Neue Rezepte

Londons Radio bietet Cocktails mit essbaren Blumen

Londons Radio bietet Cocktails mit essbaren Blumen

Seit die Beatles mit „She Loves You“ herausgekommen sind, hat eine Londoner Institution unter den hippen, jungen Coolios des Londoner West End so viel Aufsehen erregt.

Ja, ich spreche von Radio, der Bar auf dem Dach, die sich über dem ME London befindet. Jedes Wochenende schlängeln sich blocklange Schlangen um das exquisite Fünf-Sterne-Hotel, das seit seiner Eröffnung in der Nähe von Covent Garden im vergangenen Jahr fast alle möglichen Hotelpreise eingefahren hat. Jede Schönheit, die Stilettos trägt, jeder Hipster mit Crombie wartet darauf, dass er an der Reihe ist, um mit dem speziellen Aufzug in den zehnten Stock zu fahren und den Panoramablick von Radio auf die Themse, Big Ben, das London Eye, das Theaterviertel und andere Ikonen von oh-so . zu genießen - cooles London.

Wie also beginnt ein Zeitgeist? Im Fall von Radio und ME London war es bereits als neuestes Angebot von Melia, der versierten, weltoffenen spanischen Hotelgruppe, in die richtige Richtung gewiesen. Aber es war auch mit dem Vorteil der Lage gesegnet, eingekeilt zwischen Westminster und Trafalgar Square und stößt gegen den West End Theatre District.

Guglielmo Marconi, der italienische Erfinder und Pionier der Radioübertragung, hatte hier in den 1920er Jahren eine Telegrafenstation, und einige der frühen Sendungen der BBC wurden von diesem Ort in der Nähe der St. Paul's Cathedral aus boomt.

Aber vielleicht war der größte Coup von ME London Timing und dummes Glück. Es wurde pünktlich zur London Fashion Week 2013 eröffnet, glücklicherweise gegenüber dem Somerset House, wo der Laufsteg eingerichtet ist und wo mehr als 150 Designer Ausstellungen haben.

Dass Donatella Versace, Victoria Beckham und Diane von Furstenburg im ME London erschienen, um den International Woolmark Prize zu richten, hat das Interesse an diesem atemberaubenden Hotel mit seinem eigenen Modestatement sicherlich nicht abgeschreckt.

Die Architekten Foster + Partners haben in ihrem ersten Hotelprojekt die 157 Zimmer, zwei Bars und drei Restaurants um ein neunstöckiges Atrium aus weißem Marmor gewickelt, das sich zu einem fernen Dreieck aus natürlichem Licht erhebt. Die Zimmer, darunter 16 Suiten, verfügen über weiße Lederpaneele, raumhohe Fenster und ein interaktives TV- und Beleuchtungssystem, das vom Concierge eingewiesen werden muss. Von den dunklen Fluren des Hotels bis zur achtminütigen Lichtshow im Atrium ist das Design frisch, originell und jeder Ehre würdig.

Aber was ist mit all den schönen Menschen, die in diesen Schlangen warten? War Radio ein solches Engagement wirklich wert, vor allem, wenn zahlreiche Bars im West End in stilettowobbelnder Entfernung lagen?

Ich hatte das Glück, im ME London zu bleiben (ich schrieb eine Geschichte über die bevorstehende Banksy-Ausstellung, die hier vom 24. bis 27. April stattfinden wird) und eine Vorschau der Bar zu sehen, die Hunderte von Leuten, die halb so alt waren wie ich, betreten wollten, und bestieg den Aufzug das führte zu seinen gepriesenen Höhen.

Mein erster Hinweis darauf, dass ich mich auf einen Leckerbissen freuen würde, war die Größe der Getränkekarte – 12 Seiten gefüllt mit Cocktails wie Thames River Iced ME (Grey Goose, Bombay Sapphire, Bacardi, El Himador, Pfirsichlikör, Zitrone und Ting), the AM/FM (Bacardi, Chambord, Minze, Zitrone und Passionsfrucht) und Flower in the Rain (Graugans, Rhabarber, Zitrone, Preiselbeere und Erdbeere).

Auf der Wodkakarte standen 15 Angebote aus Finnland, Polen und natürlich Russland. Mehr als 16 importierte Whiskys aus Japan und den USA sorgen für Partystimmung.

Das vielleicht faszinierendste Merkmal der farbenfrohen Cocktails bei Radio sind die essbaren Blumengarnituren, ein willkommener Anblick für einen amerikanischen Mittelwesten, der einen höllischen Winter hatte. Lebende Blumen? Das ist ein Getränk, das es wert ist, angestoßen zu werden.

Radio-Mixologen nutzen nicht nur so duftende Elixiere wie Rosenwasser, Lavendel und Holunderblüten, sondern krönen viele ihrer herrlichen Cocktails mit einer verlockenden Erinnerung an den Frühling und alles, was damit verbunden ist. Danke, Radio, das habe ich gebraucht.


7 geheime Cocktailrezepte der besten Bars Londons

Eine Sache, die wir über London wissen, ist, dass die Cocktailszene genauso wettbewerbsfähig ist wie ein Zuschauersport (und wir reden nicht nur über Fußball – oder Fußball, für uns Nordamerikaner). Barkeeper hüpfen, überspringen und springen von Trend zu Trend so flink, wie Beckham ihn biegt, und bringen einen innovativen Ansatz für das Mixen eines Drinks aus historischer und neuer Jahrtausendwende ein.

Rezepte, die zum Teil über Generationen von Barkeeper zu Barkeeper weitergegeben werden, sind begehrt und werden unter Verschluss gehalten, während die Zutaten die ganze Bandbreite umfassen können, von frisch aus dem Kräutergarten stammenden Botanicals über infundierte Bitters bis hin zu mazerierten Früchten und weit verbreiteten Zutaten wie Yuzu und Hickoryrauch.

Und noch etwas wissen wir: Briten lieben Gin wirklich.

Gin Tonic ist das Getränk der Wahl, mit einem Gin Martini knapp dahinter. Gin “Palaces” gibt es im Überfluss, während viele Hotels und Bars spezielle Gin-Degustationsmenüs anbieten – wir haben ein paar genommen und ein oder zwei Rezepte nur für Sie mitgebracht, lieber Leser – während Reiseveranstalter wie Gin Journey (eines von ihre netten Barkeeper, oben) bieten Touren in den angesagten Londoner Stadtteilen Shoreditch und Bermondsey an (sie bieten auch Gin-Reisen in den englischen Städten Liverpool, Manchester und Edinburgh in Schottland an. Während der Tour werden Sie zu fünf der meisten chauffiert innovative Bars in der Gegend – unsere Tour beinhaltete einen Stopp in einer Gin-Brennerei sowie in den 50 besten Bars der Welt, die mit der besten Bewertung White Lyan bewertet wurden, wo sogar der Mix jeden Tag frisch zubereitet wird, ohne Kühlung und Eiswürfel! www .ginjourney.com

Das Ginstitute in Notting Hill ist genau das. Eine Bildungseinrichtung, die sich der Schulung in Sachen Gin widmet, von einfachen Verkostungserlebnissen über Meisterkurse bis hin zu Anleitungen für die Gäste, um ihr eigenes einzigartiges Gin-Rezept zu kreieren. Aber das ist nicht alles. Es ist Teil von The Distillery und befindet sich in einem historischen Gebäude an der Portobello Road. Der Ort, an dem Portobello Road Gin in kleinen Chargen destilliert wird, bietet auch eine Cocktailbar mit fassgereiften Spirituosen und klassischen britischen Gerichten auf der Speisekarte, eine spanisch inspirierte G&T-Bar/Resto und Zimmer, ja, wir sagten Zimmer. Sie können jetzt in einer Brennerei übernachten, die sich ganz dem Gin widmet. Danke schön! www.the-destillery.london www.theginstitut.com

Durst nach mehr? Blättern Sie durch die Geheimnisse und Geheimrezepte einiger der besten Hotelbars Londons.

