Neue Rezepte

Dinge, die Sie vielleicht nicht über Chanukka wissen

Dinge, die Sie vielleicht nicht über Chanukka wissen

Chanukka ist eine besondere Jahreszeit, erfahre hier mehr darüber

Beeindrucken Sie Ihre Familie mit Ihrem Wissen über das Festival of Lights.

Wenn es darum geht Chanukka, Sie sind wahrscheinlich mit Lichtern, Latkes und Dreidelspielen nur allzu vertraut, aber Sie wissen vielleicht nicht, dass es, obwohl es einer der bekanntesten jüdischen Feiertage ist, keine große religiöse Bedeutung hat. Tatsächlich ist Chanukka das einzige jüdische Fest, das ein Ereignis ehrt, das in der Tora nicht einmal erwähnt wird.

Klicken Sie hier für die 7 Dinge, die Sie vielleicht nicht über Chanukka wissen (Diashow)

Die historischer Grund Wir feiern das jüdische „Festival of Lights“ aus dem zweiten Jahrhundert. Der Feiertag erinnert an die Rückeroberung des Tempels in Jerusalem durch die jüdischen Rebellen (Makabäer) nach ihrem Sieg über die Griechen-Syrer. Die Tempelmenora, die jede Nacht brennen sollte, musste angezündet werden, aber es gab nur genug gesegnetes Öl, um die Flamme einen Tag lang brennen zu lassen. Das Wunder, das folgte, war, dass die Öllampen acht Tage lang weiterbrannten, bis frische Ölvorräte gewonnen wurden. Das Anzünden von acht Kerzen zu Chanukka symbolisiert diese acht wunderbaren Tage.

Da die Feierlichkeiten bei Sonnenuntergang beginnen, bringen wir Ihnen 8 weitere faszinierende Fakten Sie wissen vielleicht nichts über den Urlaub.

Sufganiyot

Es dreht sich alles um die sufganiyot. Ungefähr 18 Millionen mit Marmelade gefüllte Donuts (Sufganiyot) werden in Israel während der acht Tage von Chanukka konsumiert. Etwa 80 Prozent der Israelis wird während der Chanukka-Woche mindestens eine ölige Sufganiyot essen, wobei der durchschnittliche Israeli während der Feiertage mindestens vier verschlingt. Der süße Leckerbissen wird traditionell mit Erdbeermarmelade hergestellt, aber die heutigen Sufganiyot-Hersteller werden immer innovativer und entwickeln Geschmacksrichtungen von Pistazie bis Dulce de Leche.

sed aus. Ihre Aktionen halfen, Israel vor der babylonischen Invasion zu retten.

Ist es Chanukka, Chanukka oder Chanukka?

Chanukka ist ein hebräisches Wort (חֲנֻכָּה), daher ist es schwierig, es „richtig“ ins Englische zu transkribieren, und deshalb gibt es viele akzeptable Schreibweisen des Wortes. Es gibt mindestens 16 verschiedene Möglichkeiten, den Urlaub zu buchstabieren auf Englisch laut Web. Die Spanier haben mindestens drei Variationen, wobei „Janukah“ die am weitesten verbreitete ist. Im Jahr 2005 wurde die Vorstand der Wächter britischer Juden entschied, dass genug genug sei, und verfügte, dass „britische Juden das Chanukka-Fest nur als Chanukka buchstabieren sollten“.


7 jüdische Rezepte für eine Heißluftfritteuse

Lieben Sie jüdisches Essen? Melden Sie sich für unseren Nosher-Rezept-Newsletter an!

Frittiertes Essen ist großartig und knusprig, zufriedenstellend ölig, total nachsichtig. Aber es gibt einen Grund, warum es normalerweise für besondere Anlässe reserviert ist. Seien Sie jedoch nicht entmutigt, denn es gibt ein praktisches Gerät auf dem Markt, das die gleichen Ergebnisse wie eine Fritteuse liefert, nur mit Weg weniger Öl, keine Ermüdung nach dem Binge und einfachere Reinigung: die Heißluftfritteuse.

