Neue Rezepte

Darum ist die Facebook-Seite von The Daily Meal fantastisch

Darum ist die Facebook-Seite von The Daily Meal fantastisch

Like The Daily Meal auf Facebook!

Nathan Cyphert

Hier sind vier Gründe, warum die Facebook-Seite von The Daily Meal großartig ist (wenn wir das selbst sagen) ...

Gespräch. Es ist wichtig. Und die Redakteure von The Daily Meal möchten mit Ihnen in Kontakt treten. Sicher, Sie können Artikel jederzeit kommentieren (oder sogar Ihre eigenen schreiben – haben Sie ein Profil auf The Daily Meal erstellt und schon mit dem Schreiben begonnen?), aber Facebook hilft, die Konversation in den Vordergrund zu rücken. Unser Social Media Manager liebt (im Ernst, es ist tatsächlich ein wenig intensiv) Lesen und Chatten mit Leuten auf Facebook. Beteiligen Sie sich also an der Diskussion!

Hier sind vier Gründe, warum die Facebook-Seite von The Daily Meal großartig ist (wenn wir das selbst sagen):

1. Beziehungen: Facebook ermöglicht es uns, uns mit unserer Community auf eine Weise zu verbinden, die auf unserer Site nicht möglich ist. Sie erfahren mehr über uns und wir lernen mehr über Sie, damit wir Ihnen noch mehr Inhalte anbieten können, die Ihnen wichtig sind! Es ist wirklich eine Win-Win-Situation.

2. Einfaches Teilen: Wenn Sie uns auf Facebook mögen, sind Sie in der bestmöglichen Position, um Inhalte, Rezepte, Geschichten und Essensnachrichten zu teilen, die Ihnen wichtig sind... !

3. Forum: Sobald Sie unserer Facebook-Community beitreten, werden Sie sofort Teil einer Koalition von Essens- und Getränkeliebhabern. Sie können Ideen, Rezepte, Inhalte oder Gedanken teilen und Feedback von anderen erhalten, die Ihre Leidenschaft für Essen und Trinken teilen.

4. Wettbewerbe: Gelegentlich veranstalten wir exklusive Giveaways und Gewinnspiele, die nur unseren Facebook-Freunden zur Verfügung stehen. Riskieren Sie nicht, sie zu verpassen!

Seien wir ehrlich, Sie verbringen wahrscheinlich schon viel Zeit auf Facebook. Warum fügen Sie nicht hochwertige Inhalte hinzu, die auf einen Feinschmecker wie Sie zugeschnitten sind?

Arthur Bovino ist Chefredakteur von The Daily Meal. Lesen Sie mehr Artikel von Arthur, erreiche ihn per E-Mail, oder klicken Sie hier, um folge Arthur auf Twitter.


Die Bedeutung der Essensplanung: 3 Gründe für einen wöchentlichen Essensplan

Essensplanung ist der einfache Akt, sich etwas Zeit zu nehmen, um eine beliebige Anzahl Ihrer Mahlzeiten für die Woche zu planen. Planen Sie für sich selbst oder planen Sie für Ihre Familie. Planen Sie, sich gesund zu ernähren und planen Sie einen Abend. Planen Sie jeden Snack und jede Mahlzeit oder planen Sie einfach Ihr Mittagessen, damit Sie unter der Woche kein Geld für Restaurantessen ausgeben. Es spielt keine Rolle, was Sie planen, solange Sie darüber nachgedacht haben. Das Ziel ist nicht, bei jeder einzelnen Mahlzeit bei Null anzufangen. Es gibt viele Gründe, warum ich denke, dass Essensplanung und Essenszubereitung Rock sind, aber ich denke, sie alle passen in drei Hauptkategorien. Hier ist die Bedeutung der Essensplanung: 3 Gründe für einen wöchentlichen Essensplan (meiner Meinung nach).


Hier ist, warum die Facebook-Seite von The Daily Meal fantastisch ist - Rezepte

Von der New York Times bin ich Michael Barbaro. Das ist The Daily.

Heute, in der größten Entscheidung seit seiner Gründung, stellte das Aufsichtsgremium von Facebook fest, dass das Unternehmen keine Grundlage hatte, Donald Trump auf unbestimmte Zeit von der Plattform zu verbannen. Ich habe mit meiner Kollegin, der Technologiereporterin Cecilia Kang, darüber gesprochen, was uns das über den „Supreme Court“ von Facebook sagt.

Cecilia, erzähl mir von diesem Aufsichtsgremium, das Facebook geschaffen hat und was es tun soll.

