Neue Rezepte

9 Beste Kreuzfahrtschiffe für Essen (Diashow)

9 Beste Kreuzfahrtschiffe für Essen (Diashow)

Wenn es um das Essen auf Kreuzfahrtschiffen geht, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Wir vergleichen sie alle und nennen hier die Top-Optionen

iStock.com/Jeff Manes

#9 Berühmtheitsreflexion

Die Betrachtung ist nicht nur die neueste (Debüt im Jahr 2012) und größte (3.046 Kabinen, 126.000 Bruttoraumzahl und ein zusätzliches Deck) der Celebrity-Flotte, sondern bietet auch die besten Restaurants. Das Reflection umfasst die Standards auf jedem der Schiffe von Celebrity: die Sky Observation Lounge (komplett mit atemberaubender Aussicht), die unterhaltsame Martini Bar und der Lawn Club – der alles andere als ein normales kulinarisches Erlebnis ist, da die Gäste eingeladen sind, ihre eigenen zu kochen Steaks in Perfektion draußen auf Gras. Aber diese Standorte sind auf dem neueren, größeren Schiff geräumiger und umfassen ein Restaurant nur für Suiten und ein noch exklusiveres für AquaClass-Passagiere.

Die Gäste im eleganten Hauptraum Opus können um 18.15 Uhr entweder traditionell speisen. oder 20:45 Uhr oder flexibles Celebrity Select Dining (18:00 bis 22:00 Uhr) und Reservierungen für letzteres können online vorgenommen werden – sogar vor dem Boarding! Am Buffet im Oceanview Café (einem internationalen Marktplatz nachempfunden) wechselt die Speisekarte täglich mit einer großen Vielfalt an Küchen, die beim Live-Cooking und anderen auf Bestellung zubereiteten Stationen präsentiert werden. Es gibt auch einen Grill, ein zusätzliches Café und einen Zimmerservice sowie französische, italienische, Sushi, Meeresfrüchte und gehobene Restaurants gegen Gebühr. Lassen Sie sich jedoch nicht von den zusätzlichen Optionen abschrecken – die kostenlosen Restaurants bieten viele beeindruckende kulinarische Erlebnisse für Reisende, die nicht bereit sind, zusätzliches Geld auszugeben.

#8 Disney-Fantasie

Als die Disney Dream 2011 debütierte, war dies ein Wendepunkt für die Disney-Kreuzfahrtgesellschaft und ihre alternde Flotte, da die beiden anderen Schiffe 1998 und 1999 in Dienst gestellt wurden. Das neue erweiterte die Kapazität von 2.400 Personen auf 4.000. Dann ist die Disney-Fantasie schloss sich ein Jahr später seinen Geschwistern an und legte die Messlatte noch einmal höher. Wie alle Disney-Kreuzfahrten bietet das Schiff eine wechselnde Speiseroutine, bei der die Restaurants jeden Abend wechseln, die Server der Gäste jedoch nicht. Auch an der übertriebenen Präsentation ändert sich nichts, denn Gäste jeden Alters freuen sich über Unterhaltung beim Essen, wie im Animator's Palate, wo die eigenen Tischset-Doodles der Gäste gesammelt und auf dem Bildschirm zum Leben erweckt werden. Erwachsene Gäste können sich gegen Gebühr auch für französische Küche im Remy’s und italienische Küche im Palo entscheiden. Die Hummerravioli und das Osso Buco des letzteren mögen verlockend sein, aber diejenigen, die sich verwöhnen lassen möchten, sollten Remy probieren, das eine dreistündige Sitzgelegenheit, ein köstliches Sieben-Gänge-Menü und eine Weinbegleitung bietet. Die Gäste können sich sogar vor dem Abendessen mit dem Sommelier zur Planung treffen und finden bei der Rückkehr in ihre Kabine eine Schachtel Remy-Pralinen als Dankeschön. Nein, nein, danke Sie, Disney.

#7 Norwegischer Ausreißer/Ausflug

Norwegian hat vielleicht nicht die schickste Küche, aber die Auswahl ist so reichhaltig, dass sie überwältigend ist – und dies gilt insbesondere für die Breakaway- und Getaway-Schiffe, die fast identische gastronomische Angebote haben. Neben den Hauptspeisesälen Savor, Taste und Tropicana oder Manhattan (für das Getaway bzw. Breakaway) und die Haven Lounge & Restaurant für VIP-Gäste. Und das sind nur die kostenlosen Optionen! Es gibt auch mindestens acht weitere kostenpflichtige Restaurants, die entweder à la carte oder zu einem Festpreis von nicht mehr als 30 $ angeboten werden. Das Getaway verfügt sogar über das Illusionarium, in dem die Gäste von einer Live-Zaubershow begeistert sein können, während ihre Geschmacksknospen ebenso beeindruckt sind.

#6 Seabourn-Odyssee

Slaven Vlasic / Stringer / Getty Images Entertainment

Bevor Sie das Essen probieren, werden Sie wahrscheinlich die Speisemöglichkeiten an Bord der Seabourn Odyssee ziemlich beeindruckend. Der Hauptspeisesaal ist mit weißen, vom Boden bis zur Decke reichenden Vorhängen geschmückt, Restaurant 2 hat schwarze Lederstühle und lila Kissen (und fungiert tagsüber als Veranda-Café im Innen- und Außenbereich) und The Colonnade hat einen Stil, der anders ist als Ihr typischer Buffet mit atemberaubendem Meerblick rundum. Dann kommen wir zum Essen selbst, wie Kastanien-Steinpilz-Suppe gepaart mit einer mit Honig gewürzten Squab-und-Feigen-Empanada, in der Pfanne gebratenem Zackenbarsch und karamellisiertem Guaven-Käsekuchen. Und wo immer Sie an Bord landen und zu jeder Tageszeit, es scheint immer Kaviar und Champagner in der Nähe zu geben.

Ach ja, und der kulinarische Berater der Kreuzfahrtlinie ist Küchenchef Charlie Palmer von Aureole, sein namensgebender Steakhauskette, und Andere – Sie sind also in guten Händen.