Wir haben unsere beliebtesten luftgebratenen Versionen jüdischer Hausmannskost zusammengestellt, um sie zu genießen:

1. Luftgebratenes Schnitzel

Nur wenige Dinge schlagen ein wirklich gutes Schnitzel. Die Heißluftfritteuse sorgt dafür, dass das Innere saftig bleibt und das Äußere knusprig und fettfrei ist. Himmel.

2. Luftgebratene Gurken

Das einzige, was besser ist als eine fette Gurke, die direkt aus einem Bottich eines Verkäufers an der Lower East Side von New York gezupft wird, ist eine gebratene Gurke. Kratzen Sie das, eine luftgebratene Gurke. Knusprig mit gewürzten Panko-Semmelbröseln ist dies der perfekte Snack ohne Schuldgefühle.

3. Luftgebratene Falafel

Seien wir ehrlich: Selbst frittierte hausgemachte Falafel sind oft scheiße. Dieses Rezept nicht. Es geht um jede Ecke und verlangt nach getrockneten Kichererbsen und viel Petersilie und Koriander für ein lebendiges grünes Interieur. Die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Bildnachweis: Emily Paster

4. Luftgebratenes General Tso&rsquos Chicken

Chinesisches Essen gibt es nicht nur zu Weihnachten, und dieses luftgebratene Hühnchenrezept von General Tso ist besser als jedes Essen zum Mitnehmen. Es behält die ganze Würze und Knusprigkeit des Originals, aber Sie werden ein Nickerchen brauchen.

5. Luftgebratener Sufganiyot

In diesem Sinne sind Sufganiyot absolut nicht mehr nur für Chanukka und wer weiß wirklich, welcher Tag heute ist?! Es ist völlig akzeptabel, alle drei Geschmacksrichtungen dieser luftgebratenen Sufganiyot in einer Sitzung zu probieren.

Bildnachweis: Emily Paster

6. Luftgebratene Latkes

Wenn Sie bereits in Urlaubsstimmung sind, versuchen Sie es mit luftgebratenen Latkes. Dieses Rezept erfordert nur einen Spritzer Öl anstelle einer ganzen Pfanne und ist weitaus weniger chaotisch als das Original, aber genauso lecker.

7. Luftgebratener Fisch (und Chips)

Wussten Sie, dass Fish and Chips von portugiesischen Juden nach England gebracht wurden, die vor der Inquisition flohen? Lesen Sie hier alles darüber. Wir fragen uns, was sie von dieser vielseitigen, superleichten luftgebratenen Version halten würden &mdash wir sind große Fans.


2. Menora oder Chanukkiya?

Ein Kind zündet für Chanukka eine Menora mit Öl an.

Sergio Mendoza Hochmann/Getty Images

Eine Menora, das hebräische Wort für Lampe, hat sieben Zweige. Es wurde ursprünglich im Ersten und Zweiten Tempel in Jerusalem verwendet. Menoras wurden täglich mit Olivenöl von reinster Qualität angezündet. Eine Chanukkiyah ist eine Chanukka-Menorah, die speziell zum Anzünden der Kerzen (heute oft anstelle von Öl verwendet) an Chanukka verwendet wird. Mit neun Zweigen wird es jede Nacht angezündet, um das acht Tage andauernde Ölwunder zu feiern. Trotz dieser Unterschiede werden Hanukkiyahs heute allgemein als Menoras bezeichnet.


20 Dinge, die Sie wahrscheinlich nicht über Antoni Porowski von Queer Eye wussten

Antoni Porowski ist einer der größten Breakout-Stars aus dem Neustart von Seltsames Auge, Und obwohl Sie vielleicht das Gefühl haben, ihn zu kennen, nachdem Sie ihn so lange im Fernsehen gesehen haben, gibt es vieles, was Sie wahrscheinlich nicht wissen. Wir haben einige der Dinge zusammengestellt, die Sie möglicherweise nicht über unseren Lieblingsexperten für Speisen und Weine wissen.

Antoni war der letzte, für den gecastet wurde Seltsames Auge aber er war eindeutig das fehlende Puzzleteil, das sie brauchten.