Das Chesterfield Mayfair Gin- und Tonic-Erlebnis

Ich habe eine Schwäche für das Chesterfield Hotel in Mayfair. Dieses Mitglied des Red Carnation Hotels-Portfolios war das erste richtige 4-Sterne-Hotel, in dem ich als alleinerziehender Erwachsener übernachtet habe, als ich in der Lage war, alleine loszuziehen und die erstaunliche Stadt London zu entdecken. Seitdem bin ich immer bestrebt, zumindest meine erste Nacht in London dort zu buchen, da es nirgendwo anders gegen den Jetlag vergleichbar ist. Das perfekt zubereitete Rührei der Küche, ein Cappuccino gefolgt von einem Glas Schaumwein an der Terrace Bar ist genau die richtige Mischung aus Protein und Jetlag-zerstörenden Hundehaaren – egal zu welcher Tageszeit.

Aber ich schweife ab. In dieser Geschichte dreht sich alles um Gin. Die Mixologen der The Chesterfield Bar haben das typische G&T auf die nächste Stufe gehoben. Zuerst beginnen sie mit dem Glas. Die Copa de Balón, ein großer, ballonförmiger Kelch, stammt direkt aus dem spanischen Baskenland, die Handwerkskunst des Gin, die sich mit kreativen und einzigartigen Tonic Waters vermischt, wurde zu neuen Höhen gehoben. G&T-Bars sind in ganz Spanien aus dem Boden geschossen und der Rieseleffekt hat sich auf das Glas ausgewirkt. Es scheint, dass seine Ballonform die Botanicals und Qualitäten des Gins verstärkt, die Aromen verstärkt und viel Platz für die Garnitur lässt, um die Geschmacksknospen und den Geruch zu kitzeln.

Begrüßen Sie Eddie (oben zu sehen, wie er einen seiner molekularen Cocktails mixt – eine ganz andere Erfahrung, die sich auch lohnt), den Top-Barkeeper des Hotels, und sagen Sie ihm, dass ich Sie geschickt habe. Er und sein Bar-Team bringen allen ein Tablett mit, das direkt aus dem Apothekerregal aussieht, mit kleinen Gläsern mit Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, essbaren Blumen, Kardamom und weiteren sensationellen Geschmacksrichtungen sowie Korkflaschen Gin, damit Sie kann Ihre eigene einzigartige Mischung mischen und anpassen.

Das Mixology-Team von The Chesterfield Mayfair hat die umfangreiche Gin-Tonic-Kombinationsliste in sieben Kategorien unterteilt: Dry, Citrus, Savoury, Sweet, Floral, Smooth und Spice. Hier meine drei Picks von Eddie’s Gin & Tonic Kombinationen zum Ausprobieren zu Hause – und vergiss das Ballonglas nicht:

Trocken: Bombay Dry Gin und Fever Tree Tonic mit Wacholder

Zitrus: Beefeater Gin und Fentiman’s Tonic mit einem Zitronen-Twist

Blumig: Bombay Sapphire and Fever Tree Tonic mit Himbeeren

Mein Favorit: Blumig – Martin Miller’s Gin and Fever Tree Mediterranes Tonic mit frisch geschnittenen Erdbeeren und zerstoßenem Pfeffer (Teil des Premium-Degustationsmenüs)

Aber wir brauchen ein paar Knabbereien dazu, also konnte ich nicht widerstehen zu fragen, ob Mrs. Bea Tollman, Gründerin und Präsidentin von Red Carnation Hotels, etwas dagegen hätte, ein oder zwei Rezepte aus ihrer Sammlung zu teilen. Ein Leben im Essen. Da sie die liebenswürdige Gastgeberin ist, war die Antwort ja. www.chesterfieldmayfair.com

Durchklicken auf der nächsten Seite finden Sie Rezepte für gewürzte Nüsse und Käsestrohhalme.

Rezepte mit freundlicher Genehmigung von Mrs. Bea Tollman, Gründerin und Präsidentin von Red Carnation Hotels, aus ihrer Sammlung, Ein Leben im Essen.

würzige Nüsse

2 Teelöffel gemahlener Zimt

Dreiviertel Teelöffel gemahlener Ingwer

1 Teelöffel gemahlener Koriander

Das Eiweiß mit einem Esslöffel Wasser schaumig schlagen, dann die Nüsse mit der Eimasse bestreichen. Zucker und Gewürze in einer Tüte mischen, dann unter die überzogenen Nüsse rühren. 15 Minuten bei 125°C backen, dann die Temperatur auf 100°C reduzieren und knusprig backen.

Käse Strohhalme

1 Blatt im Laden gekaufter Blätterteig

100g kräftiger Cheddarkäse, fein gerieben

25g Parmesankäse, fein gerieben

Prise Paprika oder Cayennepfeffer

Den Blätterteig auf einem bemehlten Brett leicht ausrollen und glatt streichen, dann mit allen Zutaten bestreuen. Rollen Sie den Blätterteig wieder leicht auf, um die Beschichtung zu komprimieren, drücken Sie dann die Rolle zusammen und falten Sie sie der Länge nach zusammen (wie das Schließen eines Buches). Den Teig der Länge nach mit einem scharfen, geraden Messer in 1 cm lange Streifen schneiden, jeden Streifen eine Drehung geben, dann alles auf eine mit Backpapier belegte Backform legen.

Legen Sie das Blech für 20 Minuten in den Gefrierschrank, dann backen Sie die Strohhalme in einem vorgeheizten Ofen bei 180 °C für 15 Minuten zu einem blassgoldenen Braun. Vor dem Servieren auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

NÄCHSTER: Cocktails in The American Bar, The Savoy, Covent Garden

The Savoy: Amerikanische Bar

OK, Schwachpunkt #2: Der Savoy. Der Grund? Nun, es ist ein von Fairmont verwaltetes Anwesen und mein kanadischer Stolz für den Einfluss des True North auf die Gastfreundschaft ist auf Hochtouren, wenn ich dieses spektakuläre Anwesen besuche. Ich fühle mich hier wie zu Hause, und das ist Teil der Attraktion dieses klassischen Showstoppers am Strand am Ufer der Themse. Das renommierte Savoy Theatre ist sein Zwilling und befindet sich direkt neben der großen Auffahrt des Hotels. Und nicht weit von der Auffahrt entfernt, auf der anderen Straßenseite, befindet sich Covent Garden, das berühmte Viertel, das eine Wiederbelebung erlebt. Aber es ist die klassische American Bar, Gewinner von Europe’s Best Bar 2016 in der jährlichen Liste der World’s 50 Best Bars, die mich immer wieder zurückkommen lässt.

Aber auch eine Ikone braucht hin und wieder ein kleines Makeover, und die American Bar ist keine Ausnahme. Das von Robert Angell geleitete Designstudio übernahm das Projekt und zollte der Geschichte einer der längsten "8220lebenden" Cocktailbars Londons großen Respekt, in der hier vor mehr als 100 Jahren Getränke getrunken wurden. “Die Neugestaltung der American Bar ist eine Hommage an die unglaubliche Lebenszeit der großartigen und talentierten Barkeeper, die in den letzten 126 Jahren jeweils eine einzigartige Präsenz und Persönlichkeit in den Ort gebracht haben,& #8221 sagt Angell, der Hilton, Belmond und Dorchester zu seiner Kundenliste im Gastgewerbe zählt. “Die Popularität der Bar ist berühmt und so haben wir zusammen mit The Savoy den Raum um einen zusätzlichen Raum erweitert, damit noch mehr Gäste die legendären Köstlichkeiten der American Bar genießen und ihre wirklich einzigartige Geschichte noch weiter ausbauen können.’ 8221

Espresso-tiefe Clubsessel, eine Decke aus Blattsilber und glamouröse Details aus Leder, Nickel und Ebenholz erinnern an die unverwechselbare Persönlichkeit der Bar aus der goldenen Ära, während Barkeeper in weißen Anzügen hinter der Royal Circle Bar zittern und sich bewegen. Es ist intim, aber nicht einschüchternd, raffiniert, aber dennoch unbeschwert.

