Neue Rezepte

R'evolution will die Küche von New Orleans weiterentwickeln

R'evolution will die Küche von New Orleans weiterentwickeln

Seit fast zwei Jahren arbeiten John Folse und Rick Tramonto an R'evolution, einem Restaurant, das diesen April im French Quarter von New Orleans kurz vor dem Jazz & Heritage Festival vom 27 eine der wichtigsten Eröffnungen von Gourmetrestaurants im Jahr 2012.

Das im Bau befindliche Restaurant im Royal Sonesta Hotel soll eine Hommage an die traditionelle kreolische Küche der Stadt sein, die in einem modernen Kontext zum Ausdruck kommt.

Folse betreibt über seinen Chefkoch John Folse & Co. in Gonzales, La, eine Reihe von Boutique-Food-Betrieben, darunter Käseherstellung. Er lernte Tramonto, der in New York aufgewachsen ist und den größten Teil seiner Kochkarriere in Chicago verbracht hat, bei einem Käse Abendessen im Restaurant Tru, wo Tramonto von 1999 bis 2010 Küchenchef war. Ihre Freundschaft wuchs nach dem Hurrikan Katrina, als Tramonto nach Louisiana ging, um für FEMA-Mitarbeiter und andere Bedürftige zu kochen.

Das Restaurant wird 180 Sitzplätze plus 50 an der Bar haben und über einen Weinkeller mit 10.000 Flaschen verfügen. Chris Lusk, zuletzt Küchenchef des Café Adelaide, einem Brennan-Familienrestaurant ebenfalls in New Orleans, wird Küchenchef.

Das Restaurant wurde von The Johnson Studio aus Atlanta entworfen, das auch Tru entworfen hat.

Nation’s Restaurant News sprach kürzlich mit Folse und Tramonto über ihre Pläne für das neue Restaurant.

Was ist Ihre Vision für dieses Restaurant?

Tramonto: Wir gehen zurück in die Geschichte dieser Gerichte und betrachten sie noch einmal mit neuen Augen. Ich lerne von John über die Nuancen einer Mehlschwitze, einer Schildkrötensuppe, lerne von Grund auf und filtere sie dann durch meine eigene Perspektive neu.

Folge: Die Küche von New Orleans hat sich aus der indianischen, französischen, spanischen, deutschen, afrikanischen, englischen und italienischen Küche entwickelt. Als diese verschiedenen Kulturen ankamen, passten sie sich alle an das an, was dort war. Aus Paella wurde Jambalaya, aus Bouillabaisse wurde Gumbo. Diese Entwicklung setzt sich mit neuen aufstrebenden Kulturen wie den Vietnamesen und anderen Asiaten fort.

Wir tun dasselbe – wir untersuchen lokale Kräuter und Gewürze wie Sassafras. Was diese Küche in erster Linie so spannend machte, war die Entwicklung neuer Köche.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer ist die Verwaltung und Aufsicht, die für dessen Verwaltung erforderlich sind. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann Elemente geändert wurden und von wem. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat das BNI National Office für Großbritannien und Irland Anstrengungen unternommen, um seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird seine CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren und sicherstellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Franchising 2.0: Wie Marken durch die Nutzung innovativer Technologien gedeihen können

Die Franchise-Branche wächst weiter an Stärke, wobei viele Franchisegeber eine erhebliche Aufnahme von Lizenzen von Personen verzeichnen, die nach der Möglichkeit suchen, ein bewährtes Geschäftsmodell zu besitzen und durchstarten. Zwischen 2015 und 2018 stieg die Zahl der britischen Franchise-Unternehmen laut der neuesten Franchise-Umfrage der British Franchise Association (BFA) / NatWest um 10 Prozent auf 48.6000. Schneller Vorlauf bis 2020, und die Branche wird von Andrew Brattesani, Franchise-Chef von HSBC UK, als „boomend“ beschrieben, als die Bank Hunderte von Neukunden gewonnen hat.

Natürlich ist es eine fantastische Nachricht, so viele Franchise-Unternehmen vor allem während eines Abschwungs expandieren zu sehen, aber die Auswirkungen eines solchen plötzlichen Wachstums müssen berücksichtigt werden. Ein Franchisegeber muss beispielsweise in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch auftretende Probleme schnell zu erkennen. Andernfalls werden Franchisenehmer wahrscheinlich ihre Verkaufsziele verfehlen, was für das Franchise als Ganzes katastrophal sein könnte. Um dies abzumildern, muss der Schwerpunkt auf der Sicherstellung einer regelmäßigen Kommunikation und der Einhaltung von Systemen und Verfahren liegen. Doch je mehr das Netzwerk wächst, desto größer sind die Verwaltungs- und Aufsichtspflichten, um es zu verwalten. Dies kann die Organisation und Effizienz jedes Unternehmens auf die Probe stellen, das in den meisten Fällen neue Vorgehensweisen entwickeln muss.