#5 Königliche Prinzessin

Alexander H./Yelp

Angesichts des jüngsten Schwerpunkts in der Kreuzfahrtbranche auf der Aufteilung des Bordrestaurants in kostenlose und kostenpflichtige Restaurants war es erfrischend zu sehen, wie Princess sich um seine Passagiere kümmerte, ohne viel extra zu verlangen – insbesondere auf dem neuen Königliche Prinzessin. Zu Beginn verfügt das Schiff über drei Hauptspeisesäle – Symphony, Allegro und Concerto – wobei der erste zwei Sitzplätze zum Abendessen bietet (17:45 Uhr und 20:15 Uhr) und die beiden letzteren Speisen zu jeder Zeit bieten. Dieser gemischte Stil ist selten und wird sehr geschätzt, da die meisten Kreuzfahrtschiffe sich für das eine oder andere entscheiden, was einige Passagiere abschrecken kann. Außerdem gibt es zwei Cafés, zwei Pizzerien, eine Konditorei, eine Eisdiele, einen Grill, Zimmerservice sowie den Horizon Court und das Horizon Bistro, das Bordbuffet. Letzteres ist das Juwel des Essens an Bord der Regal, und zu seinen Highlights gehören Omeletts auf Bestellung (die dann an Ihren Tisch geliefert werden) am Morgen, eine ähnliche Option für Sandwiches zum Mittagessen und Themenabende. Es gibt auch sieben Restaurants gegen Gebühr, darunter eine Gelateria, ein Grill, eine Fischbar, eine Krabbenhütte und ein Fondue-Restaurant.

Ein besonderes Vergnügen ist ein von Norman Love kreierter Schokoladen-Wein-Pairing-Flug, gefolgt von einem Spaziergang auf dem Princess SeaWalk, einem Gehweg mit grobem Boden, der sich 9 Meter über die Kante des Schiffes erstreckt.

#4 Royal Caribbean Anthem of the Seas/Quantum of the Seas

Platz 4 muss an beide Schiffe gehen, denn die beiden neuesten Mitglieder der Flotte von Royal Caribbean, die Hymne der Meere und Ein Quantum der Meere, haben fast genau die gleichen Restaurants. Beide bieten die kostenlosen Restaurants American Icon Grill (Comfort Food), Chic (zeitgenössische Küche), Coastal Kitchen (Kalifornien-Mediterrane-Fusion), The Grade Restaurant (Continental) und Silk (Pan-Asian-Fusion) sowie die gleichen sechs anderen kleineren Lokale. und beide haben auch gegen Gebühr in Jamie's Italian (vom Starkoch Jamie Oliver), Michael's Genuine Pub (vom kulinarischen Genie Michael Schwartz), Wonderland Imaginative Cuisine, Chops Grille Steakhouse und Izumi Japanese. Der Unterschied? Die Anthem hat eine Johnny Rockets, aber die Quantum hat den Kung Fu Panda Noodle Shop. In allen Restaurants gibt es keine festen Essenszeiten, keine zugewiesenen Sitzplätze und keine vorgeschriebenen formellen Nächte. Überprüfen Sie den Fahrplan, überprüfen Sie die Reiseziele, aber seien Sie versichert, dass das von Ihnen gewählte Royal Caribbean-Schiff ein absolutes kulinarisches Vergnügen sein wird.

#3 Kristall-Gelassenheit

iStock.com/Ekaterina Molchanova

Obwohl es bereits 2003 debütierte, Kristall-Gelassenheit auch 13 Jahre später immer noch am besten auf neueren und größeren Schiffen – und das hat viel damit zu tun, dass Crystal der erste Luxusliner war, der mit Superstar-Köchen und Gastronomen zusammenarbeitete. Angefangen beim Crystal Dining Room (der Hauptraum, der selten, wenn überhaupt, Menüs wiederholt) bis hin zu Prego (das Gerichte aus Piero Selvaggios Valentino in Los Angeles), zur Silk Road und zur Sushi Bar (mit Nobu-ausgebildete Köche), über Winzer-Dinner im Vintage Room bis hin zu gelegentlichen Auftritten von Alan Wong (of Alan Wongs Honolulu), ist an Bord von Crystal für jeden etwas dabei (und wahrscheinlich für jeden etwas dabei), vor allem dank der All-Inclusive-Preise.

#2 Silversea Silver Spirit

Yuji Hori/Silversea Kreuzfahrten

Obwohl Gäste auf Silversea's Silbergeist könnten versucht sein, den ganzen Tag in ihren luxuriösen Suiten zu bleiben (Silversea bietet All-Suite-Unterkünfte), gibt es sechs fantastische Restaurants an Bord – allesamt gehobene Küche, und keines ist mit zusätzlichen Gebühren verbunden (außer für Reservierungen). Das Hauptrestaurant bietet moderne internationale Küche, eine Bar mit Grill serviert tagsüber Gerichte am Pool und grillt abends Meeresfrüchte und Steaks selbst. Le Champagne ist das einzige Relais & Châteaux-Weinrestaurant auf See (es hat natürlich ein Sechs-Gänge-Menü mit Weinbegleitung), und La Terrazza bietet verführerische italienische Küche. Versuchen Sie jetzt, in Ihrem Zimmer zu bleiben. (Obwohl, haben wir erwähnt, dass der Zimmerservice Gang für Gang von Butlern serviert wird? Weil wir das wahrscheinlich früher hätten rausbringen sollen.)

#1 Ozeanien Marina

Oceania Cruises behauptet oft, die beste Küche auf See zu bieten (insbesondere auf den Yachthafen, das die meisten Optionen bietet) und mit Meisterkoch Jacques Pépin als Küchenchef der Linie ist es schwer, mit ihnen zu argumentieren. Und das Beste daran? Oceania verfügt über offene Sitzgelegenheiten, sodass die Gäste überall und jederzeit sitzen können, und es gibt absolut keine Aufpreise für das Essen in einem Restaurant auf dem Schiff. Zeitraum. Ob die Gäste kontinentale Küche im Grand Dining Room, italienische Spezialitäten im Toscana, Steaks im Polo Grill, französische Küche im Jacques, halbprivate Vintage-Weine und Gourmet-Gerichte im La Reserve des Wine Spectator Magazine oder eines der anderen Dutzend Restaurants wählen an Bord (es gibt sogar das Bon Appétit Magazine Culinary Center für Gäste, die ihre eigenen Kochkünste verbessern möchten), können sie ein erstklassiges Erlebnis erwarten, ohne ihre Brieftasche oder Schlüsselkarte mitbringen zu müssen – außer natürlich, um in ihre Kabinen zurückzukehren, wo es auch kostenlosen Zimmerservice gibt.


Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt

Es steht außer Frage, dass das Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt zu einem wichtigen Aspekt des Kreuzfahrterlebnisses geworden ist. Das Essen an Bord reicht von einfach und klassisch bis extravagant und modern. Kurz gesagt, es gibt viel der großen Auswahl an Restaurants auf Royal Caribbean.

Bei so vielen Auswahlmöglichkeiten haben Gäste, die sich auf ihre Kreuzfahrt vorbereiten, oft viele Fragen dazu, was inbegriffen ist, welche Optionen verfügbar sind und wie alles funktioniert. Was folgt, ist unser Leitfaden, um die Grundlagen des Essens auf einer Royal Caribbean-Kreuzfahrt besser zu verstehen.

Meine Essenszeit). Beide bieten die gleiche Speisekarte, die sich jeden Abend ändert und in beiden Fällen besteht die Möglichkeit, dass Sie mit anderen Gästen zusammensitzen.