Passend zu den neuen Ausgrabungen haben die Barkeeper auch eine neue Cocktailkarte kreiert, die von London und seinen schicken Vierteln wie Camden und coolen Straßen wie der Abbey Road inspiriert ist. An der Spitze steht der preisgekrönte Barchef Erik Lorincz, aber Martin (oben zeigt seine coolen Fähigkeiten), mein Lieblingsmixmeister dort, ist ein Genie mit Cocktails und Gesprächen. Und natürlich hat er mir, da er mein Liebling ist, sein Rezept gegeben, wofür sonst? Punk Rock. Und da er der böse Junge ist, der er ist, hat er den Gin ausgelassen und mir stattdessen Rum gegeben. Allerdings haben wir es auch geschafft, zwei Gin-Cocktail-Rezepte zu bekommen. Wir sind schließlich in London, also mach dir keine Gedanken über den Blödsinn. www.fairmont.com/savoy-london/dining/americanbar/

PUNK ROCK (von MARTIN)

30ml ROSA GRAPEFRUIT SAFT

1/2 BARSPOON HICKORY-SAUCE

Shake. In einem Rocks-Glas über das Rocks-Eis gießen.

ISO MALT ZUCKER HAARSTYLE

GRÜNER PARK (von ERIK)

ABTEISTRASSE (von DOMINIC)

15ml CHAMPAGNERSIRUP (Rezept unten)

Shake. In ein Coupé gießen. Mit Citrus Dust (Rezept, unten) auf der Hälfte des Glases garnieren

CHAMPAGNERSIRUP

Rühren, bis es vollständig klar ist.

Schneiden Sie durch Mischen von 1 Teil Champagnersirup und 1 Teil Zuckersirup.

ZITRUSSTAUB

10 ORANGEN HAUT GESCHÄLT AS

Alles fein mixen, zum Aufbewahren in einem luftdichten Beutel verschließen.

NÄCHSTER: Champagner und Martinis, The Connaught, Mayfair

Der Connaught

Nun, ich habe – noch – kein Faible für The Connaught, aber es wächst auf mich zu. Vor allem der geheime Champagnerraum (oben), der hinter zwei spektakulär verzierten Türen und durch ein spektakulär üppiges Paar Vorhänge vor einem Flurgang verborgen ist. Es ist, als würde man ein Geschenk auspacken und alles entdecken, was darin glänzt. Der enge Raum ist sexy, intim und dennoch hell. Licht, in Form eines ovalen Monddachs – ein verglaster Oculus, der eine lebendige grüne Wand freigibt, eine goldene Skulptur in Adonis-ähnlicher Form und ein Blick in den Innenhof über dem Raum. Prestige-Champagner werden in die höchsten Baccarat-Kristallflöten gegossen, die die Blasen zum Tanzen und Aufsteigen bringen und unsere Augen erfreuen.

Aber es ist die Connaught Bar, die mich hierher gebracht hat, und ein Verlangen nach einem Martini. Der Gewinner des World’s Best Cocktail and Best International Hotel Bar 2016 wurde bei den 10. jährlichen Spirited Awards bekannt gegeben und von mehr als 100 Brancheninsidern aus der ganzen Welt ausgewählt. Zweifellos waren es die innovativen Cocktails in Kombination mit Agostino Perrones Sinn für Theatralik. Perrone, der Direktor für Mixologie des Hotels (oben), stellte den für die Bar typischen Martini-Trolley vor, der am Tisch gerührt – nie geschüttelt – mit einer Auswahl an Bitters dem Gast präsentiert wurde. Jedes Bitters’-Aroma wird inhaliert und genossen. Je nachdem, was der Gast am meisten anspricht, wird dann ein Martini geboren – einzigartig, maßgeschneidert, jedes Mal. Perrone war so freundlich, uns ein paar seiner preisgekrönten Cocktailrezepte mitzuteilen, eines für seinen fabelhaften Martini und eines für Champagner. Jetzt habe ich auch gerührt.

Connaught Martini

15ml Mischung aus trockenem Wermut

5Tropfen Bitter nach Wahl (Kardamom, Lavendel, Süßholz, Grapefruit, Vanille, Ingwer, Koriandersamen)

Wermut und Spirituosen in einem Rührglas auf Eis rühren und in ein gekühltes Martiniglas mit Bitter nach Wahl abseihen. Mit Zitronenschale oder Oliven garnieren.

Fleurissimo Champagner-Cocktail

1 Zuckerwürfel mit Peychaud’s Bitter

15ml (¾fl oz) Rémy Martin VSOP Cognac

5ml (1 TL) Veilchenlikör

120ml (4fl oz) NV-Champagner

Garnierung: 2 Rosenblätter, 2 Zuckerdiamanten

Den Zuckerwürfel in eine gekühlte Champagner-Coupe geben, den Cognac und den Veilchenlikör dazugeben und mit dem Champagner auffüllen. Mit den Rosenblättern und ein paar Zuckerdiamanten garnieren.

Das Aufgießen des Zuckerwürfels mit Bitter ist einfach: Geben Sie einfach ein paar Spritzer über jeden Würfel und lassen Sie sie einziehen.

NÄCHSTER: Innovativer Cocktail-Luxus im Artesian, The Langham, London

Innovativer Cocktail-Luxus im Artesian, The Langham, London

Checken Sie im Langham London ein. Dies ist eines dieser historischen Hotels, die mit dem Alter immer besser werden. Tatsächlich wurde das Anwesen zu seinem 150. Geburtstag kürzlich einem strategischen Facelifting unterzogen und, Mann, hat diese Grand Dame gute Knochen. So gut, dass das Alter hier nur eine Zahl ist.

Beginnen Sie mit Cocktails im Artesian, der preisgekrönten Bar des Hotels. 2015 von der World’s Best Bars Academy (www.worlds50bestbars.com) und ihren 412 weltweiten Barexperten zur besten Bar der Welt gekürt und vom Drinks International Magazine vier Jahre in Folge als The World’s Best Bar ausgezeichnet, ist es ein bisschen eines berauschenden Ortes, in dem Sie nie wissen, wie Ihr Cocktail auftauchen wird. Das neue und avantgardistische Team hat gerade seine neue Cocktail-Extravaganz – Perception – vorgestellt, bei der die Speisekarte darauf ausgerichtet ist, die Sinne in jeden Drink einzubeziehen. Essbare Scherben, Rauch und Spiegel, Pandora-Boxen, Miniatur-Kupfer-Destillierapparate und alternde Fässer, Aloe und Agave mischen sich meisterhaft. Experimentell, ja. Und wer experimentiert nicht gerne? Wir fangen gerne oben an. www.langhamhotels.com

Achte auf deinen Schritt (Bild oben)

Ron Zacapa 23 – Heron Pisco – Sour Sop – Orangenblütensplitter

“Aus welchem ​​Glas würdest du niemals trinken? Wir stellten die Frage, hatten viele verschiedene Antworten, aber am Ende waren wir uns alle einig: ein Broken Glass. Das Getränk ist ein ausgewogener erdiger und doch erfrischender tropischer Cocktail. Sogar die Glasscherben halten eine Überraschung bereit.”

NÄCHSTER: Gin-Cocktails, St Martins Lane Hotel, Covent Garden

The Den, St Martins Lane Hotel, Covent Garden

Wenn Sie glauben, aus Versehen in eine Gentleman's Lounge gestolpert zu sein, liegen Sie nicht allzu falsch. Das Zimmer – eher “The Den,”, wie es hier im St. Martins Lane Hotel genannt wird – ist ein luxuriöses, dunkles Holz- und Lederboîte direkt neben der Hotellobby. Die Bar und die Köche des Hotels, die dafür bekannt sind, Gin-Cocktails zu genießen, experimentieren jetzt mit Afternoon Tea und, Junge, haben sie Spaß.

Es gibt nichts Mädchenhaftes an diesem herzhaften Tee. Wir hatten das Glück, ein kurzes Gespräch mit Ludovic Mesplé zu führen, dem Chefkonditor, der sich gut mit Gebäck auskennt (verpassen Sie nicht den Eclair!) Ein Tee für Herren, in der Tat. Unsere Naschkatzen danken Ihnen, Herr Mesplé. Aber in diesem Sinne wollen wir unseren Tee trotzdem mit einem Gin-Cocktail! www.morganshotelgroup.com/originals/originals-st-martins-lane-london

Cocktail: Pudding und Pye

Zutaten Menge

Bombay Saphir 50ml
Fieberbaum-Tonikum 200ml
Erdbeere 1
Limettenscheibe 2
Minzzweig 1

Glas: Gin-Glas mit Eiswürfeln

Methode: Das Getränk über dem Eiswürfel aufbauen. Gießen Sie 50 ml Bombay Sapphire in das Glas, gefolgt von 200 ml Fever-Tree Tonic. Mit einem Mixer umrühren. Zum Dekorieren Erdbeere, Limettenscheibe und Minze hinzufügen.