Das Facebook-Aufsichtsgremium wurde vor etwa einem Jahr gegründet und es war eine Idee, dass Facebook C.E.O. Mark Zuckerberg war schon viel länger unterwegs.

archivierte Aufnahme (Marke Zuckerberg)

Mein Ziel hier ist es, eine Governance-Struktur rund um die Inhalte in der Community zu schaffen, die mehr widerspiegelt, was die Leute in der Community wollen.

Darüber sprach er 2018 im Vox-Podcast The Ezra Klein Show.

archivierte Aufnahme (Marke Zuckerberg)

Sie können sich sogar eine Art Struktur vorstellen, die aus unabhängigen Leuten besteht, die nicht für Facebook arbeiten und letztendlich das endgültige Urteil darüber fällen, was in einer Gemeinschaft akzeptabel sein sollte —

Und er beschrieb es als eine Art „Oberster Gerichtshof“, der eine urteilende Instanz sein würde, die über die härtesten und dornigsten und umstrittensten Redeentscheidungen von Facebook entscheidet.

archivierte Aufnahme (Marke Zuckerberg)

Und wenn wir das gut machen, dann denke ich, dass dies für diese Art von Internet-Community wirklich wegweisend für die Governance sein könnte.

Und wenn du "Sprachentscheidungen" sagst, meinst du nur die knorrigsten und umstrittensten Posts, die auf Facebook landen und von denen die Leute sagen, dass sie nicht dort sein sollten oder dass ihre Poster nicht posten dürfen.

Ja, und sie treffen täglich Hunderte dieser schwierigen Entscheidungen mit drei Milliarden Nutzern. Das sind Entscheidungen über politische Persönlichkeiten, das sind Entscheidungen über Neonazis, die jeden Tag auf der Website stattfinden.

Und die schiere Menge, mit der Facebook dieser Art von Inhalten konfrontiert wird, ist für das Unternehmen überwältigend. Und Zuckerberg hat gesagt, dass es für ein Unternehmen und eine Reihe von Einzelpersonen innerhalb eines Unternehmens und sogar für ihn selbst zu viel ist, über solche Entscheidungen entscheiden zu müssen.

Ich habs. Dieser Vorstand wird das Unternehmen also theoretisch von dieser Verpflichtung entbinden, die schwierigsten Fragen zu klären, die sich ihm stellen, was auf seiner Plattform sein kann.

Das ist die Idee. Die Idee ist, dass ein Benutzer und Facebook selbst Entscheidungen anfechten oder Entscheidungen verweisen können, die viel zu umstritten oder einfach zu hart sind. So kann beispielsweise ein Benutzer, dessen Beitrag gelöscht oder sein Konto gesperrt wurde, an dieses Aufsichtsgremium gehen und das Recht auf Wiederherstellung seiner Inhalte geltend machen. Die Idee ist also, dass Facebook seinen Einfluss auf die Macht, die es auf die Sprache über seine Plattform hat, verringert.

Was für eine Person wird also in dieses Gremium, den „Obersten Gerichtshof“ von Facebook, berufen? Was ich sagen muss, klingt nach einem ziemlich prestigeträchtigen Job.

Bisher wurden 20 Mitglieder in den Facebook-Aufsichtsrat berufen. Und die 20 Mitglieder sind Journalisten, ehemalige Politiker – darunter der ehemalige Premierminister von Dänemark – und Menschenrechtsaktivisten – sie sind international, sie repräsentieren mehrere Länder. Und es sollte beachtet werden, dass Facebook dieses Board aufgebaut hat und sie halfen bei der Auswahl der ersten Mitglieder und hatten ein Mitspracherecht bei den anderen folgenden Mitgliedern, die ausgewählt wurden.

Sie finanzieren den Vorstand mit einem Treuhandvermögen von 130 Millionen US-Dollar.

Die ganze Idee ist, dass diese externe Instanz, dieses Drittgericht, wenn man so will, auf Distanz zu Facebook ist.

Diese Beschreibung scheint also sofort die Frage aufzuwerfen, wie unabhängig dieses Aufsichtsgremium wirklich ist. Wie spricht der Vorstand darüber und wie spricht Facebook darüber?

Ja, die Unabhängigkeit des Vorstands hat das Unternehmen seit seiner Gründung vor einem Jahr wirklich verfolgt, und sie weisen auf ein paar Dinge hin. Sie sagen, erstens, dass, sobald der Vorstand einen Fall annimmt, es keine Kommunikation zwischen den Vorstandsmitgliedern und dem Unternehmen gibt.

Es gibt also im Wesentlichen eine Mauer, die errichtet wird.

Zweitens sagen sie, dass alle Entscheidungen bindend sind. Und das bedeutet, dass Facebook, sobald der Vorstand über einen Fall entschieden hat, seine Entscheidung umsetzen muss.