Das Abendessen ist die beliebteste und häufigste Zeit, um im Hauptspeisesaal zu speisen, wenn der Hauptspeisesaal jeden Abend Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts zur Auswahl bietet und Sie so viel (oder so wenig) bestellen können, wie Sie möchten, und es ist fast alles kostenlos. Die Ausnahme für Speisen, die im Hauptspeisesaal nicht kostenlos sind, sind einige Premium-Gerichte, für die ein Aufpreis berechnet wird, und Premium-Getränke wie Soda, Alkohol und Kaffeespezialitäten.

Frühstück und Mittagessen sind weniger formell als das Abendessen, da die Gäste bei ihrer Ankunft sitzen und die Öffnungszeiten des Speisesaals angegeben sind. In beiden Fällen werden Ihnen die Mahlzeiten an Ihrem Tisch serviert. Die Frühstückskarte ändert sich nicht, die Mittagskarte jedoch.

Auf der Empress of the Seas wird das Frühstück manchmal durch einen Brunch ersetzt.

Der Hauptspeisesaal hat eine Kleiderordnung. Das Abendessen hat eine täglich wechselnde Kleiderordnung, während Frühstück und Mittagessen eine legerere Kleiderordnung erfordern. Wenn Gäste das Wort "Kleiderordnung" hören, verursacht dies oft große Bedenken, was sie anziehen sollen. Die Realität ist, dass die Gäste an den meisten Nächten leicht etwas tragen können, was als "Resort Casual" definiert wird, was für Frauen ein Sommerkleid oder einen Rock und für Männer ein Hemd und eine Hose mit Kragen bedeuten kann. "Nice" Jeans sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. An formellen Abenden wird die vorgeschlagene Kleidung etwas schicker, mit Cocktailkleidern oder -kleidern für Frauen und Anzügen für Männer.

Windjammer Café

Das Windjammer Cafe ist ein Buffetrestaurant, das in Ihrer Kreuzfahrt enthalten ist und den ganzen Tag über Mahlzeiten serviert. Die meisten sind nicht durchgehend geöffnet, haben aber lange genug Stunden, um fast alle Zeiten abzudecken, zu denen die Gäste etwas essen möchten.

Der Windjammer bietet viele Sitzgelegenheiten und noch mehr Speisenvielfalt als sonstwo auf dem Schiff. Hier finden Sie jeden Tag Burger, Suppen, Sandwiches, ethnische Gerichte, Salate, Pasta und vieles mehr. Im Windjammer finden die Gäste die größte Auswahl an Speisen im Vergleich zu anderen Restaurants auf dem Schiff, kostenlos oder gegen Gebühr.

Die Gäste bedienen sich am Buffet selbst und bringen ihr Essen dann an einen Tisch in der Umgebung. Gäste können ihr Essen auch an anderer Stelle auf dem Schiff mitnehmen, wie zum Beispiel auf dem Pooldeck. Es gibt Kellner, die Teller abräumen, Tische säubern und Getränke bringen.

Im Gegensatz zum Hauptspeisesaal ist der Dresscode für den Windjammer leger.

Der Windjammer ist eine großartige Alternative zu jedem Sitzrestaurant, einschließlich des Hauptspeisesaals. Einige Gäste entscheiden sich aus verschiedenen Gründen dafür, zum Abendessen ausschließlich im Windjammer statt im Hauptspeisesaal zu essen.

Schnellrestaurants

7,95 USD pro Bestellung für den Zimmerservice. Das heißt, unabhängig davon, ob Sie einen Artikel oder zehn Artikel bestellen, wird eine Gebühr von 7,95 USD pro Zimmerservice-Bestellung erhoben. Eine kostenlose kontinentale Frühstücksoption bleibt kostenlos und es wird keine Gebühr von 7,95 USD erhoben.

Genau wie beim Zimmerservice in einem Hotel können Sie den Zimmerservice anrufen und eine Bestellung aufgeben, damit ein Besatzungsmitglied das Essen auf Ihr Zimmer bringt. Royal Caribbean hat auch eine Bestelloption für den Zimmerservice über das Kabinenfernsehen hinzugefügt, die den Bestellvorgang vereinfacht.

Das Zimmerservice-Menü ändert sich nicht und ist in seinem Umfang begrenzt.


Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt

Es steht außer Frage, dass das Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt zu einem wichtigen Aspekt des Kreuzfahrterlebnisses geworden ist. Das Essen an Bord reicht von einfach und klassisch bis extravagant und modern. Kurz gesagt, es gibt viel der großen Auswahl an Restaurants auf Royal Caribbean.

Bei so vielen Auswahlmöglichkeiten haben Gäste, die sich auf ihre Kreuzfahrt vorbereiten, oft viele Fragen dazu, was inbegriffen ist, welche Optionen verfügbar sind und wie alles funktioniert. Was folgt, ist unser Leitfaden, um die Grundlagen des Essens auf einer Royal Caribbean-Kreuzfahrt besser zu verstehen.

Meine Essenszeit). Beide bieten die gleiche Speisekarte, die sich jeden Abend ändert und in beiden Fällen besteht die Möglichkeit, dass Sie mit anderen Gästen zusammensitzen.

Das Abendessen ist die beliebteste und häufigste Zeit, um im Hauptspeisesaal zu speisen, wenn der Hauptspeisesaal jeden Abend Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts zur Auswahl bietet und Sie so viel (oder so wenig) bestellen können, wie Sie möchten, und es ist fast alles kostenlos. Die Ausnahme für Speisen, die im Hauptspeisesaal nicht kostenlos sind, sind einige Premium-Gerichte, für die ein Aufpreis berechnet wird, und Premium-Getränke wie Soda, Alkohol und Kaffeespezialitäten.

Frühstück und Mittagessen sind weniger formell als das Abendessen, da die Gäste bei ihrer Ankunft sitzen und die Öffnungszeiten des Speisesaals angegeben sind. In beiden Fällen werden Ihnen die Mahlzeiten an Ihrem Tisch serviert. Die Frühstückskarte ändert sich nicht, die Mittagskarte jedoch.

Auf der Empress of the Seas wird das Frühstück manchmal durch einen Brunch ersetzt.

Der Hauptspeisesaal hat eine Kleiderordnung. Das Abendessen hat eine täglich wechselnde Kleiderordnung, während Frühstück und Mittagessen eine legerere Kleiderordnung erfordern. Wenn Gäste das Wort "Kleiderordnung" hören, verursacht dies oft große Bedenken, was sie anziehen sollen. Die Realität ist, dass die Gäste an den meisten Abenden problemlos etwas tragen können, was als "Resort Casual" definiert wird, was für Frauen ein Sommerkleid oder einen Rock und für Männer ein Hemd und eine Hose mit Kragen bedeuten kann. "Nice" Jeans sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. An formellen Abenden wird die vorgeschlagene Kleidung etwas schicker, mit Cocktailkleidern oder -kleidern für Frauen und Anzügen für Männer.