NÄCHSTER: Cocktails für zwei in der Polo Bar, The Westbury Hotel, Mayfair

Cocktails für zwei in der Polo Bar, The Westbury Hotel, Mayfair

Die Mixologen der Polo Bar im Westbury Hotel haben definitiv vieles richtig gemacht, aber dieses steht ganz oben auf meiner Liste: Es ist leicht, Cocktail-Neid zu bekommen, wenn man die magischen Gebräue sieht, die auf dem Tisch ankommen. Aber kein Grund, an Ihrer Getränkewahl zu zweifeln. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Trankopfer Sie einnehmen sollen, stellen sie Ihnen eine Miniversion des Getränks Ihres Begleiters zum Probieren zur Verfügung. Brillant. Und auch optisch ansprechend, serviert in Mini-Coupés und Martini-Gläsern, sieht man nicht doppelt, sondern nur eine Mini-Me-Version.

Das Westbury ist auch ein großer Fan des Theaters und bietet im Tsukiji, seinem japanischen Restaurant in Schmuckkästchengröße, ein einzigartiges Menü vor dem Theater an , sagten wir japanisches Pre-Theater-Menü. Und warum nicht? Die Gerichte hier sind leicht und frisch, und die Speisekarte ändert sich je nach Saison.

Abgesehen von der Optik, wenn Sie Zeit für einen Drink vor dem Theater oder einen Schlummertrunk nach dem Theater haben, stehen klassische Cocktails mit historischem Touch ganz oben auf der Speisekarte der Polo Bar und eine Renaissance von Rezepten aus der Zeit vor der Prohibition macht den Appetit der Barkeeper und die Gäste gleichermaßen. Und Sie können nicht anders, als zu verweilen und einfach nur zu nippen. Vom glitzernden Swarovski-Kristall über die luxuriösen Fendi-Details bis hin zum Funkeln der Bar's Habitués ist der Raum ebenso Teil des Erlebnisses an diesem preisgekrönten Hotspot. www.westburymayfair.com

Hier zwei historische Rezepte, von denen wir glauben, dass Sie sie gerne ausprobieren werden:

Prinz von Wales

Komponiert von Albert Edward, Prince of Wales, dem späteren König Edward VII. Verwenden Sie für diesen Cocktail eine Champagnerflöte.

Bulleit Rye Whisky, geschüttelt mit Maraschino, Ananassaft, Angostura und Zuckersirup. Krone mit Champagner.

Smoking-Cocktail

Angepasst von Harry Johnson's Bartender Manual, 1882. Verwenden Sie ein Martini-Glas.

Hayman’s Old Tom Gin gemischt mit trockenem Wermut, Maraschino, Orangenbitter und Absinth, pur serviert.

NÄCHSTER: Dukes Bar, Ian Fleming, James Bond und ein Killer-Martini

Dukes Bar, Ian Fleming, James Bond und ein Killer-Martini

Als Alessandro Palazzi vor 10 Jahren als Chefbarmann zum Team der Dukes Bar im Dukes Hotel London (ein Mitglied von Small Luxury Hotels of the World) stieß, war er mit der Geschichte dieser gehobenen Kneipe bereits bestens vertraut. “Ian Flemings Schrift inspirierte mich, die Speisekarte zu kreieren,” er erzählt mir, während er am Tisch aus dem legendären Dukes Trolley einen seiner mittlerweile weltberühmten Martinis zubereitet. “Hier wurde Fleming auch inspiriert, die Zeile “shaken, not gerührt” für den Vesper Martini zu schreiben. Palazzi mischt natürlich die Classic Vesper (mit Gin und Wodka) und seine Variationen klassischer Wodka-Martinis, darunter Odd Job (mit Galliano) und Le Chiffre (ein Hauch Orangenlikör) und Cocktails wie Miss MoneyPenny (Ivan the Terrible Vodka, Triple Sec, frische Limette und natürlich Passionsfruchtsaft), unter anderem inspiriert von den 007-Büchern. Ein Freund und Trinkerkollege hatte mich gewarnt, die Martinis sind bei Dukes spektakulär, aber potent. Sogar eine zweite Portion kann mich zum Drehen bringen, nur ein bisschen.

Ich konnte jedoch etwas anderem aus seiner Speisekarte nicht widerstehen, Strangways, nach dem unglückseligen Charakter James Strangways, einem in Jamaika stationierten MI6-Agenten und Spion von James Bond. Für die Strangways kombiniert Palazzi:

Palazzi serviert es in einem gekühlten Vintage-Coupé. Atemberaubend und lecker.

Wie Sie an seinen minimalistischen Rezepten sehen können, mag Palazzi es gerne mit seinen Maßen, ohne “exakt” etwas. “Es gibt schon zu viele Regeln im Leben,” er sagt, “damit dein Martini nicht mit einer Anleitung kommen sollte.” Er schlägt vor, es ein wenig zu mischen und deinen Martini zu personalisieren. Möchten Sie es rühren, anstatt es zu schütteln? “Los gleich!” er sagt, “ wenn du einen Martini auf eine bestimmte Art liebst, das macht ihn zum unvergesslichsten und perfekten Drink von allen.

Hier ein weiteres seiner Rezepte, die Sie zu Hause ausprobieren können, inspiriert von der Chelsea Flower Show im vergangenen Frühjahr. “Ein Martini am Tag,”, sagt Palazzi, “hält den Doktor weg.” Darauf trinken wir. www.dukeshotel.com/dukes-bar/ www.slh.com

Wildblumen-Martini

(Mediterrane Aromen für einen britischen Martini)

Tipp: Mit einem handwerklich hergestellten London Dry Gin, der mit toskanischen Botanicals aus eigenem Anbau destilliert wird, erinnert dieser Martini an die Region. Die Kräuterelemente von Olivenblättern, Thymian und Zitronenverbene kommen jedoch hinzu, während der wilde Fenchel diskret, aber köstlich platziert ist, um zusätzliche Tiefe zu erzielen.


Spirituosen: Flower Power weckt Cocktails

1 von 3 Jacqueline Patterson, Barmanagerin im Orson, mit zwei ihrer Drinks, Lady of Shanghai (links) und Sunrise Salutation (rechts), in San Francisco, Kalifornien, am 16. Mai 2008.Foto von Craig Lee / The San Francisco Chronicle Foto von Craig Lee/SFC Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 3 Sunrise Salutation, ein Getränk von Jacqueline Patterson, Barmanagerin im Orson, in San Francisco, Kalifornien, am 16. Mai 2008.Foto von Craig Lee / The San Francisco Chronicle Foto von Craig Lee/SFC Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Jacqueline Pattersons Fixierung auf Blumen lässt sich leicht ihrem Geschlecht zuordnen. Schließlich gehört der Barmanager im Orson in San Francisco zur Minderheit in der männlichen Mixology-Szene der Bay Area. Das Problem mit diesem Argument ist, dass sie viele ihrer Blumen von Orsons Küchenchef und Konditor bekommt. Beide sind Männer.

Dennoch haben die frischen essbaren Blumen, blumigen Essenzen und Liköre, die Pattersons Welt bevölkern, etwas unbestreitbar Weibliches – würzige Schnittlauchblüten, Technicolor-Kürbisblütenblätter, exotische Osmanthusblüten, die in Schaum eingegossen sind – all dies verleiht ihren Cocktails einen duftenden, fantasievollen Ton.

Patterson ist jedenfalls nicht der Einzige, der Blumen und Spirituosen auf Blütenbasis in Cocktails verwendet. Nach seinem Debüt im letzten Jahr hat sich der St. Germain Holunderblütenlikör auf praktisch jede bemerkenswerte Cocktailkarte in der Bay Area bis zum Overkill vorgearbeitet. Doch der Erfolg des französischen Likörs aus in den Alpen gesammelten Holunderblüten hat zu vielen anderen blumeninspirierten Cocktails geführt, die auf kreative Weise klassische Zutaten wie Rosenwasser und Creme de Violette verwenden.

