Neue Rezepte

Agua Verde

Agua Verde

Zutaten

  • 1 Pfund Tomatillos*, geschält, gespült
  • 1/2 frische Habanero-Chili*
  • 4 Spritzer Maggi Seasoning

Rezeptvorbereitung

  • Ganze Oomatillos im Prozessor pürieren. Durch ein Sieb über die Schüssel streichen und fest auf die Feststoffe drücken, um 1 Tasse Saft zu erhalten. Feststoffe entsorgen. Salz und Zucker in den Saft mischen. Knoblauch und Chili untermischen; 1 Minute stehen lassen. Knoblauch und Chili wegwerfen. DO AHEAD Tomatillo-Mischung kann 1 Tag im Voraus zubereitet werden. Abdecken und kühl stellen.

  • Tequila und Maggi Seasoning in die Tomatillo-Mischung einrühren. Füllen Sie 4 hohe schmale Gläser mit Eis. Mischung übergießen. Jeweils mit Koriander und Rettich garnieren.

  • *Erhältlich in einigen Supermärkten und auf lateinamerikanischen Märkten.

Abschnitt mit Bewertungen

Chicharron En Salsa Verde (Schweinekrapfen mit grüner Soße)

Chicharron en salsa verde ist ein köstliches herzhaftes Gericht, das im Handumdrehen und mit einfachen Zutaten zubereitet wird. Ein wahrhaft mexikanisches Hausmannskost, das Sie mit warmen Tortillas, einer Beilage von Bohnen und Café de Olla genießen können. Yum!

Die Sauce ist der Star dieses Gerichts und Sie können die Schärfe vollständig kontrollieren, indem Sie weniger oder mehr (oder sogar keine!) Chilischoten hinzufügen.


Aguachile Verde

Aguachile Verde ist ein traditionelles mexikanisches Fischgericht. Es besteht aus Garnelen, die in Chilischoten, Limettensaft, Salz, Koriander mariniert (gekocht) und mit Gurken- und Zwiebelscheiben gemischt werden. Der Ursprung der Aguachile liegt im Bundesstaat Sinaloa an der Westküste Mexikos.

Es wurde ursprünglich aus gekochtem Wasser und kleinen runden Paprikaschoten hergestellt, die als Chiltepines bezeichnet werden und in der Region wild wachsen. Diese Zubereitung erklärt den Namen “aguachile”, was übersetzt “Pfefferwasser” bedeutet.

Aguachile wird oft als mexikanisches Ceviche bezeichnet. Die Hauptunterschiede zwischen traditionellem Aguachile und Ceviche sind die Marinierzeit, die Schärfe und die Flüssigkeitsmenge. Aguachiles haben tendenziell mehr Saft als andere Ceviche.

Mit Ceviche marinieren die Meeresfrüchte mindestens 15-20 Minuten in Limettensaft, wodurch ein undurchsichtiges Fleisch entsteht. Traditionell werden Aguachiles in die Limette geworfen und so ziemlich sofort serviert – eher eine Sashimi-Präsentation.

Das heißt, Sie können die Zeit, die die Meeresfrüchte in der Säure verweilen, Ihrem eigenen Geschmack anpassen. Ich bevorzuge festere Garnelen, daher mariniere ich normalerweise, bis die Garnelen keine graue Farbe mehr haben und stattdessen rosa / orange mit undurchsichtigem weißem Fleisch sind.

Aguachile ist normalerweise viel würziger als Ceviche. Wir verwenden Jalapeños sowohl in der Verde-Sauce als auch als Garnitur – Sie können auch Serrano-Chilis verwenden. Die Aromen der beiden Paprika sind sehr ähnlich, nur die Schärfe unterscheidet sich. Serrano-Paprikaschoten sind 3-4 mal schärfer als Jalapeños.

Unsere Vorbereitung ist für Aguachile Verde, die “grüne” Version, hergestellt mit grünen Chilis wie Serranos oder Jalapeños. Es gibt auch andere Variationen von Aguachile. Aguachile Rojo ist eine rote Version mit Chili de Arbol und Worcestershire-Sauce und gelegentlich Clamato. Aguachile Negro ist eine “black” Zubereitung, die Sojasauce und Chipotle in Adobosauce verwendet.