„In den letzten Jahren ist CRM etwas, in das Franchiseunternehmen jeder Größe investieren“

Die effektivste Lösung hierfür ist wahrscheinlich eine technologische. Es ist kein Geheimnis, dass Technologie zu einem wertvollen Kapital für alle Arten von Unternehmen geworden ist. In vielen Branchen ist „Digitale Transformation“ zu einem häufig gehörten Begriff geworden, der auf der grundlegendsten Ebene verwendet wird, um die Einführung neuer Technologien durch Unternehmen zu beschreiben, um Schlüsselbereiche wie die Gehaltsabrechnung oder den Vertrieb zu automatisieren. Dies wird zunehmend als eine wesentliche Geschäftstätigkeit angesehen, die dazu beiträgt, die Betriebskosten zu senken, die Produktivität zu steigern, den Gewinn zu steigern und ein insgesamt besseres Kundenerlebnis zu schaffen. Kein Wunder also, dass die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2021 voraussichtlich 3,8 Billionen US-Dollar betragen werden, was einem Anstieg von vier Prozent gegenüber 2020 entspricht, so die neueste Prognose des globalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner.

Doch eine echte digitale Transformation zu erreichen, übersteigt oft die Möglichkeiten der meisten Unternehmen und erfordert enorme Investitionen, grundlegende organisatorische Veränderungen und die Umschulung der Mitarbeiter, ohne dass der Erfolg garantiert werden kann. Die Kosten können in die Tausende, wenn nicht sogar in die Millionen gehen, und selbst wenn sie erreicht werden, werden Einsparungen viele Jahre lang nicht realisiert.

Der wesentliche erste Schritt zur digitalen Transformation

Die Realität sieht so aus, dass die Erreichung der digitalen Transformation ein langfristiges Ziel sein sollte, aber das bedeutet nicht, dass Franchise-Unternehmen nicht sofort viele der gleichen Technologien nutzen können, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt eingesetzt werden. Da jedoch so viele digitale Tools immer schneller auf den Markt kommen, besteht die Herausforderung für Franchisegeber darin, herauszufinden, in welche sie jetzt investieren sollten, um das Umsatzwachstum und den organisatorischen Zusammenhalt zu gewährleisten.

Customer Relationship Management (CRM) ist ein klares Beispiel für geschäftskritische Software und oft der erste Schritt in Richtung Digitalisierung, da es zahlreiche alltägliche Aufgaben automatisieren kann, um die Geschäftseffizienz zu verbessern. Ein Franchisegeber kann damit Franchisenehmerinformationen speichern, aktualisieren und analysieren, Vertragsverlängerungstermine überwachen, stärkere Beziehungen innerhalb seines Netzwerks aufbauen und Verkaufsdaten und Anfragen verwalten.

So kann ein CRM beispielsweise unpassende Anfragen von Lizenznehmern aussortieren und potenzielle Leads automatisch zusammenführen, bevor die Daten sicher in einem leicht zugänglichen Format gespeichert werden. Unmittelbar danach kann es zur Bearbeitung an das Vertriebsteam eines Franchisegebers übergeben werden. Zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben werden minimiert, sodass sich Vertriebsteams auf das konzentrieren können, was sie am besten können. Es hilft auch, tiefere und effektivere Beziehungen innerhalb von Franchise-Netzwerken aufzubauen, da Interaktionen mit ihnen leicht zugänglich sind, um ihren finanziellen Wert zu verstehen und ihren zukünftigen Bedarf vorherzusagen.

„Ein Franchisegeber muss in der Lage sein, die Leistung jeder Einheit in seinem Netzwerk zu überwachen und auch Probleme schnell zu erkennen.“

Die Analyse von Daten zur Gewinnung aussagekräftiger Geschäftseinblicke ist eine Hauptfunktion von CRM-Software, sei es die individuelle Leistung interner Abteilungen, Franchises oder Leads. Darüber hinaus ist ein CRM in der Lage, unter Verwendung derselben Informationen entsprechend zugeschnittene Kommunikationsmaterialien zu erstellen, um proaktiv und angemessen mit ihnen zu interagieren. Dies kann alles sein, vom Versenden von feierlichen Nachrichten, wenn das Geschäft gut läuft, oder einfachen Erinnerungen, um sicherzustellen, dass relevante Aktivitäten durchgeführt werden.