"Jeder ist an der Reihe, und wir begannen, diese Art von Bindung mit Karamo und Bobby ein bisschen zu sehen", sagte Casting-Direktorin Danielle Gervais gegenüber CNN. "Und dann fiel Tan irgendwie in die Mischung und dann plötzlich brachten wir Jonathan mit und dann fühlte es sich an wie, wow, und dann kam Antoni und plötzlich waren es die fünf. Es war wie Putten." zusammen ein magisches Puzzle."

Beginn der Pressewoche.

Ein von Antoni Porowski (@antoni) geteilter Beitrag am 29. Januar 2018 um 9:33 Uhr PST

Antoni sagte, dass er laut Into The Gloss nur eine kurze Biografie mit einigen diätetischen Einschränkungen bekommt, bevor er einen der Helden der Show trifft. Als er sie trifft und ihren Kühlschrank durchsucht, sagt er, er erfahre ein bisschen mehr über sie und was er ihnen beibringen möchte.


Obwohl die Freimaurerei selbst keine Religion ist, glauben alle ihre Mitglieder an ein Höchstes Wesen oder einen „Großen Architekten des Universums“. Die katholische Kirche verurteilte zum ersten Mal die Freimaurerei im Jahr 1738, ausgelöst durch Besorgnis über freimaurerische Tempel und die darin durchgeführten geheimen Rituale. Im 19. Jahrhundert nannte der Vatikan die Freimaurer sogar „die Synagoge des Satans“.

1983 ging die Kirche sogar noch weiter und erklärte: „Ihre Grundsätze wurden immer als unvereinbar mit der Lehre der Kirche angesehen, und deshalb bleibt die Mitgliedschaft in ihnen verboten. Die Gläubigen, die sich in Freimaurervereinigungen einschreiben, befinden sich in einem Zustand schwerer Sünde und dürfen die heilige Kommunion nicht empfangen." 


12 Fakten über Chanukka, die Sie wahrscheinlich nicht wussten

Alles, was Sie über das Lichterfest wissen müssen.

Chag sameach oder, Frohes Chanukka! Da sich der Feiertag schnell nähert, dachten wir, wir sollten die Geschichte hinter einigen der jüdischen Feiertagstraditionen aufschlüsseln. Von seiner Geschichte und seinem Essen bis hin zu seiner heutigen Feier finden Sie hier zwölf Dinge, die Sie über die Geschichte von Chanukka wissen sollten.

Der Feiertag erinnert an den Triumph einer Bande rebellischer Juden, bekannt als die Makkabäer, als sie ihren Tempel von den Griechen-Syrern zurückeroberten.

Der Tempel benötigte zu jeder Zeit ein heiliges Licht, um darin zu brennen, aber die Juden hatten nur genug Öl für eine Nacht. Unglaublicherweise brannte das Licht acht Tage lang.

Eine Menora ist ein Kandelaber mit neun Kerzen. Vier auf jeder Seite und eine Kerze in der Mitte, die alle anderen anzünden sollte. Dies ist bekannt als die schamasch und es sitzt höher als (oder irgendwie abseits) der anderen Kerzen.

Früher war es Tradition, dass sich die Menschen zu Chanukka gegenseitig Geld schenkten. Aber als Weihnachten populärer wurde, begannen immer mehr Juden, stattdessen Geschenke zu machen.

Latkes, Sufganiyot (Gelee-Donuts), Apfelkrapfen, Kugeln – wenn man an das zu Chanukka servierte Essen denkt, sind die meisten davon frittiert. Dies ist kein Zufall, dass die Menschen ihr Essen für Chanukka in Öl braten, als Symbol für das Wunderöl, das acht Nächte am Stück brannte.

In diesem Jahr können Sie jede Nacht vom 2. bis 9. Dezember die Beleuchtung der 10 Meter hohen und 4.000 Pfund schweren Menorah sehen.

Jüdische Feiertage wie Pessach und Rosh Hashanah sind für die Religion tatsächlich viel wichtiger.

1951 nahm er eine Menora als Geschenk des israelischen Premierministers David Ben Gurion an.

Vielleicht haben Sie den Feiertag gesehen, der wie Chanukka, Hannuka oder Chanukka geschrieben wird. Die Liste geht weiter. Die gebräuchlichste Version ist Chanukka, aber alle Schreibweisen sind tatsächlich korrekt. Da es keinen richtigen Weg gibt, die hebräischen Laute direkt ins Englische zu übersetzen, könnte sie auf verschiedene Arten geschrieben werden, die alle gleich korrekt sind.