Schließlich kann unser Aguachile Verde durch die Verwendung verschiedener Meeresfrüchte aufgewertet werden. Gewürfelter Thunfisch, Lachs oder ein weißer Fisch wie Heilbutt, Red Snapper oder Kabeljau sind eine ausgezeichnete Fischversion. Jakobsmuscheln und Oktopus, in dünne Scheiben geschnitten wie Sashimi, sind ebenfalls großartige Optionen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Pin es für später!

Ein Moment über frische Meeresfrüchte. Wie bei allen Ceviches oder Sashimi möchten Sie für dieses Gericht möglichst frische Meeresfrüchte verwenden. Auch wenn die Marinierung den Fisch durch einen chemischen Prozess “kocht, werden Sie mit gefrorenen Meeresfrüchten nicht die besten Ergebnisse erzielen.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 mittelgroße frische junge Kokosnuss (ca. 2 1/4 Pfund) oder 1/4 Tasse frisches oder gefrorenes Kokosnussfleisch und 1 Tasse Kokoswasser
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 mittelgroße persische Gurken
  • 1 Tasse grob gehackte frische Tomatillos
  • 1/2 Tasse frischer Limettensaft
  • 1/4 Tasse grob gehackter frischer Koriander
  • 1 mittelgroße frische Serrano-Chili, entstielt, entkernt und gehackt
  • 1/8 Teelöffel getrockneter chiltepín chile, zerbröckelter getrockneter chile de árbol oder gehackter frischer thailändischer chile
  • 1/2 Teelöffel grobes Meersalz, plus mehr nach Geschmack
  • 1/2 Pfund Taucher-Jakobsmuscheln (ungefähr 5 Jakobsmuscheln), in 1/4 Zoll dicke Runden geschnitten
  • 1/2 Pfund geschälte rohe mittelgroße Garnelen, gekocht, entdarmt und der Länge nach halbiert
  • Fingerlimetten oder Limettenspalten zum Garnieren
  • Tortillachips oder Tostadas zum Servieren

Entfernen Sie vorsichtig mit einem Hackmesser das spitze Ende der Kokosnuss. Kokosnuss abtropfen lassen, 1 Tasse Kokoswasser beiseite stellen. Kokosnuss vorsichtig brechen oder in große Stücke schneiden. Trennen Sie mit der Hand oder einem Löffel das Fruchtfleisch der Kokosnuss von der Schale. Fleisch in 1 1/2-mal 1/8-Zoll-Streifen schneiden, um etwa 1/4 Tasse beiseite zu stellen. Restliches Kokosnussfleisch für eine andere Verwendung aufbewahren.

Zwiebel grob hacken, um 1 Esslöffel zu entsprechen. Restliche Zwiebel in dünne Scheiben schneiden, um 1/2 Tasse beiseite zu stellen. Bewahren Sie die restliche Zwiebel für eine andere Verwendung auf. 1 Gurke quer in dünne Scheiben schneiden, um etwa 1/4 Tasse beiseite zu stellen. Restliche Gurke und zweite Gurke grob hacken.

Gehackte Gurke, gehackte Zwiebel, reservierte 1 Tasse Kokoswasser, Tomatillos, Limettensaft, Koriander, gehackter Serrano, Chiltepín Chili und Salz in einem Mixer mischen. Prozess bis glatt, etwa 20 Sekunden. Gießen Sie die Mischung durch ein feines Drahtsieb in eine Schüssel und verwerfen Sie die Feststoffe.

Jakobsmuscheln, Garnelen und Tomatillo-Mischung in einer mittelgroßen Schüssel verrühren. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis die Jakobsmuscheln größtenteils undurchsichtig sind, etwa 10 Minuten. Verteilen Sie die Meeresfrüchtemischung gleichmäßig auf Servierschüsseln (ca. 2/3 Tasse pro Schüssel). Mit Salz abschmecken. Jede Portion gleichmäßig mit reservierten Kokos-, Zwiebel- und Gurkenscheiben belegen. Mit Fingerlimettenmark oder Limettenspalten garnieren und mit Chips oder Tostadas servieren.