Patterson und mehrere andere Barkeeper gehen noch einen Schritt weiter, indem sie sich auf lokale und saisonale Zutaten wie Gemüseblüten und gesammelte Wildblumen konzentrieren und mit esoterischen Zutaten wie getrockneten malvenfarbenen Blumen experimentieren. Da alles im Frühling blüht, mangelt es nicht an Blumenideen vom Hof, Garten oder gar Bürgersteig.

Im Orson pflückt Küchenchef Ryan Farr vielleicht eine pfeffrige Rucola-Blüte für Patterson. Später taucht die Blüte als Garnitur auf einem Gurkenbohrer auf. „Man bekommt wirklich den Geschmack des Rucolas selbst. Wenn man hineinbeißt, ist das eine Art Überraschung“, sagt Patterson.

Dessert-Cocktail-Paarungen

Sie und der Konditor Luis Villavelasquez arbeiten zusammen an der Cocktail- und Spirituosenkombination, die zu jedem der Desserts von Orson passt, von denen viele auch florale Elemente aufweisen. Ein Dessert, das nicht mehr auf der Speisekarte steht, heißt Fleur de Blue - blaue Kartoffelravioli gefüllt mit weißer Schokoladen-Veilchencreme und serviert mit Lavendeleis - gepaart mit dem Purple Rain, einem Getränk, das Absinth, Champagner und Creme de Violette kombiniert.

Bis vor etwa neun Monaten noch nicht erhältlich, feiert die Creme de Violette sowohl in kreativen Champagner-Cocktails wie Patterson's als auch in klassischen Getränken ein riesiges Comeback. Barkeeper mussten bei der Zubereitung von Drinks wie dem Aviation, dem Gin-Cocktail mit Zitronensaft und Maraschino-Likör, jahrelang darauf verzichten. Jetzt, wo es wieder von der österreichischen Firma Rothman & Winter importiert wird, gibt es viele lavendelfarbene Aviations in der Stadt.

Rosenwasser ist eine weitere klassische Barkeeper-Zutat. Es verleiht dem Moonwalk Duft, den Joe Gilmore 1969 im Londoner Savoy Hotel kreierte, um die erste Mondlandung zu feiern. Es besteht normalerweise zu gleichen Teilen aus Grapefruitsaft und Grand Marnier und ein paar Tropfen Rosenwasser, serviert mit einem Schuss Champagner.

In der Alembic Bar in San Francisco fügen Rosenwasser und Kardamom in einer Hauskreation namens Mediterranean Homesick Blues, die ebenfalls aus Distillery No. 209 Gin, Zitronensaft und Prosecco.

Während des jüngsten Starts probierten ein paar lokale Barkeeper - wie Brian Lewis von Nick's Cove in Marshall - mit Crispin's Rose Liqueur, einem handgefertigten Produkt von Greenway Distillers in Redwood Valley (Mendocino County), in der Nähe von Ukiah. Crispin Cain stellt den Likör in limitierter Auflage aus 17 Rosensorten her, die von seiner Frau Tamar angebaut werden.

Erik Ellestad, ein lokaler Cocktail-Enthusiast, der sich durch jedes Rezept im "Savoy Cocktail Book" von 1930 (zu sehen auf seinem Blog Underhill Lounge unter underhill-lounge.flannestad.com), weist auf andere historische Verwendungen von Blumen hinter der Theke hin. Wermutblüten werden zur Herstellung von Absinth verwendet und viele verschiedene Blumen werden verwendet, um Bitterstoffe wie Malve herzustellen.

Manche Barkeeper meinen, dass der allgegenwärtige St. Germain Holunderblütenlikör und D'Arbo Holunderblütensirup aus Österreich ausgedient haben könnten. Obwohl man St. Germain auch in anderen Städten sieht, "hat es San Francisco definitiv im Griff", sagt Neyah White, Barmanagerin im Restaurant Nopa in San Francisco.

Duftendes Wasser

"Was ihm folgt, sind Cocktails aus Veloce oder Dimmi", fügt er hinzu und bezieht sich auf ein neues Produkt namens Dimmi - der Name wurde gerade aufgrund eines Rechtsstreits von Veloce geändert -, das aus Kräuterwodka und Pfirsich- und Aprikosenblüten in Grappa aufgegossen wird .

Zusätzlich zu diesen Produkten stellt White hausdestilliertes Rosenwasser, Kirschblütenwasser und Jasminwasser her, die er zusätzlich zu einer frischen Blumengarnitur auf ein Getränk sprüht, um ein intensiveres Aroma zu erzeugen.


Maracuja Martini

Wir könnten keine Cocktailliste mit Passoa erstellen, ohne diese Schönheiten mit einzubeziehen Passionsfrucht-Martinis sind einfach ein Klassiker, oder? Aber glauben Sie mir, das Rezept genau richtig zu machen, kann zu Hause ziemlich knifflig sein und es kann oft zu kränklich süß werden. Top-Tipp: Stellen Sie sicher, dass Sie die Oberseite des Cocktailshakers halten, wenn Sie ihn herumwerfen und so tun, als wären Sie ein Cocktailkellner in einer mondänen Bar. Das letzte Mal, als wir diese zu Hause gemacht haben, enthielten sie essbaren Glitzer, und ratet mal, wessen Liebling dieses orangefarbene, glitzernde, klebrige Zeug über unseren Holzboden flog? Ich fing immer noch Glitzerstücke ein, als die Sonne Wochen später hereinschien.

Macht einen Martini:
25ml Vanille Wodka
25ml Passoa
15ml Vanillesirup
15ml Limettensaft
1 Passionsfrucht pro Cocktail

Die Passionsfrucht halbieren, alle Kerne herauskratzen und in den Cocktailshaker geben. Die Samen mit dem Vanille-Wodka vermischen. Passoa, Vanillesirup, Limettensaft und Eiswürfel hinzufügen. Gut schütteln und in ein Martiniglas abseihen, dabei darauf achten, dass sich keine Maracujakerne darin befinden.

Mit einem Schuss Prosecco an der Seite servieren.


Die 29 besten Champagner-Cocktails, für die es sich lohnt, eine Party zu veranstalten

Champagner ist nicht nur zum Feiern da (obwohl er auch dafür großartig ist).

Obwohl Champagner großartig zum Feiern ist, ist er auch so viel mehr als das. Das Silvester-Grundnahrungsmittel ist eine großartige Basis für Spritz, Margarita, Punsch für Erwachsene oder eine beliebige Anzahl von Cocktails und nicht zu vergessen die klassische Mimose (ein persönlicher Favorit). Es ist an der Zeit, Champagner in einem ganz neuen Licht zu sehen, von Rezepten mit zwei Zutaten bis hin zu komplexeren Optionen. Erlauben Sie mir, 29 Champagner-Cocktail-Rezepte von einigen der weltbesten Barkeeper und Champagnermarken vorzustellen. Whip these out the next time you want to impress guests&mdashor just treat yourself. (Hot tip: Sub in prosecco instead of champagne if you're on a tight budget.)

Zutaten:

8 Unzen. Smirnoff No. 21 Vodka

Orange slices, mint for garnish

Stir together pomegranate juice and Smirnoff No. 21 Vodka in a large punch bowl. Stir in champagne. Add orange slices and Arils. Serve garnished with mint and fruit. Serves 11.

Zutaten:

45 ml Tullamore D.E.W. Original

2 Dash Angostura Orange Bitters

2 Barspoons White Granulated Sugar

30 ml Green Tea (Strongly Brewed)

In a shaker, add sugar, bitters, and green tea. Stir to dissolve sugar.
Add apple liqueur, Tullamore D.E.W., and ice. Hard shake and strain into a coupe glass. Top with chilled champagne and garnish with a fan of apples.

Courtesy of Tullamore D.E.W.

Zutaten:

1 ¼ Cups chilled pomegranate juice

1 Bottle Mezza di Mezzacorona

1 Fresh pomegranate, seeded

Combine 1 ¼ cups of chilled pomegranate juice, 1 ½ oz of Cointreau Liqueur, 1 bottle of Mezza di Mezzacorona, ice, fresh pomegranate seeds and cranberries in a punch bowl. Serve in wine glasses.