Und drittens, sagen sie, dass ein Trust gegründet wurde, ein Trust, der die Vorstandsmitglieder bezahlt und die Geschäfte des Vorstands und aller seiner Mitarbeiter bezahlt. Und der Grund, warum sie darauf hinweisen, ist, dass es keine finanzielle Vermischung zwischen dem Unternehmen und dem Vorstand gibt, dass es eine externe Instanz gibt, die alle Gelder verwaltet, die an die Mitarbeiter des Vorstands gezahlt werden. Mit anderen Worten, Mark Zuckerberg kann die Schecks für die Vorstandsmitglieder technisch nicht ausstellen, und es besteht kein potenzieller finanzieller Einfluss, da der Vorstand von einer dritten Stelle bezahlt wird, nicht von Facebook.

Mhm. Und wenn dieses quasi-unabhängige Gremium einmal eingerichtet ist, welche Entscheidungen hat es bisher getroffen?

Nun, es wurden bisher nur eine Handvoll Urteile erlassen. Der erste kam im Januar heraus. Sie alle haben mit Posts zu tun, die Facebook entfernt hat, weil der Post gegen die firmeneigenen Sprachregeln verstößt. Und sie haben die Skala wirklich von einem Instagram-Post in Brasilien abgelesen, der ein Foto von Brustwarzen zeigte. Und in diesem Fall entschied der Vorstand, dass Facebook diesen Beitrag zu Unrecht entfernte, weil das Foto das Bewusstsein für Brustkrebs fördern sollte.

In einem anderen Fall zitierte ein Nutzer einen Nazi-Propagandisten und Facebook entfernte diesen Beitrag mit der Begründung, dass der Beitrag und das Zitat gegen die Regeln des Unternehmens gegen Hassreden verstoßen. Aber das Facebook Oversight Board hob diese Entscheidung auf und sagte, dass der Benutzer tatsächlich beabsichtigt hatte, dieses Zitat, dieses Nazi-Propaganda-Zitat, zu verwenden, um Trumps eigene Kommentare und Rede mit Nazi-Propaganda zu vergleichen. Und sie sagten, dass dies nicht gegen die Hassredenregeln des Unternehmens verstoße und auch nicht beabsichtigt sei.

In der überwiegenden Mehrheit der Entscheidungen hat sich der Vorstand also eher auf der Seite der freien Meinungsäußerung geirrt und die ursprünglichen Entscheidungen des Unternehmens außer Kraft gesetzt. Und das war in gewisser Weise der beste Beweis für seine Unabhängigkeit.

Die Art und Weise, wie der Vorstand seine Unabhängigkeit von Facebook bewiesen hat, besteht also darin, dass er in fast allen diesen Fällen direkt gegen die ursprüngliche Entscheidung von Facebook verstößt, einen Beitrag zu entfernen.

Ja das ist richtig. Wir sollten jedoch bedenken, dass es bisher wirklich nur eine Handvoll Entscheidungen des Facebook Oversight Boards gegeben hat. Und diese Entscheidungen sind wirklich klein im Vergleich zu dem großen Fall, den das Aufsichtsgremium vor vier Monaten übernommen hat, dem unbefristeten Verbot von Präsident Trump.

Also, wie war die Entscheidung vor dem Vorstand in diesem Fall Trump gegen Facebook?

Die Entscheidung vor dem Vorstand lautete also, ob Facebook in seiner Entscheidung vom 7. Januar, Trump auf unbestimmte Zeit von Facebook und Instagram zu verbannen, gerechtfertigt war. Und wir müssen bedenken, dass Trump auf Facebook 35 Millionen Follower hatte und auf Instagram 24 Millionen.

Und am 6. Januar sagte Trump auf Facebook und Instagram, dass die Randalierer des Kapitols große Patrioten seien und dass uns die Wahl gestohlen wurde. Facebook sagte, dass seine Kommentare zu Gewalt anstachelten und gegen ihre eigenen internen Sprachregeln verstießen. Und womit der Vorstand rang, war, ob diese Entscheidung gerechtfertigt war.

Rechts. Es wird also nicht viel größer. Der Vorstand wird gebeten zu entscheiden, ob einem ehemaligen Oberbefehlshaber der Vereinigten Staaten, dem Präsidenten des Landes, das Posten von Inhalten auf einer Facebook-Site dauerhaft untersagt werden kann.

Es war eine prägende und größte Entscheidung, die Facebook vor sich hatte.