Die Griechen-Syrer hatten jüdische Studien verboten, also drehten die Juden Dreidel, um so zu tun, als würden sie nur Spiele spielen, während sie sich mit ihrer Schrift beschäftigten.

Um das achttägige Wunder des Öls zu feiern, werden viele der festlichen Speisen des Feiertags in Öl zubereitet, insbesondere die bei der Familie beliebten Sufganiyot (oder Gelee-Donuts).

Juden folgen einer Tradition, ihren Kindern Anreize zu geben, an diesem Feiertag die Tora zu lernen, indem sie ihnen Gelt oder goldverpackte Pralinen schenken, die Münzen ähneln. Gelt kann auch in einer Partie Dreidel gewonnen werden!


15 Dinge, die Sie nicht über Giada De Laurentiis wussten

Niemand hat jemals Giada De Laurenti mit leiser Stimme genannt. Die italienische Expertin von Food Network ist in und neben ihrer Show ziemlich lautstark und so sehr, dass es sich anfühlt, als ob wir alles über sie wissen. Aber wenn Sie nicht vertraut sind, betrachten Sie dies als Ihr erstes offizielles Treffen.

Ihr Ruf als seriöser italienischer Koch kommt ehrlich. De Laurentiis wurde am 22. August 1970 in Rom geboren. Sie zog erst mit 7 Jahren nach Amerika.

Das berühmteste Mitglied ihrer Familie war der Oscar-nominierte Dino De Laurentiis, ihr Großvater mütterlicherseits. Ihre Mutter Veronica De Laurentiis war Schauspielerin und ihr Vater Alex De Benedetti war Schauspieler und Produzent.

De Laurentiis hat einen Abschluss in Anthropologie an der University of Los Angeles, aber sie entschied sich später, ihrer Leidenschaft nachzugehen. Sie schrieb sich im Le Cordon Bleu in Paris ein und spezialisierte sich sowohl auf Küche als auch auf Konditorei.

Nach seinem Abschluss am Le Cordon Bleu ergatterte De Laurentiis Jobs als Koch in Südkalifornien im Ritz-Carlton und bei Wolfgang Puck's Spago. Schließlich eröffnete sie ihr eigenes Catering-Unternehmen namens GDL Foods.

Laut From Scratch, einem aufschlussreichen Buch über Food Network, entdeckte der Leiter des Netzwerks das Foto von De Laurentiis in einem Artikel über ihren Großvater. Er rief sie an und fragte, ob sie eine Kochshow moderieren wolle.

Gerüchten zufolge soll De Laurentiis' Produzentin Irene Wong sie während ihrer Ausbildung zum Fernsehen angewiesen haben, während der gesamten Show zu grinsen und es zu ertragen, während sie redet, eine superschwere Pfanne hebt und einen Bissen testet. Jetzt kümmert sie sich darum: De Laurentiis bewahrt sogar Zahnweißer im Kühlschrank auf, weil er dort länger hält.

Es hieß Everyday Italian und dauerte fünf Jahre und 12 Staffeln. Das erste Kochbuch, das sie jemals geschrieben hat, trug denselben Namen und enthielt einige der beliebtesten Rezepte der Show.

De Laurentiis ist nicht nur regelmäßiger Food-Korrespondent der Today Show, sondern auch Gastgeber von acht regelmäßigen Serien auf Food Network, darunter Food Network Star und Giada In Italy.

De Laurentiis hat neun verschiedene Kochbücher geschrieben, die sich auf alles Italienische konzentrieren: Pasta, Mahlzeiten unter der Woche, Familienessen. Sie hat auch eine Bilderbuch- und Kochbuchreihe für Kinder entwickelt. Es gibt acht Bücher, von denen jedes einen der Lieblingsorte von De Laurentiis hervorhebt, darunter Paris, Neapel und New Orleans.

Italien ist offensichtlich ein Favorit, aber der Reiseabschnitt auf der Website von De Laurentiis zeigt so viele andere Orte, an denen sie war. Sie hat Reiseführer zu fünfzig Orten auf der ganzen Welt mit Restaurant- und Ladenempfehlungen.

