Neue Rezepte

Rezept für Basilikumpesto-Kartoffelsalat

Rezept für Basilikumpesto-Kartoffelsalat

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Salat
  • Gemüsesalat
  • Kartoffelsalat

Dieser köstliche grüne Kartoffelsalat erhält seine Farbe durch Pesto. Noch schöner ist es mit etwas dünn geschnittener roter Zwiebel obendrauf. Nach Belieben kurz vor dem Servieren einige frische Basilikumblätter hinzufügen.

3 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6

  • 10 kleine Kartoffeln, geschrubbt
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 60ml trockener Weißwein
  • 1 1/2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 1/2 Teelöffel Zitronensaft
  • 120g Mayonnaise
  • 6 EL Basilikumpesto oder mehr nach Geschmack
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein geschnitten oder nach Geschmack

MethodeVorbereitung:10min ›Kochen:15min ›Extra Zeit:5min › Fertig in:30min

  1. Kartoffeln in einen großen Topf geben und mit leicht gesalzenem Wasser bedecken; aufkochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittel-niedrig und köcheln Sie, bis sie gerade weich sind, etwa 10 Minuten. Abtropfen lassen und abkühlen lassen, bis sie leicht zu handhaben sind, 5 bis 10 Minuten.
  2. Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden. In eine große Schüssel geben. Mit Salz bestreuen. Weißwein, Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen; leicht werfen, um zu kombinieren.
  3. Mayonnaise und Pesto in einer kleinen Schüssel vermischen. Über den Kartoffelsalat gießen und vorsichtig schwenken. Mit roter Zwiebel garnieren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(2)

Bewertungen auf Englisch (2)

von Karen Ferrara

Lecker... toller Sommersalat, unsere Favoriten mit frischem Basilikum und Kartoffeln. Wusste nicht, wie viele 10 Kartoffeln entsprechen würden - am besten als Gewicht angeben, daher habe ich 3 Pfund rote Gourmetkartoffeln (Golfballgröße) verwendet und alles andere verdoppelt. Ich habe auch kein zusätzliches Salz hinzugefügt, da ich im Laden gekauftes Pesto (6 Esslöffel = 3 oz) verwendet habe und es ziemlich voll mit Salz war .... War perfekt für unsere Bedürfnisse! - 04. Juli 2017

von Phoebe

4.5 Pesto- und Kartoffelsalatliebhaber freuen sich!!! Meine roten Kartoffeln waren ungefähr so ​​groß wie ein Golfball oder kleiner, daher machte es keinen Sinn, sie zu schälen; gut geschrubbt und nach dem Kochen in Scheiben geschnitten. Fügen Sie eine kleine Menge Dijon Senf hinzu und schneiden Sie etwas frisches Basilikum in Scheiben, um es mit der roten Zwiebel auf der Oberseite zum Garnieren und Aroma hinzuzufügen.-26. Juni 2016


Rezeptzusammenfassung

  • 1 ½ Pfund Fingerling-Kartoffeln, in 3/4-Zoll-Scheiben geschnitten
  • 2 Esslöffel Weißweinessig, geteilt
  • 1 Tasse frische Basilikumblätter
  • ½ Tasse gehackte frische Petersilie
  • 1 ½ Unzen gehobelter Parmigiano-Reggiano-Käse, geteilt
  • 2 Esslöffel 2% fettreduzierter griechischer Joghurt
  • 1 ½ Esslöffel Olivenöl-Mayonnaise (wie Hellmann's)
  • 1 Esslöffel geröstete, gesalzene Sonnenblumenkerne
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 2 ½ Teelöffel frischer Zitronensaft, geteilt
  • .38 Teelöffel koscheres Salz
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Tassen Baby-Rucola
  • 1 Tasse Kirschtomaten, halbiert
  • 2 Esslöffel frischer Dill

Legen Sie die Kartoffeln in einen Topf mit kaltem Wasser bis 5 cm über den Kartoffeln. 1 Esslöffel Essig hinzufügen. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen oder bis sie weich sind. 10 Minuten abtropfen lassen.

Kombinieren Sie Basilikum, Petersilie, 1 Unze Käse, Joghurt, Mayonnaise, Sonnenblumenkerne, den restlichen 1 Esslöffel Essig, 1 Esslöffel Wasser, 1 1/2 Teelöffel Saft, Salz und Knoblauch in der Schüssel einer Küchenmaschine. Pulse 8 bis 10 Mal oder bis es glatt ist. Kartoffeln in eine mittelgroße Schüssel geben. Fügen Sie Pesto-Wurf hinzu, um zu beschichten.