70 regionale mexikanische Gerichte für zu Hause

Während Tacos und Enchiladas in mexikanischen Restaurants zu den Grundnahrungsmitteln gehören, sehen Sie den Reichtum der mexikanischen Küche, wenn Sie die verschiedenen Bundesstaaten des Landes erkunden - wo die Salsas einen tiefen, reichen Geschmack haben und die Tortillas ach so frisch sind. Entdecken Sie in dieser Kollektion Rezepte, die von altbewährten Klassikern bis hin zu würzigen Spezialitäten reichen.


Wie man Aguachile macht: Das mexikanische Ceviche mit Chili-Spitze

Was ist aguachile? Bevor ich das beantworte, brauchen wir etwas Musik. Öffnen Sie Hector Lavoes Salsa-Klassiker Aguanil in einer anderen Registerkarte und setzen Sie es auf Wiederholung, während Sie dies lesen.

Wieso den? Denn erstens ist es ein großartiges Lied, und zweitens reimt sich "aguanile" auf "aguachile". Meine Hoffnung ist, dass, wenn Sie wie ich sind, Sie dieses Lied für immer in Ihrem Kopf haben werden, wenn Sie an Aguachile denken, mit dem Wort "Aguachile" anstelle des Originals.

Nun, da wir einen Soundtrack haben, kommen wir zurück zu Aguachile. Ich war vor ein paar Wochen in Mexiko, hauptsächlich in Mexiko-Stadt mit einem Tag in Puebla und ein paar Tagen in Tulum für eine Hochzeit, und unter den vielen tollen Dingen, die ich gegessen habe, waren zwei auffallend unterschiedliche Versionen von Aguachile, einer Art mexikanischer Ceviche .

Die erste war im großartigen Restaurant Pujol von Küchenchef Enrique Olvera, und es ist bei weitem die unorthodoxste Version, die man sehen wird. Es ist auch sehr hübsch.

Pujols "Aguachile"*, Teil einer Reihe von Streetfood-inspirierten Snacks auf dem Degustationsmenü, wurde aus zwei perfekt kreisförmigen Avocado-Runden hergestellt, die eine mit Limetten gespickte Chia-Samen-Füllung einschließen. Die Beläge enthalten sal de gusano (Wurmsalz), Chili, Kräutern und Blumen wurde dort auch eine blaue Mais-Tostada geschichtet.

*Wenn ein Gericht so weit vom Original abweicht, dass selbst Leute, die mit der klassischen Version vertraut sind, es wahrscheinlich nicht sofort als verwandt erkennen würden, muss ich den Namen in Anführungszeichen setzen.

Als nächstes hatte ich einen Tintenfisch-Aguachile in einem ziemlich fantastischen Fischrestaurant namens Contramar.

Dieser hatte gekochten Tintenfisch, ein Limetten-Chile-Dressing, Gurken, Zwiebeln und gehackte Kräuter.

Ich habe beide Versionen wirklich genossen, aber angesichts der Unterschiede zwischen den beiden habe ich mich gefragt, was genau Aguachile ist und was sie von anderen Ceviche unterscheidet. Zum Glück bin ich auf Reisen ein zwanghafter Kochbuchkäufer, und ich habe es geschafft, den Larousse-Leitfaden für die mexikanische Küche dort mitzunehmen.

Laut Larousse ist Aguachile eine mexikanische Ceviche, die aus Sinaloa stammt. Die klassischste Version besteht aus frischen rohen Garnelen, Gurken, roten Zwiebeln, Limettensaft und Chilis (typischerweise Serranos oder Jalapeños), die mit etwas Wasser pulverisiert wurden – daher der Name. Es wird normalerweise mit Avocado und Tostadas serviert und ist ein beliebter Snack zu Bier und Tequila.

Eines der interessantesten Dinge an Aguachile ist, dass Aguachile im Gegensatz zu den meisten Ceviche, die für eine optimale Reifezeit etwa 15 bis 30 Minuten lang mariniert werden (etwas worüber Kenji bereits geschrieben hat), sofort serviert werden soll, wenn die Garnelen mit den Limette, was bedeutet, dass es sich beim Essen nur um rohes Sashimi handelt.