Es befindet sich im Cromwell Hotel in Las Vegas und ist nach ihr benannt: Giada. Ihr zweites, Pronto, wurde gerade im Caesars Palace in Vegas eröffnet, und ein drittes, GDL Italian by Giada, wird bald in Baltimore eröffnet.

De Laurentiis heiratete 2003 Todd Thompson, und das Paar hatte 2008 eine Tochter, Jade. Aber 2015 ließen sich De Laurentiis und Thompson scheiden. Danach wurde sie mit Bobby Flay in Verbindung gebracht, aber sie und ihr Produzentenfreund Shane Farley sind jetzt ziemlich offen über ihre fast dreijährige Beziehung.

Sie erzählte Bon Appetit, dass Spaghetti mit geschmolzener Schokolade ihre Lieblingsmahlzeit waren, als sie aufwuchs. "Einmal in einem blauen Mond, ich werde es immer noch haben", sagte sie dem Magazin.

Sie hat den Punkt in einer Menge Interviews betont, aber ihr Auftritt bei Conan wurde total viral. Anscheinend sagen wir alle den Namen der Nudel falsch. Es ist spah-gih-tee, nicht spuh-geh-tee.


Wichtige Chanukka-Wörter und -Sätze

Al Hanisim &mdash Ausgesprochen ahl hah-nee-SEEM. Wörtlich &ldquor die Wunder&rdquo, das Gebet, das während Chanukka dem Amidah-Gebet und Birkat Hamazon (der Segen, der nach den Mahlzeiten gesprochen wird) hinzugefügt wurde.

Dreidel (auch gemeinhin dreydel geschrieben) &mdash Ausgesprochen DRAY-dull. Ein Kreisel mit vier Seiten, von denen jede mit einem anderen hebräischen Buchstaben gekennzeichnet ist und jede ein anderes Spiel in diesem Spiel anzeigt.

Gelt &mdash Jiddisch für Geld, das traditionell an Chanukka gegeben wurde. Heute wird es häufiger verwendet, um mit Folie überzogene Schokoladenmünzen zu identifizieren, die in vielen Chanukka-Feiern enthalten sind.

Chanukka-Gelt. (Wikimedia)

Chanukka (auch häufig Chanukka buchstabiert) &mdash Ausgesprochen HAH-nuh-kuh. Wörtlich &ldquoreweihung&rdquo ein achttägiger Feiertag zum Gedenken an die Makkabäer, die den Tempel von den Griechen zurückerobern.

Chanukkiya&mdash Ausgesprochen hah-noo-kee-YAH oder hah-noo-KEE-yuh (oo wie in boot). Wörtlich &ldquoChanukka-Lampe&rdquo wird sie häufiger als Menora bezeichnet (siehe unten). Es enthält neun Kerzenhalter, einen für jede Chanukka-Nacht und einen für die Schamasch (siehe unten).

Latkes &mdash Ausgeprägte LAHT-kuhs, manchmal LAHT-kees. Pfannkuchen, normalerweise Kartoffelpuffer, in Öl gebraten und zu Chanukka gegessen.

Makkabäer &mdash Ausgesprochen MACK-uh-bees. Die Familie religiöser Eiferer, die über die syrischen Griechen triumphierten und den Tempel befreiten.

Menora&mdash Ausgesprochen muh-NOHR-uh. Wörtlich &ldquolamp&rdquo wurde es ursprünglich nur verwendet, um den siebenarmigen Kandelaber zu beschreiben, der im alten Tempel in Jerusalem verwendet wurde. Die an Chanukka verwendete Chanukkiya wird jedoch allgemein als Menora bezeichnet.

Nes Gadol Hayah Sham &mdashAusgeprägte ness gah-DOHL high-YAH shahm. Buchstäblich &bdquo.da geschah ein großes Wunder&rdquo, die Buchstaben auf dem Dreidel (Nonne, Gimmel, Hey, Schienbein) stehen für diese Worte. In Israel wird das Schienbein durch ein Peh ersetzt, also buchstabieren die Buchstaben Nes Gadol Hayah Po, oder &bdquo.ein großes Wunder geschah Hier.&rdquo

Sevivon &mdash Ausgesprochen suh-vee-VOHN. Das hebräische Wort für Dreidel.