Zutaten:

1/2 Unze. Rosemary Honey Syrup

1,25 Unzen Ardbeg 10-Year-Old Scotch Whisky

Combine Ardbeg, lemon, and rosemary honey syrup in a shaker and add ice. Shake and strain into a coupe. Top with 3 oz. Chandon Brut. Garnish with rosemary & lemon peel.

*Rosemary Honey Syrup Recipe:

1/2 cup Fresh Rosemary Leaves, roughly chopped

2 cups Honey, clover or other mildly flavored

Pour honey and water into a saucepan and place over very low heat. Add rosemary leaves and simmer, stirring occasionally for about 10 minutes, until mixture is fragrant. Remove pan from heat and let cool for 5 minutes. Using a fine mesh strainer, carefully pour the honey through a sieve. Discard the rosemary leaves. Let mixture cool to room temperature, about 30 minutes. Transfer rosemary honey to an airtight container. Add a sprig of fresh rosemary to the honey. Store at room temperature for 24 hours, then place in the refrigerator.

Zutaten:

2 Unzen. Mount Gay Rum Black Barrel

3/4 Unze. Honey Water (1:1 Honey to Water)

Add Mount Gay Rum Black Barrel, Fresh Lime Juice, Honey Water and Mint Sprigs to cocktail shaker. Eis hinzufügen und schütteln. Fine strain into chilled coupe. Finish with float of Champagne and garnish with Mint Leaf.

Courtesy of Mount Gay Rum

Zutaten:

3 dashes Peychaud's Bitters

Shake Cointreau, tequila, and lime juice with ice, and strain into a chilled flute. Top with Champagne and bitters. Garnish with a red rose petal.

Zutaten:

1 1/2 oz. Oban 14 Year Old Single Malt Scotch Whisky

Fresh Mint Sprig for garnish

Combine Oban 14 Year Old, peach puree, fresh lemon juice and simple syrup into a cocktail shaker with ice. Shake well. Strain contents into a Coupe glass. Fill to top with champagne and garnish with fresh mint sprig.

Zutaten:

1 Unze. The Botanist Gin &ndash approx. 2 Esslöffel

¼ oz. Fresh Lemon Juice &ndash approx. 1.5 teaspoons

½ oz. Lavender Syrup* - approx. 3 teaspoons

3 ¼ oz. Champagne &ndash approx. 6.5 tablespoons or 100ml

Combine all ingredients in a champagne fluteTop up with Champagne Garnish with sun-dried meyer lemon and edible flowers as garnish such as lavender blossom, violas or elderflower

*Lavender Syrup Recipe:

3 tablespoons fresh lavender flowers

Combine water and sugar in a pot and stir well so the sugar doesn&rsquot stick to the bottom. Bring to a low to medium simmer for 10 minutes ensuring all of the sugar crystals are dissolved. Remove from heat and stir in lavender flowers. Let flowers steep for 1 hourStrain syrup and discard flowers. After use store in the fridge to maintain freshness

Mit freundlicher Genehmigung von The Botanist Greenhouse Pop-Up at Rosewood Sand Hill

Zutaten:

3 dashes of grapefruit bitters

Chill 15 mL Aperol and three dashes of bitters and pour over ice in a large white wine or cabernet-style glass. Top with Ice Impérial and garnish with a grapefruit twist.

Zutaten:

2 Unzen. Aviation American Gin

1/2 Unze. Freshly pressed lemon juice

In a pint glass, muddle raspberries and mint. Next, add the spirits & mixers (through simple syrup). Then, fill with ice & shake vigorously. Finally, ffinely strain into an ice filled glass. Top with Brut Champagne. Garnish with a large mint sprig stuffed lemon wheel

Zutaten:

1 1/2 oz. Talisker 10 Year Old Single Malt Scotch Whisky

Combine Talisker 10 Year Old, fresh lemon juice, and simple syrup into a cocktail shaker with ice. Shake well. Strain contents into a Flute glass. Fill to top with champagne and garnish with a twist.

Zutaten:

1 Teelöffel. St. George Pear Brandy

6 oz, chilled demi-sec Champagne

Coat the inside of a Champagne flute with pear brandy, then fill with bubbly. Garnish with thin slices of fresh pear. Festive, elegant, easy!

Courtesy of St. George&rsquos Spirits

Zutaten:
1 Unze. Nolet&rsquos Gin

1 Unze. Giffard Pamplemousse

Combine the Nolet&rsquos Gin, Giffard Pamplemousse, Lillet Rosé, and Aperol, and pour into an AP wine glass. Next, add the Chandon sparkling wine. Top with regular ice and gently stir. Garnish with a grapefruit peel.

Courtesy of CATCH Hospitality Group

Zutaten:

2 Unzen. of Seagram&rsquos Pineapple

Garnish with strawberry and citrus peel

Add everything to a shaker except the champagneShake then strain into champagne glassTop with champagne and garnish with strawberry and citrus peel.

Mit freundlicher Genehmigung von Beautiful Booze

Zutaten:

1 ½ parts St-Germain Elderflower Liqueur

Fill a tall Collins glass with ice. Add Champagne first, then St-Germain, then Club Soda. Stir completely and then garnish with a lemon twist.

Zutaten:

1 bottle Health-Ade Pomegranate Kombucha, chilled

2 Unzen. Pomegranate Juice, chilled

2 Unzen. St. Germaine LiqueurPomegranate seeds/pariels, optional for garnish

In a pitcher, combine the Health-Ade Pomegranate Kombucha, champagne, St. Germaine, and pomegranate juice.Gently stir the drink and adjust the flavors as necessary to suit your taste.Add in pomegranate seeds to the mixture and allow to float on top.Fill four glasses with ice, and pour the cocktail over the top.Garnish with additional pomegranate seeds and edible flowers for fun.

Courtesy of Health-Ade Kombucha

Zutaten:

1 1/4 oz. freshly squeezed pomegranate juice or POM Wonderful 100% Pomegranate Juice

1 Teelöffel. Elderflower Liqueur

Prepare fresh pomegranate juice, if necessary.* Stir all the ingredients over ice to chilled, and strain into a pre-chilled cocktail glass. Garnish with a food-grade rose petal or other edible flower if roses are not available. Servieren und genießen!

Courtesy of POM Wonderful

Zutaten:

3 wheels English cucumber

In a mixing glass, muddle Hendrick's Gin, lemon, simple syrup and cucumbers. Ice, shake well and fine strain into a flute. Mit Champagner auffüllen.

Courtesy of Hendrick&rsquos Gin

Zutaten:

1/2 oz Luxardo Maraschino Liqueur

1 Esslöffel. Luxardo Amaro Abano

Stir the cherry juice, Maraschino, bitters and Amaro in a mixing glass with ice. Strain into a cocktail coupe and top with Champagne. Garnish with a sprig of thyme.

Zutaten:

Pour Chambord into a flute glass. Top with champagne. Finish with the raspberry.

Zutaten:

2 0z. Red Brussel Sprout Extract

Build lemon juice, ginger syrup and vodka into shaker. Shake and strain into coupe glass. Top with champagne. Float Jägermeister and red Brussel sprout extract on the top of the drink. When combined with the citrus, the extract changes from blue to ultra violet.

Zutaten:

1/2 Unze. Patrón Citrónge Orange

4 dashes Peychaud's Bitters

3 dashes Angostura Bitters

3 oz. Champagne+ Orange peel for garnish

Stir together tequila, Citrónge, and bitters in a chilled champagne glass. Top with cold champagne or sparkling wine. Garnish with a long twist of orange peel.

Courtesy of Patron Extra Anejo

Zutaten:

Muddle 6 raspberries or .5oz Raspberry LiquorShake and strain over ice and top with sparkling wine. Garnish with lemon peel and raspberries.

Zutaten:

2 Unzen. freshly squeezed grapefruit juice

Combine grapefruit juice, lime juice, and tequila in a glass. Stir and add ice. Pour in champagne and gently stir again. Add fresh Grapefruit and orange slices and rosemary spring for garnish.