Restlichen 1 Teelöffel Zitronensaft und Öl in einer mittelgroßen Schüssel vermischen und mit einem Schneebesen umrühren. Fügen Sie Rucola, Tomaten und die restlichen 5 Unzen Käsewürfel hinzu, um sie zu beschichten. Auf jeden der 6 Teller etwa 1/2 Tasse Salat geben. Top jeden Salat mit 1/2 Tasse Kartoffelmischung. Mit Dill bestreuen.


Basilikumpesto Kartoffelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Wenn es um sommerliche Beilagen geht, haben einige eine Vorliebe für Nudelsalat, Salsas und Maiskolben, aber mein Herz liegt beim Kartoffelsalat. Ah, Kartoffelsalat. Wenn du ein Fluss wärst, würde ich in dir schwimmen. Wenn du ein Liebeslied wärst, würde ich dich singen. Wenn – wird das seltsam? Ja, das tut mir leid.

Der Punkt ist: Ich liebe Kartoffelsalat.

Ich habe viele Sorten gegessen, es aber immer nur auf eine Weise geschafft, also entschied ich, dass es an der Zeit war, es mit einem lebendigen neuen Geschmack zu mischen. Geben Sie ein: Basilikumpesto. Diese farbenfrohe, duftende grüne Mischung aus frischem Basilikum, Knoblauch, Pinienkernen und Parmesan muss man lieben… wunderschön und basilikum!

Ich habe Pesto mit Nudeln geworfen, auf Knoblauchbrot geschmiert und sogar in Windbeutel gefüllt, aber nie daran gedacht, damit einen Kartoffelsalat aufzupeppen. Im Gegensatz zu der üblichen Senf-Sellerie-Ei-Mischung nach südländischer Art, die ich in den wärmeren Monaten gerne verwende, sorgte diese Kombination aus Traubentomaten, frischem Mozzarella, Kartoffeln und frischem Pesto für eine absolut köstliche, längst überfällige Abwechslung.

Auch das Rezept könnte nicht einfacher sein – Kochen Sie Ihre Kartoffeln einfach etwa 8 Minuten lang und spülen Sie sie unter kaltem Wasser ab, um das Weitergaren zu stoppen. Legen Sie sie in eine Servierschüssel und mischen Sie sie mit dem Pesto, dann geben Sie Ihre Traubentomaten und frischen Mozzarella hinzu. Fügen Sie eine Prise Salz und Pfeffer hinzu, servieren Sie und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die ganze Schüssel leer ist!

Dies ist eine lustige, sehr würzige Beilage, die Sie zu einer Sommerparty mitbringen oder einfach zu Ihrem mediterranen Lieblingsgericht und gegrilltem Fleisch servieren können. Ich werde dir später in der Woche eine köstliche Abendessenidee für diesen Pesto-Kartoffelsalat geben, also pass auf!


Für die Kartoffeln:

  • 2 ½ Pfund Yukon-Kartoffeln, in ¾-Zoll-Stücke geschnitten
  • 2 ½ Esslöffel Olivenöl
  • ½ Teelöffel feines Meersalz
  • ¼ Teelöffel Pfeffer

Für das Pesto:

  • 2 Tassen leicht verpackter Babykohl
  • ½ Tasse leicht verpackter Babyspinat
  • ¼ Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1 Knoblauchzehe, grob gehackt
  • ¼ TL feines Meersalz oder nach Geschmack
  • Prise Pfeffer
  • ⅓ Tasse Olivenöl

Für den Salat:

  • 1 Pint Kirschtomaten, halbiert
  • 1 (8 Unzen) Packung Mozzarellakugeln, trocken getupft und halbiert
  • ½ Tasse verpackte frische Basilikumblätter, gehackt

Lagerung

Am besten schmeckt er leicht warm oder bei Zimmertemperatur. Am besten schmeckt er frisch zubereitet. Versuchen Sie nicht, es wieder aufzuwärmen, sonst schmilzt der Käse. Pesto-Sauce schmeckt auch am besten, wenn sie nicht aufgewärmt ist. Sie können ihn bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren, aber der Salat verliert etwas seine leuchtende Farbe. Bewahren Sie den knusprigen Prosciutto getrennt vom Salat auf, sonst wird er nicht mehr knusprig. Nehmen Sie den Salat 1-2 Stunden vor dem Servieren aus dem Kühlschrank.