Windjammer Café

Das Windjammer Cafe ist ein Buffetrestaurant, das in Ihrer Kreuzfahrt enthalten ist und den ganzen Tag über Mahlzeiten serviert. Die meisten sind nicht durchgehend geöffnet, haben aber lange genug Stunden, um fast alle Zeiten abzudecken, zu denen die Gäste etwas essen möchten.

Der Windjammer bietet viele Sitzgelegenheiten und noch mehr Speisenvielfalt als sonstwo auf dem Schiff. Hier finden Sie jeden Tag Burger, Suppen, Sandwiches, ethnische Gerichte, Salate, Pasta und vieles mehr. Im Windjammer finden die Gäste die größte Auswahl an Speisen im Vergleich zu anderen Restaurants auf dem Schiff, kostenlos oder gegen Gebühr.

Die Gäste bedienen sich am Buffet selbst und bringen ihr Essen dann an einen Tisch in der Umgebung. Gäste können ihr Essen auch an anderer Stelle auf dem Schiff mitnehmen, wie zum Beispiel auf dem Pooldeck. Es gibt Kellner, die Teller abräumen, Tische säubern und Getränke bringen.

Im Gegensatz zum Hauptspeisesaal ist der Dresscode für den Windjammer leger.

Der Windjammer ist eine großartige Alternative zu jedem Restaurant mit Sitzgelegenheiten, einschließlich des Hauptspeisesaals. Einige Gäste entscheiden sich aus verschiedenen Gründen dafür, zum Abendessen ausschließlich im Windjammer statt im Hauptspeisesaal zu essen.

Schnellrestaurants

7,95 USD pro Bestellung für den Zimmerservice. Das heißt, unabhängig davon, ob Sie einen Artikel oder zehn Artikel bestellen, wird eine Gebühr von 7,95 USD pro Zimmerservice-Bestellung erhoben. Eine kostenlose kontinentale Frühstücksoption bleibt kostenlos und es wird keine Gebühr von 7,95 USD erhoben.

Genau wie beim Zimmerservice in einem Hotel können Sie den Zimmerservice anrufen und eine Bestellung aufgeben, damit ein Besatzungsmitglied das Essen auf Ihr Zimmer bringt. Royal Caribbean hat auch eine Bestelloption für den Zimmerservice über das Kabinenfernsehen hinzugefügt, die den Bestellvorgang vereinfacht.

Das Zimmerservice-Menü ändert sich nicht und ist in seinem Umfang begrenzt.


Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt

Es steht außer Frage, dass das Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt zu einem wichtigen Aspekt des Kreuzfahrterlebnisses geworden ist. Das Essen an Bord reicht von einfach und klassisch bis extravagant und modern. Kurz gesagt, es gibt viel der großen Auswahl an Restaurants auf Royal Caribbean.

Bei so vielen Auswahlmöglichkeiten haben Gäste, die sich auf ihre Kreuzfahrt vorbereiten, oft viele Fragen dazu, was inbegriffen ist, welche Optionen verfügbar sind und wie alles funktioniert. Was folgt, ist unser Leitfaden, um die Grundlagen des Essens auf einer Royal Caribbean-Kreuzfahrt besser zu verstehen.

Meine Essenszeit). Beide bieten die gleiche Speisekarte, die sich jeden Abend ändert und in beiden Fällen besteht die Möglichkeit, dass Sie mit anderen Gästen zusammensitzen.

Das Abendessen ist die beliebteste und häufigste Zeit, um im Hauptspeisesaal zu speisen, wenn der Hauptspeisesaal jeden Abend Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts zur Auswahl bietet und Sie so viel (oder so wenig) bestellen können, wie Sie möchten, und es ist fast alles kostenlos. Die Ausnahme für Speisen, die im Hauptspeisesaal nicht kostenlos sind, sind einige Premium-Gerichte, für die ein Aufpreis berechnet wird, und Premium-Getränke wie Soda, Alkohol und Kaffeespezialitäten.

Frühstück und Mittagessen sind weniger formell als das Abendessen, da die Gäste bei ihrer Ankunft sitzen und die Öffnungszeiten des Speisesaals angegeben sind. In beiden Fällen werden Ihnen die Mahlzeiten an Ihrem Tisch serviert. Die Frühstückskarte ändert sich nicht, die Mittagskarte jedoch.

Auf der Empress of the Seas wird das Frühstück manchmal durch einen Brunch ersetzt.

Der Hauptspeisesaal hat eine Kleiderordnung. Das Abendessen hat eine täglich wechselnde Kleiderordnung, während Frühstück und Mittagessen eine legerere Kleiderordnung erfordern. Wenn Gäste das Wort "Kleiderordnung" hören, verursacht dies oft große Bedenken, was sie anziehen sollen. Die Realität ist, dass die Gäste an den meisten Abenden problemlos etwas tragen können, was als "Resort Casual" definiert wird, was für Frauen ein Sommerkleid oder einen Rock und für Männer ein Hemd und eine Hose mit Kragen bedeuten kann. "Nice" Jeans sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. An formellen Abenden wird die vorgeschlagene Kleidung etwas schicker, mit Cocktailkleidern oder -kleidern für Frauen und Anzügen für Männer.

Windjammer Café

Das Windjammer Cafe ist ein Buffetrestaurant, das in Ihrer Kreuzfahrt enthalten ist und den ganzen Tag über Mahlzeiten serviert. Die meisten sind nicht durchgehend geöffnet, haben aber lange genug Stunden, um fast alle Zeiten abzudecken, zu denen die Gäste etwas essen möchten.

Der Windjammer bietet viele Sitzgelegenheiten und noch mehr Speisenvielfalt als sonstwo auf dem Schiff. Hier finden Sie jeden Tag Burger, Suppen, Sandwiches, ethnische Gerichte, Salate, Pasta und vieles mehr. Im Windjammer finden die Gäste die größte Auswahl an Speisen im Vergleich zu anderen Restaurants auf dem Schiff, kostenlos oder gegen Gebühr.

Die Gäste bedienen sich am Buffet selbst und bringen ihr Essen dann an einen Tisch in der Umgebung. Gäste können ihr Essen auch an anderer Stelle auf dem Schiff mitnehmen, wie zum Beispiel auf dem Pooldeck. Es gibt Kellner, die Teller abräumen, Tische säubern und Getränke bringen.

Im Gegensatz zum Hauptspeisesaal ist die Kleiderordnung für den Windjammer leger.

Der Windjammer ist eine großartige Alternative zu jedem Restaurant mit Sitzgelegenheiten, einschließlich des Hauptspeisesaals. Einige Gäste entscheiden sich aus verschiedenen Gründen dafür, zum Abendessen ausschließlich im Windjammer statt im Hauptspeisesaal zu essen.