Courtesy of Tres Agaves Organic Blanco Tequila

Zutaten:

Peels of 3 lemons and 1 orange

Juice of the peeled lemons and orange

1 liter of strong, unsweetened tea (preferably green tea)

Muddle sugar and citrus peels in the bottom of a large punch bowl.Let sit for about 2 hours (Optional but will add flavor.) Stir in the juice of the peeled fruit, tea and Maker's Mark Bourbon leaving the citrus peels in the bowl. Top the punch bowl with champagne just before serving. Vorsichtig umrühren. Ladle into serving glasses over ice and garnish with freshly grated nutmeg.

Mit freundlicher Genehmigung von Maker's Mark Bourbon.

Zutaten:

1/2 oz Moet & Chandon Champagne

Pour NOLET&rsquoS Silver, lemon juice, and Grand Marnier into a mixing glass with ice. Shake well. Strain into a Champagne flute. Mit Champagner auffüllen. Garnish with a lemon twist.

Courtesy of NOLET's Silver Gin

Zutaten:

20 ml Hysterie Liqueur-Passion Fruit, Curry Leaf, Turmeric Powder

30 ml Perrier-Jouet Grand Brut

Combine all ingredients together-Let rest overnight, coffee filter strain-Serve over ice block into a martini glass-Top up with Perrier-Jouet Champagne

Courtesy of Scarfes Bar at Rosewood London

Zutaten:

1 Unze. Finlandia Grapefruit vodka

1/2 Unze. St Germain Elderflower liqueur

2 oz chilled Q Grapefruit Mixer (Tony uses Q specifically for its VERY high carbonation levels and its drier, less sweet flavor profile &ndash it&rsquos sweetened with organic agave nectar rather than sugar or high fructose corn syrup)

In an ice-filled large wine glass add Finlandia Grapefruit and St Germain, stir to chill. Spritz with chilled Q Grapefruit and champagne, stir once. Garnish with white edible flowers and slices of Ruby Red grapefruit.

Mit freundlicher Genehmigung von Tony Abou Ganim, Libertine Social House in Las Vegas, NV.

Zutaten:

3 parts Jägermeister spritz batch

1½ parts Champagne/sparkling wine

Build in wine glass, add 5 or 6 ice cubes. Garnish with thyme, star anise, and orange zest.

Created by Brian Prugalidad at Campfire Restaurant in Carlsbad, CA.

For more stories like this, including celebrity news, beauty and fashion advice, savvy political commentary, and fascinating features, sign up for the Marie Claire Newsletter.


For the red fruit syrup (makes 175ml)
175ml gomme syrup
35g fresh raspberries

Für das Getränk
80ml vodka
1 squeeze fresh lime
100ml cranberry juice
100ml orange juice
15ml crème de pêche de vigne
– we use Giffard’s
30ml red fruit syrup (siehe oben)
100ml ginger ale
Slices of lemon and raspberries, mint sprigs and edible flowers
, zum Garnieren

First make the red fruit syrup. Put the gomme syrup and raspberries in a plastic bag, seal and put in the fridge for 24 hours (or in a 60C pan of warm water for an hour). Strain into a clean bottle or jar and store in the fridge, where it will keep for up to 10 days.

Put a couple of big handfuls of ice into a serving bowl, then pour over all the liquids in order. Float the lemon, raspberries and edible flowers on top, arranging them so it looks pretty, then tuck a few mint sprigs in between. Ladle into tumblers or rocks glasses and serve.

Alessandro Tobaldi, group bar manager, Gloria and Circolo Popolare, London.


The best easy cocktail recipes for outdoor parties

From today, groups of up to 30 can meet outdoors as lockdown eases a further notch, and that means (weather allowing, of course) that al-fresco drinks parties are back on – a cause for celebration.

Time, then, to revive the “batch” cocktail or summer punch, something you can scale up to refresh a crowd. I’m sharing eight recipes, all relatively easy to make and which don’t require buying lots of expensive and obscure ingredients (nor do they call for syrups or cordials to be made in advance). They major on truly summery flavours, be that elderflower, mint, vibrant fruit juices or sparkling wines, and each has a refreshing, mouth-watering style of its own.

Don’t be afraid to adapt them to suit your taste (or those of your guests) – there are no hardline rules here, so if you prefer cava to crémant as your sparkling base, or want to sub in gin for vodka, or cherry juice for cranberry, then go for it. Each recipe makes six drinks, so can be scaled up or down to suit.

After so many months without gatherings like these, indoors or out, you may need to dig out, dust down and polish your glasses, cocktail shakers, pitchers and so on. I will consider this quite a pleasure – and am getting in some fancy cardboard straws and beautiful paper napkins. I even plan to festoon an outdoor table with flowers. Let’s party again.

Top tips for al fresco drinks

  • Always try to keep drinks cool, so start off with chilled wines (even the lighter reds) and chilled cocktail ingredients, then put back in the fridge or plunge into an ice bucket between servings. You don’t have to have a special ice bucket – any large, clean container is fine.
  • Unless a recipe calls for crushed ice, make or buy the largest ice cubes you can find, both for the ice bucket and your drinks, as they are slower to melt.
  • Anything goes when it comes to garnishes, so let your imagination run wild (literally, in the case of foraged berries and leaves) but make sure your picks are edible and unsprayed. Always wash them before using. Ideas include fresh herbs such as tarragon, basil and rosemary (use the tender top sprigs) small berries such as redcurrants and blueberries, which look especially good bouncing about in sparkling cocktails whole strawberries sliced at the base and perched on the rim of a glass tiny pretty flowers or individual petals.
  • To avoid unwanted guests buzzing around, be prepared to close or cover opened bottles including sweet mixers and juices, and put away unused chopped fruit and sticky chopping boards – anything that might attract wasps or flies.
  • The best wines for warm-weather, al-fresco gatherings are, in general, crisper and lighter styles. Youthful wines, generally unoaked, are better than older, heavier styles, and those with bright fruit flavours appeal most. The only exception is for barbecues, when richer wines such as New World chardonnays and shirazes are best for standing up to chargrilled, smoky food and strongly flavoured marinades.
  • Buy wines that are easy to transport in and out, and which reseal easily – corks are out, so to speak, in favour of screw-caps, and do look at other formats such as pouches, bag-in-a-box and magnums (see below).
  • Never forget to provide decent soft drink options, whether making mocktails or buying in non-alcoholic wines, beers or spirits. And make sure there is plenty of chilled water to refresh all.

Shop-bought stars for entertaining

Domaine Jones Rosé 2020

French-based British winemaker Katie Jones has delivered a gorgeous rosé from the last vintage made from red carignan and grenache grapes with a little white muscat. Red cherries and strawberries abound, the finish is succulent and dry. Screw-cap.

Castellore Frappato 2020

This is the kind of red – ripe, soft, low tannin – that benefits from a light chill to bring out its succulent red berry fruit. There’s a raspberry and black cherry core to it perfectly good on its own or matched with charcuterie. Screw cap.

Domaine of the Bee ‘Field of the Bee’ 2020

Cotes Catalanes, France (13%, bibwine.co.uk, £36 for 2.25 litres)

Premium bag-in-a-box, containing the equivalent of three bottles so well suited to large gatherings. Apricots and oranges mix in a ripe but dry blend of grenache gris, grenache blanc and roussanne from south-west France that can take on plenty of buffet stalwarts.

Dog on the Tuckerbox Chardonnay

South-eastern Australia (13%, M&S, £13 for 1.5 litres)

An easily carried pouch containing two bottles’ worth of succulent, ripe Aussie chardonnay, tasting of pineapple and peaches, dry and fresh. It’s meant to be fun, and it is. Match with salmon, chicken or vegetable quiches.

Taste the Difference Conegliano Prosecco

Veneto, Italy (11.5%, Sainsbury’s, £21 for a magnum)

One of the best high-street proseccos, sourced from the high-quality Conegliano area of the Veneto region, here in crowd-pleasing magnum form. It’s super-fresh with masses of lively bubbles and fresh apple and pear fruit.

Everleaf Forest Non-Alcoholic Aperitif

A cleverly concocted, lightly bittersweet blend of 14 botanicals including orange blossom, saffron and cassia bark for a fine booze-free aperitif best topped up with tonic and ice. Add mint, cucumber slices and fruit pieces as you wish.

Easy cocktail recipes

English blossom

Nothing conjures up early summer as well as elderflower. In this refreshing non-alcoholic drink, its floral sweetness is cut through by lime juice and ginger.