Das bedeutet natürlich, dass Sie bei der Zubereitung von Aguachile unbedingt Fisch in Sushi-Qualität kaufen müssen (das gilt ehrlich gesagt für alle Ceviche, aber hier gilt es noch mehr). Im Fall von Garnelen besteht Larousse darauf, Garnelen zu finden, die noch nie eingefroren wurden, eine Anforderung, die den Großteil der auf dem Fischmarkt verkauften Garnelen eliminiert.

Ich wollte ein möglichst traditionelles Rezept kreieren, da es nicht die bekannteste Ceviche-Sorte ist, aber dann wollte ich auch ein paar Variationen kreieren, die auf der gleichen Wasser-Chile-Basis bleiben, aber ansonsten verschiedene Meeresfrüchte verwenden und Aromen. Für diejenigen, die keine rohen Garnelen finden, die gut genug sind, um auf diese Weise zu dienen, können Sie eine der folgenden Variationen ausprobieren. Ehrlich gesagt ist das alles ziemlich austauschbar: Es gibt keinen Grund, warum Sie nicht rohen Fisch wie den Saibling unten mit der Garnelenmarinade zubereiten oder Jakobsmuscheln mit der Habanero-Marinade servieren könnten, die ich für den Saibling gemacht habe.

Werfen Sie einen Blick unten, um sich mit Aguachile in seiner einfachsten Form sowie den aufpolierten Versionen vertraut zu machen, und schlagen Sie sich dann mit beliebigen Kombinationen von Fisch oder Schalentieren (oder sogar Chiasamen!)

Die klassische Garnelen-Aguachile

Nachdem ich die Larousse-Definition einer Aguachile in der Hand hatte, war es ziemlich einfach, meine eigene Version des Grundrezepts zu entwickeln. Die Hauptsache hier sind die Garnelen: Sagen Sie dem Fischhändler Ihres Vertrauens, dass Sie frische, nie gefrorene Garnelen möchten und dass Sie sie roh essen. Wenn der Fischhändler zögert, gehen Sie weiter. In vielen Fällen sind diese Garnelen frontal, was ein Bonus ist, da die Köpfe auch wunderbar sind.

Die Garnelen, die ich bekam, waren wunderschöne Dinger, prall und rosa, selbst wenn sie roh waren.

Ich teilte sie der Länge nach in zwei Hälften und entfernte alle Adern darin.

Ich befolgte auch den Rat einiger Rezepte, die ich online gesehen hatte, und bestreute die Garnelen mit Salz und ließ sie dann etwa eine Stunde im Kühlschrank stehen, während ich alles andere zubereitete. Ich habe diesen Schritt mit den Meeresfrüchten bei allen Rezepten hier gemacht: Ich dachte, es könnte angesichts der minimalen Reifezeit mit Limettensaft helfen, die Meeresfrüchte vom Salz leicht härten zu lassen.

Die Larousse-Definition von Aguachile erwähnte auch die Verwendung eines Mörsers und eines Stößels, um das Chili zu pulverisieren, also habe ich das für diese Version ausprobiert.

Es war einfach zu tun, obwohl ich fand, dass eine leichte Klopfbewegung (im Gegensatz zu einer Schleifbewegung) der effizienteste Weg war, um die von mir verwendeten Serrano-Chilistücke anfänglich zu zerkleinern. Dann fügte ich etwas Wasser hinzu und verarbeitete es weiter zu einer chiligrünen Flüssigkeit. Aguachile!

Dann rührte ich Limettensaft ein, würzte es mit Salz und Pfeffer und warf es mit den Garnelen, Gurken und roten Zwiebeln. Liste.

Und nur zum Spaß habe ich mir einen kleinen Topf Öl auf den Weg gebracht und die Köpfe für einen knusprigen Snack frittiert.