Schnellrestaurants

7,95 USD pro Bestellung für den Zimmerservice. Das heißt, unabhängig davon, ob Sie einen Artikel oder zehn Artikel bestellen, wird eine Gebühr von 7,95 USD pro Zimmerservice-Bestellung erhoben. Eine kostenlose kontinentale Frühstücksoption bleibt kostenlos und es wird keine Gebühr von 7,95 USD erhoben.

Genau wie beim Zimmerservice in einem Hotel können Sie den Zimmerservice anrufen und eine Bestellung aufgeben, damit ein Besatzungsmitglied das Essen auf Ihr Zimmer bringt. Royal Caribbean hat auch eine Bestelloption für den Zimmerservice über das Kabinenfernsehen hinzugefügt, die den Bestellvorgang vereinfacht.

Das Zimmerservice-Menü ändert sich nicht und ist in seinem Umfang begrenzt.


Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt

Es steht außer Frage, dass das Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt zu einem wichtigen Aspekt des Kreuzfahrterlebnisses geworden ist. Das Essen an Bord reicht von einfach und klassisch bis extravagant und modern. Kurz gesagt, es gibt viel der großen Auswahl an Restaurants auf Royal Caribbean.

Bei so vielen Auswahlmöglichkeiten haben Gäste, die sich auf ihre Kreuzfahrt vorbereiten, oft viele Fragen dazu, was inbegriffen ist, welche Optionen verfügbar sind und wie alles funktioniert. Was folgt, ist unser Leitfaden, um die Grundlagen des Essens auf einer Royal Caribbean-Kreuzfahrt besser zu verstehen.

Meine Essenszeit). Beide bieten die gleiche Speisekarte, die sich jeden Abend ändert und in beiden Fällen besteht die Möglichkeit, dass Sie mit anderen Gästen zusammensitzen.

Das Abendessen ist die beliebteste und häufigste Zeit, um im Hauptspeisesaal zu speisen, wenn der Hauptspeisesaal jeden Abend Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts zur Auswahl bietet und Sie so viel (oder so wenig) bestellen können, wie Sie möchten, und es ist fast alles kostenlos. Die Ausnahme für Speisen, die im Hauptspeisesaal nicht kostenlos sind, sind einige Premium-Gerichte, für die ein Aufpreis berechnet wird, und Premium-Getränke wie Soda, Alkohol und Kaffeespezialitäten.

Frühstück und Mittagessen sind weniger formell als das Abendessen, da die Gäste bei ihrer Ankunft sitzen und die Öffnungszeiten des Speisesaals angegeben sind. In beiden Fällen werden Ihnen die Mahlzeiten an Ihrem Tisch serviert. Die Frühstückskarte ändert sich nicht, die Mittagskarte jedoch.

Auf der Empress of the Seas wird das Frühstück manchmal durch einen Brunch ersetzt.

Der Hauptspeisesaal hat eine Kleiderordnung. Das Abendessen hat eine täglich wechselnde Kleiderordnung, während Frühstück und Mittagessen eine legerere Kleiderordnung erfordern. Wenn Gäste das Wort "Kleiderordnung" hören, verursacht dies oft große Bedenken, was sie anziehen sollen. Die Realität ist, dass die Gäste an den meisten Nächten leicht etwas tragen können, was als "Resort Casual" definiert wird, was für Frauen ein Sommerkleid oder einen Rock und für Männer ein Hemd und eine Hose mit Kragen bedeuten kann. "Nice" Jeans sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. An formellen Abenden wird die vorgeschlagene Kleidung etwas schicker, mit Cocktailkleidern oder -kleidern für Frauen und Anzügen für Männer.

Windjammer Café

Das Windjammer Cafe ist ein Buffetrestaurant, das in Ihrer Kreuzfahrt enthalten ist und den ganzen Tag über Mahlzeiten serviert. Die meisten sind nicht durchgehend geöffnet, haben aber lange genug Stunden, um fast alle Zeiten abzudecken, zu denen die Gäste etwas essen möchten.

Der Windjammer bietet viele Sitzgelegenheiten und noch mehr Speisenvielfalt als sonstwo auf dem Schiff. Hier finden Sie jeden Tag Burger, Suppen, Sandwiches, ethnische Gerichte, Salate, Pasta und vieles mehr. Die Gäste finden im Windjammer die größte Auswahl an Speisen im Vergleich zu anderen Restaurants auf dem Schiff, kostenlos oder kostenpflichtig.

Die Gäste bedienen sich am Buffet selbst und bringen ihr Essen dann an einen Tisch in der Umgebung. Gäste können ihr Essen auch an anderer Stelle auf dem Schiff mitnehmen, wie zum Beispiel auf dem Pooldeck. Es gibt Kellner, die Teller abräumen, Tische säubern und Getränke bringen.

Im Gegensatz zum Hauptspeisesaal ist der Dresscode für den Windjammer leger.

Der Windjammer ist eine großartige Alternative zu jedem Sitzrestaurant, einschließlich des Hauptspeisesaals. Einige Gäste entscheiden sich aus verschiedenen Gründen dafür, zum Abendessen ausschließlich im Windjammer statt im Hauptspeisesaal zu essen.

Schnellrestaurants

7,95 USD pro Bestellung für den Zimmerservice. Das heißt, unabhängig davon, ob Sie einen Artikel oder zehn Artikel bestellen, wird eine Gebühr von 7,95 USD pro Zimmerservice-Bestellung erhoben. Eine kostenlose kontinentale Frühstücksoption bleibt kostenlos und es wird keine Gebühr von 7,95 USD erhoben.

Genau wie beim Zimmerservice in einem Hotel können Sie den Zimmerservice anrufen und eine Bestellung aufgeben, damit ein Besatzungsmitglied das Essen auf Ihr Zimmer bringt. Royal Caribbean hat auch eine Bestelloption für den Zimmerservice über das Kabinenfernsehen hinzugefügt, die den Bestellvorgang vereinfacht.

Das Zimmerservice-Menü ändert sich nicht und ist in seinem Umfang begrenzt.


Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt

Es steht außer Frage, dass das Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt zu einem wichtigen Aspekt des Kreuzfahrterlebnisses geworden ist. Das Essen an Bord reicht von einfach und klassisch bis extravagant und modern. Kurz gesagt, es gibt viel große Auswahl an Restaurants auf Royal Caribbean.

Bei so vielen Auswahlmöglichkeiten haben Gäste, die sich auf ihre Kreuzfahrt vorbereiten, oft viele Fragen dazu, was inbegriffen ist, welche Optionen verfügbar sind und wie alles funktioniert. Was folgt, ist unser Leitfaden, um die Grundlagen des Essens auf einer Royal Caribbean-Kreuzfahrt besser zu verstehen.