Damson Dance

It’s called “dance” because the small bubbles bustle about the drink. You can use bitter sloe gin instead, if you like.

Apricot Passion

Hugely fruity and tangy, this is a shorter drink with a little less alcohol than some…

Gin and mint

A cool, elegant drink. You can add more “bite” to it with a dash of fresh lemon juice for each serve, if you like.

Sangria

There are heaps of variations on Spain’s summer cup sangria, but this my favourite take. Feel free though to play around with it (you can even use rosé or white wine instead if you like…)

Blushing Bellini cocktail

This has a lovely ruby-red hue and sweet cassis depths.

Sorrento Sparkle

Two of Italy’s most popular drinks duet here: the gorgeous lemon liqueur of the Amalfi coast and Veneto’s fizz.

Canada Flag Fizz

The sweetness of maple syrup is lifted by the tart streak of cranberry juice here.


Cocktails you can make at home

1. Black Maple

'I'm a proud Canadian expat, and my house drink is something I call a Black Maple: Johnnie Walker Black on ice with a just a splash of a Canadian whiskey-and-maple-syrup liqueur called Sortilège that I pick up at the duty-free shop when I cross that border. It's very much a winter-warmth, après-ski kind of vibe.' &ndashAdam Feldman, North America Theater & Dance editor

2. Skinny Margarita

'I can&rsquot take credit for the skinny margarita, but I&rsquove got mine down so well that I can whip it up faster than a bartender at a crowded Miami club. I always make a double (because why not?) so it's 4 ounces of Casamigos blanco tequila (my fave!), 3 ounces of fresh-squeezed lime juice, and .5 ounce of agave&mdashand that&rsquos it. If you like an extra kick, which I do, rim the glass with Tajin before serving.' &ndashVirginia Gil, Miami editor


London’s Radio Features Cocktails With Edible Flowers - Recipes

Whilst outside we are all starting to think about Christmas and the frost has finally reduced the last of the edible flowers to pulp, in my head I am planning the flowers that we are going to grow for next year and we already have three times the number of weddings in the 2014 order book than we had this year which is very exciting.

I'm not sure whether it is because the weather has been kinder to us this summer or whether is it because people are growing more adventurous about eating flowers but we've had a lot of flowers going out all over the country for cocktails and other summer drinks this year. We have edible flowers heading to London for the cocktail set to smart catering companies for corporate events and weddings to one of my favourite customers who is producing a cocktail book next year (but more on that later) and also directly to brides for their wedding drinks.

Maddocks Farm Organics edible flowers also appeared in cocktails on the sofa at RHS Chelsea Flower Show where they were enjoyed by Alan Titchmarsh and Joe Swift and in Lavender cocktails on Sunday Brunch where they were tried by the lovely Simon Rimmer, Tim Lovejoy and their guest, Olympic Athlete, Christine Ohuruogu.


My favourite wedding of 2013 was that of the lovely Carla and Nick . Carla's fabulous mum Marion and her partner Cliff have been working at Maddocks Farm Organics for nearly18 months under the WWOOFing scheme so they are very much part of the family and Carla and Nick's wedding was the first opportunity for Maddocks Farm Organics to grow traditional wedding flowers for Carla's bouquet and to decorate the venues instead of just the usual edible flowers - extremely nerve wracking stuff but the bride was extremely happy and Marion did a wonderful job of arranging everything.


5 Atlanta cocktails that are almost too pretty to drink

Nothing quite captures the essence of spring flowers. Their addition spruces up almost anything, including a mixed drink. Cocktails all are about balance — sweet and bitter, sour and savory — but flowers’ aesthetic appeal and blossom flavor can transform a drink.

We scouted spots in Atlanta currently serving cocktails almost too pretty to drink. Here are five drinks you may want to try, plus an easy recipe to impress guests at home.

Credit: Kathryn Fitzgerald Rouse

Credit: Kathryn Fitzgerald Rouse

California Lady at Rising Son

The California Lady is as striking in flavor as its pretty lavender hue. The beautiful gin infusion of spring violets and bright citrus peel mixes perfectly with a fresh lemon and ginger cordial and a poppy liqueur. A calendula blossom floats on top. “I love using flowers and herbs from my gardens, because it makes me feel completely fulfilled, when I know not only am I making concoctions, but I’m growing what is in them, and garnishing it with what I grow,” co-owner Kathryn Fitzgerald Rouse said. The restaurant sources vegetables, herbs and flowers from Rouse’s home garden, as well as a larger farm 21 miles away in Rockdale County. “I feel alive when I grow flowers and herbs it puts me in a peaceful place,” she said.

Rising Son. 124 N. Avondale Road, Avondale Estates. 404-600-5297, risingsonavondale.com.

Star Tropic at Wrecking Bar Brewpub

Bartender Megan Chaffin combines Plantation Pineapple rum and Gran Classico aperitif amaro with lime juice, pineapple syrup, and bitters over a large ice cube. “It’s a little tiki and a lot of yummy,” said managing partner Stevenson Rosslow. Pea flowers from Wrecking Barn Farm in Loganville add more than loveliness. “They are edible, and have a springy, sweet pea flavor, and work both as a visual and tasty garnish to the drink,” Rosslow said. They use a handful of other edible flowers from the restaurant’s farm on plates from the kitchen, as well.

Wrecking Bar Brewpub. 292 Moreland Ave. NE, Atlanta. 404-221-2600, wreckingbarbrewpub.com.

Credit: Courtesy M-Squared Public Relations

Credit: Courtesy M-Squared Public Relations

She Smiled Sweetly at Bar Margot

The She Smiled Sweetly is a new addition to Bar Margot’s menu. It’s the title of a soundtrack song from the movie “The Royal Tenenbaums,” to which the restaurant-bar pays subtle homage. Lead bartender Tokiwa Sears stirs together rhubarb-infused vodka, Cappelletti aperitivo, lemon juice and peach bitters, and tops it off with various edible flowers. “I enjoy garnishing cocktails with edible flowers, because it’s pretty, and adds to the aesthetic,” Sears said. “Flowers make me happy and make me smile, which I think is why people give flowers to those they like or care about.”

Bar Margot. 75 14th St. NE, Atlanta. 404-881-5913, barmargotatl.com.

GI Jane at Paper Crane Lounge

Bartender Brandon Reily garnishes a GI Jane with wood sorrel flowers from Staplehouse’s lush backyard garden. The pale yellow cocktail combines Dimmi, an Italian aperitif made with a floral infusion Pisco (Peruvian brandy) and lemon. “The tiny bright pink flowers imbue a certain freshness, add a striking contrast in color, and lend a bright citrusy pop, which complement the sharp richness of the Dimmi and lemon components,” Reily said. “By extension, there is something calming and serendipitous about picking flowers before service.” That’s exactly the mood in the upstairs Paper Crane Lounge.

Paper Crane Lounge. 541 Edgewood Ave. NE, Atlanta. 404-524-5005, staplehouse.com.

Prince of the Sun at Aix

Bar Manager Michael McDermott’s Prince of the Sun oozes French elegance in peridot green. “The name is in reference to the Belgian Tin Tin comic,” he said. Tin Tin also is the moniker of the adjoining wine bar (which honors chef Nick Leahy’s great aunt, not the comic book character). The drink is a swirl of London dry gin, white vermouth, lemon, violets and gentian root. “The bright, floral sweetness of crème de violette plays well off of the pronounced medicinal and bitter notes of the Suze and the off-dry juiciness of the C. Comoz Blanc vermouth,” he said. It’s reminiscent of the flowers of Provence that inspired Monet, Cezanne and Van Gogh.

Aix. 956 Brady Ave., Atlanta. 770-838-3501, aixatl.com.

½ ounce honey syrup (see note)

Sprig of lavender for garnish

Add the gin, lemon juice, honey syrup and a dash of lavender bitters to a cocktail shaker filled with ice. Shake five to 10 times and strain into a chilled cocktail glass. Garnish with a sprig of lavender.

Note: To make honey syrup, combine ½ cup hot water with ½ cup honey. Rühren, bis es vollständig vermischt ist. Store unused honey syrup in the refrigerator.


Schau das Video: BBC London during Westminster Bridge attack - 22nd March 2017 (Januar 2022).