Jakobsmuschel-Aguachile mit Koriander und Jalapeños

Als nächstes habe ich eine Aguachile mit Jakobsmuscheln gemacht. Dieser ist dem Klassiker mit Limette, Jalapeño, Gurke und roter Zwiebel immer noch ziemlich nahe. Aber hier habe ich Koriander in die Marinade gegeben, da Kräuter eine häufige Beigabe zum Grundrezept zu sein scheinen. Wir finden oft, dass ein Mörser und Stößel das beste Werkzeug ist, um Aromen aus feuchten Aromen zu extrahieren, aber in diesem Fall habe ich es mit einem Stabmixer ausprobiert und war angenehm überrascht, dass es ziemlich gut funktioniert (und viel weniger Aufwand ist) ).

Wenn Sie Jakobsmuscheln bekommen, achten Sie darauf, trocken verpackte zu kaufen, die nicht in Salzlake oder Konservierungslösung eingeweicht wurden. Sie werden mehr kosten, aber zumindest zahlen Sie nicht für das überschüssige Wassergewicht, und der Geschmack ist unvergleichlich. Diese Jakobsmuscheln werden oft als "trockene Jakobsmuscheln" bezeichnet. Wenn die Jakobsmuscheln, die du dir ansiehst, in einer milchigen Flüssigkeit sitzen, ist das ein gutes Zeichen dafür, dass sie chemisch behandelt wurden und du sie weglassen solltest.

Diesmal habe ich die Agauchile als Einzelportionen auf Tostadas gebaut, aber Sie können das Ganze genauso gut auf einem Teller mit den Tostadas an der Seite servieren.

Arctic Saibling Aguachile mit Habanero und Jicama

Diese Variante ist am weitesten von der traditionellen entfernt, mit ultrascharfen Habanero-Chilis, Jicama anstelle von Gurken und etwas Koriandersamen und Minze für zusätzlichen Geschmack. Sie können genauso gut Lachs oder einen anderen Fisch verwenden, je nachdem, was in Ihrer Nähe erhältlich ist.

Um das Fischfilet zuzubereiten, habe ich zunächst die Haut abgeschnitten, was Sie den Fischhändler bitten können, wenn Sie sich nicht wohl fühlen.

Dann schneide ich das Filet der Länge nach in zwei Hälften, nur ein Haar außerhalb der natürlichen Teilung des Filets.

Dann schneide ich auf der anderen Seite dieser natürlichen Teilung, um alle Sehnen, Knochen oder dunkles, öliges Fleisch zu entfernen, das daran entlangläuft. Außerdem schneide ich alles andere dunkle Fleisch vom Filet weg, das meistens auf der Hautseite zu finden ist.

Ich schneide jede Filethälfte quer in dünne Scheiben. Sobald Sie dies getan haben, ist es bereit, mit den anderen Zutaten zu werfen und zu servieren.

Seien Sie vorsichtig bei der Arbeit mit Habaneros: Wenn Sie Gummihandschuhe haben (ich habe keine), würde ich empfehlen, diese beim Umgang mit den Paprikaschoten zu tragen. Meine Hände brannten nach dem Kochen für ein paar Stunden.

Achten Sie auch darauf, dass Sie Habanero-Saft nicht verspritzen, wenn Sie ihn mixen. Ich würde sicher nicht wollen, dass das Zeug in meinen Augen landet.

Welches war das Beste von den dreien? Es ist eine schwierige Aufgabe, denn das Büro hat sie alle ziemlich eifrig verschlungen, aber ich denke, der Favorit war wahrscheinlich der Klassiker mit Garnelen. Wenn Sie es noch nie zuvor probiert haben und die Garnelen finden können, würde ich sagen, dass Sie es zuerst machen, da es eine Aguachile-Grundlinie für Sie darstellt. Danach wird es wild.


Rezeptzusammenfassung

  • 6 Tassen Wasser
  • 2 Tassen getrocknete Hibiskusblüten
  • 1 Zimtstange
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • 1 Prise gemahlener Piment
  • ½ Tasse gehackter Piloncillo (mexikanische braune Zuckertüten)
  • 1 ½ Tassen weißer Zucker

6 Tassen Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Hibiskusblüten, Zimt, Nelken, Muskatnuss und Piment unterrühren. Reduzieren Sie die Hitze auf mittel-niedrig und köcheln Sie sanft, bis das Wasser eine tiefrote Farbe angenommen hat, 30 bis 45 Minuten.