Meine Essenszeit). Beide bieten die gleiche Speisekarte, die sich jeden Abend ändert und in beiden Fällen besteht die Möglichkeit, dass Sie mit anderen Gästen zusammensitzen.

Das Abendessen ist die beliebteste und häufigste Zeit, um im Hauptspeisesaal zu speisen, wenn der Hauptspeisesaal jeden Abend Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts zur Auswahl bietet und Sie so viel (oder so wenig) bestellen können, wie Sie möchten, und es ist fast alles kostenlos. Die Ausnahme für Speisen, die im Hauptspeisesaal nicht kostenlos sind, sind einige Premium-Gerichte, für die ein Aufpreis berechnet wird, und Premium-Getränke wie Soda, Alkohol und Kaffeespezialitäten.

Frühstück und Mittagessen sind weniger formell als das Abendessen, da die Gäste bei ihrer Ankunft sitzen und die Öffnungszeiten des Speisesaals angegeben sind. In beiden Fällen werden Ihnen die Mahlzeiten an Ihrem Tisch serviert. Die Frühstückskarte ändert sich nicht, die Mittagskarte jedoch.

Auf der Empress of the Seas wird das Frühstück manchmal durch einen Brunch ersetzt.

Der Hauptspeisesaal hat eine Kleiderordnung. Das Abendessen hat eine täglich wechselnde Kleiderordnung, während Frühstück und Mittagessen eine legerere Kleiderordnung erfordern. Wenn Gäste das Wort "Kleiderordnung" hören, verursacht dies oft große Bedenken, was sie anziehen sollen. Die Realität ist, dass die Gäste an den meisten Nächten leicht etwas tragen können, was als "Resort Casual" definiert wird, was für Frauen ein Sommerkleid oder einen Rock und für Männer ein Hemd und eine Hose mit Kragen bedeuten kann. "Nice" Jeans sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. An formellen Abenden wird die vorgeschlagene Kleidung etwas schicker, mit Cocktailkleidern oder -kleidern für Frauen und Anzügen für Männer.

Windjammer Café

Das Windjammer Cafe ist ein Buffetrestaurant, das in Ihrer Kreuzfahrt enthalten ist und den ganzen Tag über Mahlzeiten serviert. Die meisten sind nicht durchgehend geöffnet, haben aber lange genug Stunden, um fast alle Zeiten abzudecken, zu denen die Gäste etwas essen möchten.

Der Windjammer bietet viele Sitzgelegenheiten und noch mehr Speisenvielfalt als sonstwo auf dem Schiff. Hier finden Sie jeden Tag Burger, Suppen, Sandwiches, ethnische Gerichte, Salate, Pasta und vieles mehr. Die Gäste finden im Windjammer die größte Auswahl an Speisen im Vergleich zu allen anderen Restaurants auf dem Schiff, kostenlos oder kostenpflichtig.

Die Gäste bedienen sich am Buffet selbst und bringen ihr Essen dann an einen Tisch in der Umgebung. Gäste können ihr Essen auch an anderer Stelle auf dem Schiff mitnehmen, wie zum Beispiel auf dem Pooldeck. Es gibt Kellner, die Teller abräumen, Tische säubern und Getränke bringen.

Im Gegensatz zum Hauptspeisesaal ist der Dresscode für den Windjammer leger.

Der Windjammer ist eine großartige Alternative zu jedem Restaurant mit Sitzgelegenheiten, einschließlich des Hauptspeisesaals. Einige Gäste entscheiden sich aus verschiedenen Gründen dafür, zum Abendessen ausschließlich im Windjammer statt im Hauptspeisesaal zu essen.

Schnellrestaurants

7,95 USD pro Bestellung für den Zimmerservice. Das heißt, unabhängig davon, ob Sie einen Artikel oder zehn Artikel bestellen, wird eine Gebühr von 7,95 USD pro Zimmerservice-Bestellung erhoben. Eine kostenlose kontinentale Frühstücksoption bleibt kostenlos und es wird keine Gebühr von 7,95 USD erhoben.

Genau wie beim Zimmerservice in einem Hotel können Sie den Zimmerservice anrufen und eine Bestellung aufgeben, damit ein Besatzungsmitglied das Essen auf Ihr Zimmer bringt. Royal Caribbean hat auch eine Bestelloption für den Zimmerservice über das Kabinenfernsehen hinzugefügt, die den Bestellvorgang vereinfacht.

Das Zimmerservice-Menü ändert sich nicht und ist in seinem Umfang begrenzt.


Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt

Es steht außer Frage, dass das Essen auf einer Royal Caribbean Kreuzfahrt zu einem wichtigen Aspekt des Kreuzfahrterlebnisses geworden ist. Das Essen an Bord reicht von einfach und klassisch bis extravagant und modern. Kurz gesagt, es gibt viel der großen Auswahl an Restaurants auf Royal Caribbean.

Bei so vielen Auswahlmöglichkeiten haben Gäste, die sich auf ihre Kreuzfahrt vorbereiten, oft viele Fragen dazu, was inbegriffen ist, welche Optionen verfügbar sind und wie alles funktioniert. Was folgt, ist unser Leitfaden, um die Grundlagen des Essens auf einer Royal Caribbean-Kreuzfahrt besser zu verstehen.

Meine Essenszeit). Beide bieten die gleiche Speisekarte, die sich jeden Abend ändert und in beiden Fällen besteht die Möglichkeit, dass Sie mit anderen Gästen zusammensitzen.

Das Abendessen ist die beliebteste und häufigste Zeit, um im Hauptspeisesaal zu speisen, wenn der Hauptspeisesaal jeden Abend Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts zur Auswahl bietet und Sie so viel (oder so wenig) bestellen können, wie Sie möchten, und es ist fast alles kostenlos. Die Ausnahme für Speisen, die im Hauptspeisesaal nicht kostenlos sind, sind einige Premium-Gerichte, für die ein Aufpreis berechnet wird, und Premium-Getränke wie Soda, Alkohol und Kaffeespezialitäten.

Frühstück und Mittagessen sind weniger formell als das Abendessen, da die Gäste bei ihrer Ankunft sitzen und die Öffnungszeiten des Speisesaals angegeben sind. In beiden Fällen werden Ihnen die Mahlzeiten an Ihrem Tisch serviert. Die Frühstückskarte ändert sich nicht, die Mittagskarte jedoch.

Auf der Empress of the Seas wird das Frühstück manchmal durch einen Brunch ersetzt.

Der Hauptspeisesaal hat eine Kleiderordnung. Das Abendessen hat eine täglich wechselnde Kleiderordnung, während Frühstück und Mittagessen eine legerere Kleiderordnung erfordern. Wenn Gäste das Wort "Kleiderordnung" hören, verursacht dies oft große Bedenken, was sie anziehen sollen. Die Realität ist, dass die Gäste an den meisten Nächten leicht etwas tragen können, was als "Resort Casual" definiert wird, was ein Sommerkleid oder einen Rock für Frauen und ein Hemd mit Kragen und eine Hose für Männer bedeuten kann. "Nice" jeans are appropriate for both men and women too. On formal nights, the suggested attire gets a bit fancier, with cocktail dresses or gowns for women and suits for men.