Schamasch (auch oft shammash geschrieben) &mdash Ausgesprochen shah-MAHSH. Wörtlich „der Helfer” die Kerze an der Chanukkiya, die verwendet wird, um die anderen Kerzen anzuzünden.

Sufganiyot &mdash Ausgesprochen soof-gahn-ee-YOHT. Donuts, normalerweise mit Gelee gefüllt, in Öl frittiert und zu Chanukka gegessen

Ausgesprochen: KHAH-nuh-kah, auch ha-new-KAH, ein achttägiges Fest zum Gedenken an den Sieg der Makkabäer über die Griechen und die anschließende Wiedereinweihung des Tempels. Fällt in den hebräischen Monat Kislev, der normalerweise dem Dezember entspricht.

Ausgesprochen: kha-new-KEY-uh, Herkunft: Hebräisch, ein Kandelaber mit acht Zweigen, der für Chanukka-Kerzen verwendet wird. Auch bekannt als Chanukka-Menora.

Ausgesprochen: muh-NOHR-uh, Herkunft: Hebräisch, eine Lampe oder ein Kandelaber, die oft verwendet wird, um sich auf die Chanukka-Menora oder Chanukkiah zu beziehen.


7 Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie M&Ms essen

Obwohl die Bonbons heute nur noch an wirklich lustigen Orten zu finden sind, wurden M&Ms anscheinend am unerwartetsten Ort erfunden: dem Schlachtfeld. Wie die Geschichte erzählt, sah Forrest Mars Soldaten im Spanischen Bürgerkrieg, die mit Zucker überzogene Schokoladenstücke aßen. Als er merkte, dass der Überzug das Schmelzen der Schokolade verhinderte, meldete er sein eigenes Patent an, um Schokolade auf diese Weise herzustellen. (Er sicherte sich das Patent 1941.)

2. Die Werbung ist beliebt.

Die Marke ist seit jeher für ihre tollen Werbespots bekannt. In den 1970er Jahren startete es einen Spot, der eine Drehung auf Sammy Davis Jr.s berühmtem "Candyman" -Song verwendete:

In den 80er Jahren setzte das Schlagwort „Melts in your Mouth, not in your hand“ die Welt in Brand:

Die 90er Jahre brachten die Verkörperung der Süßigkeiten&mdashM&Ms wurden als süße kleine Charaktere auf super-charmante Weise vorgestellt:

Heute sind die gelb-roten M&Ms die Stars, die sie sich mit diesem Urlaubsliebling in der kommerziellen Ruhmeshalle gesichert haben:

3. Einige berühmte Leute sprechen diese Charaktere.

Es gibt sechs verschiedene Charaktere, die die Marke repräsentieren, aber gelbe und rote M&Ms scheinen die ganze Sendezeit und den Ruhm zu bekommen. Zu diesem Zweck wissen die meisten Leute nicht, dass beide Charaktere von einigen berühmten Schauspielern geäußert wurden.


Gesundheitsbewusste Kunden lehnen Bisquicks Verwendung von Transfetten – insbesondere von teilweise gehärtetem Sojabohnen- und/oder Baumwollsamenöl – als Zutat in der Backmischung ab. Teilweise gehärtete Öle können Ihren LDL (schlechtes) Cholesterinspiegel erhöhen und Ihren HDL (guten) Cholesterinspiegel senken, was zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann. Daher finden Sie online Rezepte für eine hausgemachte Bisquick-Alternative, die Mehl, Butter, Backpulver und Salz verwendet.

Bisquick Heart Smart Pancake and Baking Mix ist eine Option für Kunden, die keine Transfette essen möchten (und keine eigene hausgemachte Version von Bisquick herstellen möchten). Diese Variante enthält keine teilweise gehärteten Öle und hat null Gramm Transfett.


Schau das Video: Hanukkah Song Mashup - Dance Spectacular! - Elliot Dvorin. Key Tov Orchestra - שירי חנוכה (Januar 2022).