Den gehackten Piloncillo in das Hibiskuswasser einrühren, bis er aufgelöst ist, dann 15 Minuten abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die warme Flüssigkeit durch ein Drahtsieb in einen 1-Gallonen-Krug abseihen. Drücken Sie so viel Flüssigkeit wie möglich aus den Blütenblättern und entsorgen Sie die Blütenblätter. Rühren Sie den weißen Zucker ein, bis er sich aufgelöst hat, und gießen Sie dann genug kaltes Wasser hinzu, um den Krug zu füllen. Sofort servieren oder für den besten Geschmack über Nacht stehen lassen.


Richtungen

Für Tomatillo-Sauce: Poblano-Chilis anbraten, schälen und entkernen, in große Streifen reißen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Fügen Sie die Zwiebel und den Knoblauch hinzu und kochen Sie, bis die Zwiebel durchscheinend ist. Tomatillos, Poblanos, Jalapeno, Koriander, Epazoteblätter, Oregano und Hühnerbrühe hinzufügen und 20 Minuten köcheln lassen. Die Soße vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen, dann in einem Mixer pürieren.

Für Schweinefleisch und Nopales: Schneiden Sie die Schweineschulter ab und schneiden Sie das Fleisch in 1-Zoll-Würfel. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fügen Sie das Schweinefleisch hinzu und braten Sie es an, bis es leicht gebräunt ist. Fügen Sie 2 Tassen Wasser und das Salz hinzu und köcheln Sie, bis das Schweinefleisch weich ist, etwa 30 Minuten. Die Flüssigkeit reduziert sich auf einige Esslöffel. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Trimmen und schälen Sie Nopales, die in 1- bis 1/2-Zoll-Stücke geschnitten sind. In einem separaten Topf 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. Nopales hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Die Nopales vom Herd nehmen, abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen.

Poblano-Chilis schälen, entkernen und in 1- bis 1/2-Zoll-Stücke schneiden. Die Nopales und die Poblanostücke mischen und beiseite stellen.

Die Tomatillo-Sauce und die Nopales-Mischung in die Pfanne mit dem angebratenen Schweinefleisch geben. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Mitgliederbewertungen für dieses Rezept

Dieses Rezept ist ein Hüter. Ich habe die Tomatillos bis zum Spalten gebacken. Ich habe auch frisch geriebenen Knoblauch in die Küchenmaschine gegeben. - 2/11/10

Ich verwende ein sehr ähnliches Rezept, außer dass ich die grünen Tomaten vom Ende der Saison verwende und 2 Knoblauchzehen pro Glas hinzufüge. Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika unter dem Grill etwa 5 Minuten braten, bis sie schwarz sind. Es fügt wirklich einen anderen Geschmack hinzu - 17.12.12

RUTHXG

Ich habe das gerade gemacht und LIEBE es! Der Koriander & Limettensaft fügt so viel hinzu. Ich habe auch nur ein bisschen Knoblauch dazugegeben. Ich gehe zu einem Meeting und besorge mir unterwegs ein paar Tortilla-Chips, damit ich sie teilen kann! - 24.10.10

Sehr gute Salsa! Ich habe die Jalapenos erhöht, 2T frischen Oregano und etwas Knoblauch hinzugefügt. Um Zeit zu sparen, gebe ich die Tomatillos, Zwiebeln, Knoblauch, Koriander und Oregano vor dem Kochen in die Küchenmaschine. Ich habe es dann in eine Pfanne gegeben und die restlichen Zutaten hinzugefügt. 20 min gegart. nach kochen. - 11.01.09

HEIDIJUNEBUG

Das ist gut! Ich habe Avocado hinzugefügt, um etwas Wärme zu nehmen und cremige Güte hinzuzufügen. - 12.11.12


Hinterlassen Sie eine Bewertung

Ich war so aufgeregt, dieses Rezept auszuprobieren, weil es alle Kästchen auf Geschmack und Einfachheit überprüft. Während ich die Chili-Limetten-Sauce liebe, hatte ich einige Probleme mit den Garnelen. Das Kochen dauerte etwa 45 Minuten und die Schwänze (mit Muschel bedeckt) waren immer noch grau, was für mich abschreckend war. Ich denke, ich werde es noch einmal versuchen, aber zuerst die Garnelen ganz kurz blanchieren, wobei die Sauce mehr zum Geschmack als zum Kochen verwendet wird. Ich habe auch eine Handvoll Koriander in den Mixer gegeben, wie andere vorgeschlagen haben.