Windjammer Cafe

Windjammer Cafe is a buffet restaurant that is included in your cruise, which serves meals throughout the day. Most are not open all the time, but have long enough hours to cover nearly all the times guests would like something to eat.

The Windjammer has lots of seating and even more food variety than anywhere else on the ship. You will find burgers, soups, sandwiches, ethnic dishes, salads, pastas and much more every day. Guests will find the greatest variety of food at the Windjammer compared to any other dining location on the ship, complimentary or paid.

Guests serve themselves from the buffet and then bring their food to a table in the area. Guests are also free to take their food elsewhere on the ship, like the pool deck. There are wait staff who will clear plates, clean tables and bring you drinks.

Unlike the main dining room, the dress code for the Windjammer is casual.

The Windjammer is a great alternative to any sit down restaurant, including the main dining room. Some guests opt to eat exclusively at the Windjammer for dinner instead of the main dining room for a variety of reasons.

Quick service restaurants

$7.95 per order fee for room service. This means, whether you order one item or ten items, a $7.95 fee per room service order will be levied. A complimentary continental breakfast option remains complimentary and will not incur the $7.95 fee.

Just like room service at a hotel, you can call room service and place an order to have a crew member deliver the food to your room. Royal Caribbean has also added a room service ordering option via the stateroom television, which simplifies the ordering process.

The room service menu does not change and is limited in scope.


Food on a Royal Caribbean cruise

There is no question that dining on a Royal Caribbean cruise has become a major aspect of the cruise experience. The food available onboard ranges from simple and classic to extravagant and contemporary. In short, there are viel of great dining choices available on Royal Caribbean.

With so many choices, often guests preparing for their cruise have many questions about what is included, which options are available and how it all works. What follows is our guide to understanding better the basics of dining on a Royal Caribbean cruise.

My Time Dining). Both offer the same menu, which changes every night and in both cases, there is the possibility that you will be seated with other guests.

Dinner is the most popular and common time to dine in the main dining room, when the main dining room offers appetizers, entrees and desserts to choose from each night and you may order as much (or as little) as you like and it's nearly all complimentary. The exception for food that is not complimentary in the main dining room are a few premium dishes that have an additional surcharge and premium beverages, such as soda, alcohol and specialty coffee.

Breakfast and lunch is less formal than dinner, with guests seated as they arrive, with posted hours of when the dining room is open. In both cases, the meals are served to you at your table. The breakfast menu does not change, but the lunch menu does.

On Empress of the Seas, breakfast is sometimes replaced by a brunch option.

The main dining room has a dress code. Dinner has a dress code that changes each day, while breakfast and lunch have a more casual dress code requirement. When guests hear the word, "dress code," that often causes a lot of concern about what to wear. The reality is on most nights, guests can easily wear what would be defined as "resort casual," which can mean a sundress or skirt for women and a collared shirt and slacks for men. "Nice" jeans are appropriate for both men and women too. On formal nights, the suggested attire gets a bit fancier, with cocktail dresses or gowns for women and suits for men.

Windjammer Cafe

Windjammer Cafe is a buffet restaurant that is included in your cruise, which serves meals throughout the day. Most are not open all the time, but have long enough hours to cover nearly all the times guests would like something to eat.

The Windjammer has lots of seating and even more food variety than anywhere else on the ship. You will find burgers, soups, sandwiches, ethnic dishes, salads, pastas and much more every day. Guests will find the greatest variety of food at the Windjammer compared to any other dining location on the ship, complimentary or paid.

Guests serve themselves from the buffet and then bring their food to a table in the area. Guests are also free to take their food elsewhere on the ship, like the pool deck. There are wait staff who will clear plates, clean tables and bring you drinks.

Unlike the main dining room, the dress code for the Windjammer is casual.

The Windjammer is a great alternative to any sit down restaurant, including the main dining room. Some guests opt to eat exclusively at the Windjammer for dinner instead of the main dining room for a variety of reasons.

Quick service restaurants

$7.95 per order fee for room service. This means, whether you order one item or ten items, a $7.95 fee per room service order will be levied. A complimentary continental breakfast option remains complimentary and will not incur the $7.95 fee.

Just like room service at a hotel, you can call room service and place an order to have a crew member deliver the food to your room. Royal Caribbean has also added a room service ordering option via the stateroom television, which simplifies the ordering process.

The room service menu does not change and is limited in scope.


Food on a Royal Caribbean cruise

There is no question that dining on a Royal Caribbean cruise has become a major aspect of the cruise experience. The food available onboard ranges from simple and classic to extravagant and contemporary. In short, there are viel of great dining choices available on Royal Caribbean.

With so many choices, often guests preparing for their cruise have many questions about what is included, which options are available and how it all works. What follows is our guide to understanding better the basics of dining on a Royal Caribbean cruise.

My Time Dining). Both offer the same menu, which changes every night and in both cases, there is the possibility that you will be seated with other guests.

Dinner is the most popular and common time to dine in the main dining room, when the main dining room offers appetizers, entrees and desserts to choose from each night and you may order as much (or as little) as you like and it's nearly all complimentary. The exception for food that is not complimentary in the main dining room are a few premium dishes that have an additional surcharge and premium beverages, such as soda, alcohol and specialty coffee.

Breakfast and lunch is less formal than dinner, with guests seated as they arrive, with posted hours of when the dining room is open. In both cases, the meals are served to you at your table. The breakfast menu does not change, but the lunch menu does.

On Empress of the Seas, breakfast is sometimes replaced by a brunch option.

The main dining room has a dress code. Dinner has a dress code that changes each day, while breakfast and lunch have a more casual dress code requirement. When guests hear the word, "dress code," that often causes a lot of concern about what to wear. The reality is on most nights, guests can easily wear what would be defined as "resort casual," which can mean a sundress or skirt for women and a collared shirt and slacks for men. "Nice" jeans are appropriate for both men and women too. On formal nights, the suggested attire gets a bit fancier, with cocktail dresses or gowns for women and suits for men.

Windjammer Cafe

Windjammer Cafe is a buffet restaurant that is included in your cruise, which serves meals throughout the day. Most are not open all the time, but have long enough hours to cover nearly all the times guests would like something to eat.

The Windjammer has lots of seating and even more food variety than anywhere else on the ship. You will find burgers, soups, sandwiches, ethnic dishes, salads, pastas and much more every day. Guests will find the greatest variety of food at the Windjammer compared to any other dining location on the ship, complimentary or paid.