So geht's: Für das beste Ergebnis können Sie das gesamte Gemüse kochen, die Sauce zubereiten und separat aufbewahren. Vor dem Servieren mischen (dieser Salat schmeckt jedoch am besten, wenn leicht warme Kartoffeln mit Sauce geworfen werden).


Ausrüstung


Pesto Kartoffelsalat

Zutaten:

Basilikumpesto

  • 1 1/2 Tassen Basilikumblätter (vorzugsweise nach Genovese-Art), lose verpackt
  • 1/2 Tasse Petersilienblätter
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geschält
  • 2/3 Tasse fruchtiges, mildes Olivenöl extra vergine, plus mehr nach Bedarf zum Abdecken
  • 1/2 Teelöffel flockiges Meersalz (wie Maldon®)
  • 1/4 Tasse frisch geriebener Parmigiano-Reggiano-Käse
  • 3 Esslöffel frisch geriebener Pecorino Romano Käse

Kartoffelsalat

  • 1 Tasse verschiedene Sommerbohnen (wie Romano, Wachs und grüne Bohnen)
  • 1 Pfund Idaho® Yukon Gold Potatoes, geschrubbt, ungeschält
  • 1/2 Tasse plus 1 Teelöffel koscheres Salz, geteilt
  • 1/3 Tasse Basilikumpesto (siehe Rezept), geteilt
  • 1/2 Tasse Castelvetrano-Oliven oder andere grüne Oliven, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 6 bis 8 ganze Basilikumblätter
  • 1/4 Tasse ganze Pinienkerne, geröstet
  • Pecorino Romano (oder jeder andere Pecorino) Käse, mit einem Sparschäler gehobelt, nach Bedarf zum Garnieren

Richtungen:

Basilikumpesto

  1. Stellen Sie den Mixbecher zum Abkühlen in den Gefrierschrank. In der Zwischenzeit Basilikum und Petersilie in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser mit ein paar Eiswürfeln 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Heben Sie mit den Händen die Kräuter vorsichtig aus dem Wasser. Wiederholen Sie das Einweichen erneut mit frischem kaltem Wasser und Eis. 15 Minuten einweichen lassen.
  3. Mixbecher aus dem Gefrierschrank nehmen. Knoblauch, Öl und Salz in den Mixer geben und glatt rühren. In Chargen arbeiten, Kräuter aus dem Wasser heben, überschüssiges, aber nicht alles Wasser von den Blättern schütteln (ein bisschen Wasser ergibt ein glattes Pesto) und in den Mixer geben. Mischen Sie mit kurzen Impulsen für jede Zugabe von Kräutern, nur um die größeren Blätter zu zerkleinern (nicht zu stark mischen). Zum Schluss die Käse dazugeben und auf mittlerer bis hoher Stufe cremig mixen. Aus dem Mixer nehmen und über ein Eisbad stellen, bis es kalt ist. (Bedecken Sie die Oberfläche von übrig gebliebenen Pesto mit mehr Olivenöl, dann mit Plastikfolie abdecken und ein Pesto mit Deckel hält ungefähr einen Monat im Gefrierschrank.)

Kartoffelsalat

  1. Schneiden Sie die Sommerbohnen schräg in 1-Zoll-Stücke.
  2. In einem großen Topf mit 3 Liter kaltem Wasser die Kartoffeln hinzufügen und mit 1/2 Tasse des koscheren Salzes würzen. Stellen Sie den Topf auf mittlere Hitze, bringen Sie ihn zum Köcheln und kochen Sie die Kartoffeln, bis sie weich sind, aber immer noch mit etwas Widerstand gegen ein Messer, 20 bis 30 Minuten. Nicht überkochen. Kartoffeln mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen (Kochwasser im Topf aufbewahren) und auf einem Blech einige Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Topf zum Kochen bringen. Die Sommerbohnen 1 bis 2 Minuten blanchieren, bis sie weich sind, dann in Eiswasser schocken.
  3. Während die Kartoffeln noch warm sind, schneiden Sie sie in 1/2-Zoll-Runden und legen Sie sie in eine Schüssel. Kartoffeln mit etwa 2 1/2 Esslöffel Pesto und 1/2 Teelöffel koscherem Salz vermengen (dabei wirken die Kartoffeln, während die Kartoffeln leicht warm sind, wie ein Schwamm und nehmen das Pesto auf).
  4. In einer Rührschüssel die blanchierten Bohnen, Oliven, Zitronensaft und Olivenöl mit dem restlichen 1/2 Teelöffel koscherem Salz vermischen.
  5. Zum Anrichten die Pesto-Kartoffelscheiben in einer gleichmäßigen Schicht auf einer Platte als Basis anrichten. Die Bohnen-Oliven-Mischung auf die Kartoffeln geben und die restlichen 2 1/2 Esslöffel Pesto darüber verteilen. Mit Basilikumblättern, Pinienkernen und gehobeltem Käse garnieren. Der Kartoffelsalat kann sofort serviert werden oder einige Stunden im Kühlschrank aufbewahrt und kalt serviert werden.