Die Garnelen in Aguachile haben nie die Schwänze an und verwenden auch kein Olivenöl. Dieses Rezept enthält keinen Koriander, also werfen Sie auch einen Haufen in den Mixer. Lassen Sie die Garnelen auch nicht im Limettensaft verkochen, sie sollten halbroh und auf Tostadas gegessen werden. und vergiss nicht, ein paar rote Zwiebeln zu schneiden, um die Gurke zu begleiten.

Lecker. Einige der Gäste waren misstrauisch, "rohe" Garnelen zu essen (ich weiß), also habe ich die Garnelen zuerst blanchiert. Ich ließ sie etwa 15-20 Sekunden in kochendes Wasser fallen, dann direkt in Eiswasser. Dies ist zur Freude der Gäste ein fester Bestandteil unserer Partykarte geworden.

Im Ernst, Sie bitten die Leute, Kopfgarnelen zu kaufen und sie dann anzuweisen, die Köpfe wegzuwerfen. Kopfgarnelen sind nur in Küstennähe frisch oder wenn sie auf Farmen aufgezogen werden. Über 90% aller kommerziellen Versandunternehmen entfernen den Kopf und frieren die Garnelen bei optimaler Frische ein. Es ist eine gute Idee, Leute auf Shrimps zu schicken, wenn sie in der Nähe eines Shrimps-Hafens leben. Wirf sie raus..

Wie geschrieben, erfordert dieses Rezept kaum gekochte Garnelen - keine gekochten Garnelen, wie Sie sie mit Ceviche bekommen würden. Es ist der Limettensaft, nicht das Salz, der die Garnelen kocht, aber dieser Vorgang dauert mindestens 15-20 Minuten, um die rohen Garnelen (oder Fisch) zu kochen. Das Gießen der Limetten-/Chili-Marinade über die Garnelen und das sofortige Servieren geben den Zutaten nicht genügend Zeit zum "Kochen". Dann, und nur dann, nehmen die Garnelen die rosa / weiße Farbe an, die Sie mit gekochten Garnelen verbinden. Abgesehen davon ist dies ein gutes Rezept, aber geben Sie ihm vor dem Servieren Zeit. Verwenden Sie NUR wirklich frische Garnelen, oder Sie werden von den Ergebnissen enttäuscht sein.

Dies war hervorragend. Bitte ignorieren Sie die Kommentare des Kochs aus Oregon bezüglich des Servierens dieser Garnelen als "raw". Es ist, wie die beiden anderen Rezensenten seitdem gesagt haben, in der Tat von Salz und Gurken "gekocht". Ceviche ist auch ein gutes Beispiel dafür. Informieren Sie sich, bevor Sie einen Kommentar abgeben, und probieren Sie die Gerichte zuerst! Dies wurde von meiner Familie geliebt. Werde es wieder machen!

An den Koch aus Oregon: Wenn ein Fisch – oder in diesem Fall eine Garnele – in Salz und/oder Säure mariniert und roh serviert wird, nennt man das 'Kochen'. Ich denke, dies ist ein sehr leckeres Rezept für Aguachile und macht eine schöne Sommervorspeise.

So lustig es klingt, es ist das echte Aguachile, es ist wie Ceviche, in Limettensaft "gekocht". Stellen Sie es sich wie Sushi vor, der Fisch ist roh. Es ist ein Publikumsliebling in Mexiko, wenn Sie es richtig machen. Ive hatte es und wurde nie krank. Dies ist eine Vorspeise.

Machst du Witze? Rohe Garnelen? Das Rezept heißt Shrimp COOKED in Lime and Chile. Wie schlampig und unprofessionell kann man sein?

Was zum was? Gekühlte rohe Garnelen mit Limettensaft, Chilis, Olivenöl und Wasser beträufelt? Ein sicherer Publikumsmagnet!


Schau das Video: Funky - Agua álbum completo (Januar 2022).