Guests serve themselves from the buffet and then bring their food to a table in the area. Guests are also free to take their food elsewhere on the ship, like the pool deck. There are wait staff who will clear plates, clean tables and bring you drinks.

Unlike the main dining room, the dress code for the Windjammer is casual.

The Windjammer is a great alternative to any sit down restaurant, including the main dining room. Some guests opt to eat exclusively at the Windjammer for dinner instead of the main dining room for a variety of reasons.

Quick service restaurants

$7.95 per order fee for room service. This means, whether you order one item or ten items, a $7.95 fee per room service order will be levied. A complimentary continental breakfast option remains complimentary and will not incur the $7.95 fee.

Just like room service at a hotel, you can call room service and place an order to have a crew member deliver the food to your room. Royal Caribbean has also added a room service ordering option via the stateroom television, which simplifies the ordering process.

The room service menu does not change and is limited in scope.


Food on a Royal Caribbean cruise

There is no question that dining on a Royal Caribbean cruise has become a major aspect of the cruise experience. The food available onboard ranges from simple and classic to extravagant and contemporary. In short, there are viel of great dining choices available on Royal Caribbean.

With so many choices, often guests preparing for their cruise have many questions about what is included, which options are available and how it all works. What follows is our guide to understanding better the basics of dining on a Royal Caribbean cruise.

My Time Dining). Both offer the same menu, which changes every night and in both cases, there is the possibility that you will be seated with other guests.

Dinner is the most popular and common time to dine in the main dining room, when the main dining room offers appetizers, entrees and desserts to choose from each night and you may order as much (or as little) as you like and it's nearly all complimentary. The exception for food that is not complimentary in the main dining room are a few premium dishes that have an additional surcharge and premium beverages, such as soda, alcohol and specialty coffee.

Breakfast and lunch is less formal than dinner, with guests seated as they arrive, with posted hours of when the dining room is open. In both cases, the meals are served to you at your table. The breakfast menu does not change, but the lunch menu does.

On Empress of the Seas, breakfast is sometimes replaced by a brunch option.

The main dining room has a dress code. Dinner has a dress code that changes each day, while breakfast and lunch have a more casual dress code requirement. When guests hear the word, "dress code," that often causes a lot of concern about what to wear. The reality is on most nights, guests can easily wear what would be defined as "resort casual," which can mean a sundress or skirt for women and a collared shirt and slacks for men. "Nice" jeans are appropriate for both men and women too. On formal nights, the suggested attire gets a bit fancier, with cocktail dresses or gowns for women and suits for men.

Windjammer Cafe

Windjammer Cafe is a buffet restaurant that is included in your cruise, which serves meals throughout the day. Most are not open all the time, but have long enough hours to cover nearly all the times guests would like something to eat.

The Windjammer has lots of seating and even more food variety than anywhere else on the ship. You will find burgers, soups, sandwiches, ethnic dishes, salads, pastas and much more every day. Guests will find the greatest variety of food at the Windjammer compared to any other dining location on the ship, complimentary or paid.

Guests serve themselves from the buffet and then bring their food to a table in the area. Guests are also free to take their food elsewhere on the ship, like the pool deck. There are wait staff who will clear plates, clean tables and bring you drinks.

Unlike the main dining room, the dress code for the Windjammer is casual.

The Windjammer is a great alternative to any sit down restaurant, including the main dining room. Some guests opt to eat exclusively at the Windjammer for dinner instead of the main dining room for a variety of reasons.

Quick service restaurants

$7.95 per order fee for room service. This means, whether you order one item or ten items, a $7.95 fee per room service order will be levied. A complimentary continental breakfast option remains complimentary and will not incur the $7.95 fee.

Just like room service at a hotel, you can call room service and place an order to have a crew member deliver the food to your room. Royal Caribbean has also added a room service ordering option via the stateroom television, which simplifies the ordering process.

The room service menu does not change and is limited in scope.


Food on a Royal Caribbean cruise

There is no question that dining on a Royal Caribbean cruise has become a major aspect of the cruise experience. The food available onboard ranges from simple and classic to extravagant and contemporary. In short, there are viel of great dining choices available on Royal Caribbean.

With so many choices, often guests preparing for their cruise have many questions about what is included, which options are available and how it all works. What follows is our guide to understanding better the basics of dining on a Royal Caribbean cruise.

My Time Dining). Both offer the same menu, which changes every night and in both cases, there is the possibility that you will be seated with other guests.

Dinner is the most popular and common time to dine in the main dining room, when the main dining room offers appetizers, entrees and desserts to choose from each night and you may order as much (or as little) as you like and it's nearly all complimentary. The exception for food that is not complimentary in the main dining room are a few premium dishes that have an additional surcharge and premium beverages, such as soda, alcohol and specialty coffee.

Breakfast and lunch is less formal than dinner, with guests seated as they arrive, with posted hours of when the dining room is open. In both cases, the meals are served to you at your table. The breakfast menu does not change, but the lunch menu does.

On Empress of the Seas, breakfast is sometimes replaced by a brunch option.

The main dining room has a dress code. Dinner has a dress code that changes each day, while breakfast and lunch have a more casual dress code requirement. When guests hear the word, "dress code," that often causes a lot of concern about what to wear. The reality is on most nights, guests can easily wear what would be defined as "resort casual," which can mean a sundress or skirt for women and a collared shirt and slacks for men. "Nice" jeans are appropriate for both men and women too. On formal nights, the suggested attire gets a bit fancier, with cocktail dresses or gowns for women and suits for men.

Windjammer Cafe

Windjammer Cafe is a buffet restaurant that is included in your cruise, which serves meals throughout the day. Most are not open all the time, but have long enough hours to cover nearly all the times guests would like something to eat.

The Windjammer has lots of seating and even more food variety than anywhere else on the ship. You will find burgers, soups, sandwiches, ethnic dishes, salads, pastas and much more every day. Guests will find the greatest variety of food at the Windjammer compared to any other dining location on the ship, complimentary or paid.

Guests serve themselves from the buffet and then bring their food to a table in the area. Guests are also free to take their food elsewhere on the ship, like the pool deck. There are wait staff who will clear plates, clean tables and bring you drinks.

Unlike the main dining room, the dress code for the Windjammer is casual.

The Windjammer is a great alternative to any sit down restaurant, including the main dining room. Some guests opt to eat exclusively at the Windjammer for dinner instead of the main dining room for a variety of reasons.

Quick service restaurants

$7.95 per order fee for room service. This means, whether you order one item or ten items, a $7.95 fee per room service order will be levied. A complimentary continental breakfast option remains complimentary and will not incur the $7.95 fee.

Just like room service at a hotel, you can call room service and place an order to have a crew member deliver the food to your room. Royal Caribbean has also added a room service ordering option via the stateroom television, which simplifies the ordering process.

The room service menu does not change and is limited in scope.