Quelle:
Sarah Grüneberg
Monteverde Restaurant
Chicago, Illinois


Zutaten

Legen Sie die Kartoffeln in einen mittelgroßen Topf und bedecken Sie sie einige Zentimeter mit kaltem Wasser, etwa 2 qt. Wasser. 2 TL einrühren. salzen und aufkochen. Auf ein Köcheln reduzieren und kochen, bis die Kartoffeln beim Einstechen mit einer Gabel weich sind, etwa 15 Minuten. Gut abtropfen lassen und in eine große Servierschüssel umfüllen.

In der Zwischenzeit das Basilikum, ½ Tasse Parmigiano, die Pinienkerne, Frühlingszwiebeln und ¼ TL. jedes Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine und mischen, um zu kombinieren. Fügen Sie das Öl während des Mischens in einem dünnen, gleichmäßigen Strahl hinzu, damit die Mischung glatt und gleichmäßig dünn wird, mit mehr Öl, je nach Bedarf für die Konsistenz. Mit mehr Salz und Pfeffer abschmecken.

Die warmen Kartoffeln mit dem Basilikumpesto vermengen. Die Kartoffeln mit den sonnengetrockneten Tomaten und dem restlichen ¼ Tasse Parmigiano bestreuen und servieren.


Fangen Sie an zu kochen

Für das hausgemachte Pesto

Basilikum und Mandeln in einer Küchenmaschine mit S-Klinge fein pulsieren.

Nach und nach das Olivenöl hinzufügen und weiter pulsieren, bis sich eine Paste bildet.

Wenn Sie das Pesto sofort verwenden möchten, fügen Sie den Parmesan hinzu und mischen Sie ihn. Wenn Sie das Pesto einfrieren oder kühlen möchten, fügen Sie den Parmesan kurz vor dem Servieren hinzu.

Nach dem Verzehr von Parmesan muss man sechs Stunden warten, bevor man Fleischigs isst. Sehen Sie hier mehr dazu, einschließlich einer Liste aller Hartkäse, die gewartet werden müssen.

Für den Kartoffelsalat

Die Kartoffeln in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und kochen, bis sie weich sind, etwa 15 bis 20 Minuten. Gut abtropfen lassen und etwas abkühlen lassen.

In einer großen Schüssel Sauerrahm, Mayonnaise, Pesto, Salz und Pfeffer vermischen.

Die Kartoffeln dazugeben und gut vermischen, bis alles gleichmäßig überzogen ist. Mit Dill garnieren. Sofort servieren oder über Nacht kühl stellen.


Cremiger Basilikum-Kartoffelsalat

Tauschen Sie bewährtes Mayo gegen crème fraîche ein.

  1. Legen Sie die Kartoffeln in einen großen Topf und fügen Sie genug Wasser hinzu, um 5 cm zu bedecken. Zum Kochen bringen. 1 Esslöffel Salz hinzufügen, dann die Hitze reduzieren und sanft köcheln lassen, bis sie weich sind, 12 bis 15 Minuten. Abtropfen lassen und unter kaltem Wasser etwas abkühlen lassen, dann zum Trocknen ausbreiten. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, die Kartoffeln halbieren.
  2. Crème fraîche, Senf, Zitronensaft, 1/2 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Pfeffer in einer großen Schüssel verrühren. Fügen Sie Kartoffeln hinzu und werfen Sie sie vorsichtig um, dann heben Sie Frühlingszwiebeln und Basilikum unter.
  3. 30 Minuten ruhen lassen oder bis über Nacht kühl stellen. Vor dem Servieren mit zusätzlichen Frühlingszwiebeln und Basilikum bestreuen.

Nährwertangaben (pro Portion): Etwa 250 Kalorien, 11,5 g Fett (7 g gesättigt), 5 g Protein, 270 mg Natrium, 33 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe


Schau das Video: Kartoffelsalat - Top 10 Rezept von Betty Bossi (Januar 2022).