or two of the stuff could worse or cause headache, and may also lead to increased dehydration as coffee is a mild diuretic.

In the Channel 4 program Food Unwrapped, Tony Moss, a professor of addictive behavior science at London South Bank University, reiterated this point and said that coffee will not help you sober up.

“We know from wider research that coffee isn’t an antidote to alcohol,” he said. “Taking coffee is a stimulant that will reverse that feeling of being slightly tired as your blood alcohol is coming down. The only thing that’s going to sober you up in that respect is a bit of time.”

5. Too much protein can lead to headaches

If you only eat foods high in protein, without including any complex carbohydrates, Derocha said this will “negatively affects an already low blood sugar level,” leading to “a headache or make an existing headache worse.”

Rather than clinging to one food group to sober you up, Derocha told INSIDER it’s important to eat well-balanced, healthy meals after consuming alcohol, as your body needs a slew of nutrients that work together to help it recover.

6. Cold showers slow down the sobering process

Cold showers might wake you up, but they won’t sober you up. Think of it this way: In order to sober up, your body needs to relax. Dousing yourself in cold water accomplishes the exact opposite.

Dr. Niket Sonpal, a New York-based internist, gastroenterologist, and an adjunct professor at Touro College told INSIDER cold showers “raise your awareness and alertness by shocking your body with ice-cold water sending signals to your brain to wake up.” When this happens, he explained, your brain and body become stressed, making you feel worse.

“Instead, take a shower with warm water and relax,” he said. “Your body will need to run its process to process all the alcohol in your bloodstream.”

This article originally appeared on Insider. Follow @thisisinsider on Twitter.

More links we like

MIGHTY MOVIES


Schau das Video: 27 Words You Will Only Hear in NEW YORK CITY (Januar 2022).