Es sollte auch beachtet werden, dass ein gutes CRM Ihre Datenbank sicher in der Cloud speichert und nur wem Sie wollen, wann immer Sie wollen. Einzelne Datensätze können für bestimmte Teammitglieder, Vertriebsteams oder Regionen gesperrt oder gesperrt werden, damit sie nicht abgerufen oder exportiert werden können. Alle Aktionen werden im CRM aufgezeichnet, sodass Sie sehen können, wann und von wem Elemente geändert wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daten verloren gehen oder falsch eingegeben werden, wird vollständig minimiert.

Daher trägt ein CRM durch angemessene Aufsicht und Organisation dazu bei, gemeinsame Standards und Werte, hohe Leistung, gegenseitiges Vertrauen und effektive Kommunikation sicherzustellen, die für den Erfolg von Franchise-Unternehmen so entscheidend sind.

Den Wert von CRM beweisen

In den letzten Jahren investieren Franchise-Unternehmen jeder Größe in CRM. Der branchenführende Vertriebs- und Serviceanalysten und Schulungsanbieter 59club ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Franchisegeber, der seit seiner Gründung mit einem effektiven Franchise-Modell schnell expandiert hat im Jahr 2007. 59club, ein Marktführer bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Performance-Management-Programme für die Golf-, Freizeit-, Spa-, Event-, Gastronomie- und Hotelbranche, hat vor kurzem die Einführung eines neuen CRM-Systems für Franchiseunternehmen in Großbritannien, Europa, den Mittlerer Osten, Afrika, Asien und die Vereinigten Staaten.

Sein Zweck besteht darin, den Zusammenhalt und die Effizienz des gesamten Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten, aber auch die Franchise-Mitglieder durch Technologie und statistische Daten besser zu unterstützen, indem sie die Dienstleistungen verbessern, die sie ihren Kunden anbieten. Seien es Verkaufsprognosen und die Verwaltung potenzieller Geschäftsmöglichkeiten, die Verbesserung der Produktivität durch die Automatisierung von Kundenbetreuungs- und Support-Meetings, bis hin zu grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Rechnungsstellung.

In ähnlicher Weise hat sich das BNI National Office für Großbritannien und Irland bemüht, seine Mitglieder in den durch das Coronavirus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu unterstützen. Sei es durch den Aufbau beruflicher Netzwerke, die Förderung ihrer Entwicklung zu selbstbewussten Führungskräften oder die Sicherstellung optimaler Bedingungen für die Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten. Da sich jede Woche bis zu 500 lokale Chapter treffen und täglich mehr gegründet werden, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme vorhanden sind, um sicherzustellen, dass die höchsten Standards des BNI aufrechterhalten werden, und Aktivitäten wie Marketing und Vertrieb die organisatorischen Ziele unterstützen.

Aus diesem Grund investiert die BNI derzeit in eine maßgeschneiderte Softwarelösung, die ihr Angebot für die Mitglieder verbessert, aber auch den Umsatz steigert, das Lead-Management unterstützt und die Verantwortlichkeit gewährleistet. Nach Fertigstellung wird die CRM-Plattform bestehende Marketingprozesse erweitern und automatisieren, um sicherzustellen, dass die Daten der Mitglieder mühelos gespeichert, sicher und zugänglich sind. Darüber hinaus werden neue Anfragen leicht nachverfolgt, mit Erinnerungen, um zeitnahe Antworten zu gewährleisten.

Die richtige Technologie kann ein Game-Changer für Franchises sein

Da die Weltwirtschaft laut Weltbank vor einer „langsamen und herausfordernden wirtschaftlichen Erholung“ steht, müssen Unternehmen Effizienzeinsparungen und fundierte, datengestützte Entscheidungen treffen, um in ungünstigen Märkten erfolgreich zu sein. Angesichts der Tatsache, dass Branchenführer in der Franchising-Branche ihr CRM verstehen und kontinuierlich in sie investieren, sollte klar sein, dass die Technologie einen Wert hat. Das bedeutet nicht, dass Sie riesige Mengen an Einnahmen investieren müssen, um ein leistungsstarkes CRM zu sichern. Es gibt eine Reihe von Marktoptionen mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisschildern. Wichtig ist, dass Sie die für Sie beste Lösung finden. Denken Sie jedoch daran, dass Schulungen im Umgang mit Ihrem CRM immer Teil Ihres Pakets sein sollten, ebenso wie Implementierung und Support. Denn um das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen, muss jeder es nutzen können, aber auch verstehen, wie es ihm zugute kommt.

Adam Hannath ist Vertriebsleiter bei BuddyCRM, einer CRM-Lösung, die von Verkäufern für Verkäufer entwickelt wurde.

Globale Franchise-Treffen.

Eine inspirierende neue Webvideoserie, in der wir die Unternehmensführer und Influencer im internationalen Franchising treffen.


Schau das Video: Ռ-Էվոլյուցիա 92. R-Evolution (Januar 2022).