Und es ist unglaublich wichtig, weil Trump dauerhaft von Twitter gesperrt ist. Und YouTube hat Trump auf unbestimmte Zeit gesperrt, aber nicht gesagt, wann sie ihn wieder zulassen werden. Die Entscheidung des Facebook Oversight Board bot Trump also die erste Gelegenheit, eines dieser Megaphone zurückzugewinnen. Und für den Vorstand ist es der Super Bowl der Entscheidungen, ein Vorstand, der nur wenige Monate in Kraft ist, und das ist der große.

Und wie trifft der Vorstand eine solche Entscheidung?

Die Kammer beriet diesen speziellen Fall ebenso wie jeden anderen Fall davor. Sie wählte fünf Mitglieder aus, um sich speziell mit dem Fall Trump zu befassen, und sie untersuchten die Einzelheiten dessen, was Trump in seinem Beitrag sagte und ob Facebook berechtigt war, diese Beiträge zu entfernen und das Konto des Präsidenten zu diesem Zeitpunkt zu sperren. Und diese Mitglieder, diese fünf Mitglieder, gingen durch 9.000 Kommentare, die von der Öffentlichkeit eingereicht wurden.

Es wurden öffentliche Kommentare eingereicht, die die Wut darüber widerspiegeln, dass das Unternehmen die Website heruntergefahren hat, sowie Warnungen, dass das Unternehmen Trump nicht wieder einschalten sollte. Ein Kommentator sagte: „Macht korrumpiert und absolute Macht korrumpiert absolut. Wenn Sie Trump dauerhaft blockieren, weil er einfach nur Trump ist, sind Sie mit anderen megareichen Oligarchen, die ihre Machtmuskeln trainieren, um uns zu zeigen, wer Amerika wirklich regiert, noch weiter in den Kaninchenbau der Machtkorrupten vorgedrungen. Auf der anderen Seite waren die Leute jedoch sehr dafür, Trumps Konto niedrig zu halten.

Ein Kommentator sagte: „Donald Trump ist ein giftiger Müllmensch, der mit Lügen, Verschwörungstheorien und Hass hausiert. Facebook hatte Recht, ihn zu verbieten.“

Mhm. Dieses Board hat also 9.000 dieser Kommentare durchwühlt.

Okay, wann erfährst du, dass es tatsächlich ein Urteil gibt? Ich vermute, dies könnte oder könnte überhaupt nicht so aussehen, wie es ist, wenn der Oberste Gerichtshof Journalisten auf eine bevorstehende Entscheidung aufmerksam macht.

Weißt du, eigentlich hat es sich sehr ähnlich angefühlt, Michael. Tatsächlich gab der Vorstand den Medien 48 Stunden Zeit, um sich auf die Bekanntgabe ihrer Entscheidung vorzubereiten. Sie haben ihre Entscheidung Tage zuvor getroffen und sie hatten Facebook von ihrer Entscheidung erzählt. Aber das wurde alles unter Verschluss gehalten. Und im Gegensatz zu den meisten Nachrichten im Zusammenhang mit Facebook gab es diesbezüglich keine Lecks.

Am Mittwochmorgen wachte ich also wirklich blind in die Ansage auf. Und um 9:00 Uhr Ich öffnete meine E-Mail und da ist die Entscheidung und eine Notiz, dass der Vorstand anrufen und ihre Entscheidung erklären wird.

archivierte Aufnahme (Ansager)

Willkommen zum Webinar. Bitte halten Sie sich bereit. Das Webinar beginnt in Kürze. Bitte bleiben Sie in der Leitung.

Also, Cecilia, erzähl uns von diesem Anruf.

archivierte Aufnahme (Ansager)

Die Übertragung beginnt jetzt. Alle Teilnehmer befinden sich im Nur-Hören-Modus.

Also telefonieren wir, und die Vorstandsmitglieder sind da und legen direkt los.

archivierte Aufnahme (Michael Mcconnell)

Vielen Dank für Ihre Teilnahme heute Morgen. Unsere Entscheidung heute Morgen ist relativ einfach und unkompliziert.

Und wir hören von einem der Co-Vorsitzenden, Michael McConnell, Professor für Verfassungsrecht an der Stanford Law School.

archivierte Aufnahme (Michael Mcconnell)

Erstens sind wir uns einig, dass Facebook ausreichende Gründe hatte, den Beitrag von Herrn Trump vom 6. Januar wegen Verstoßes gegen die Richtlinie gegen das Loben oder Ermutigen gewalttätiger Akteure zu entfernen.

Er sagte zunächst, Facebook habe ausreichende Rechtfertigungen, um seine Beiträge am 6. Januar zu entfernen.

archivierte Aufnahme (Michael Mcconnell)

Zweitens sind wir uns einig, dass Facebook ausreichende Gründe hatte, das Konto von Herrn Trump zu sperren, zumindest für die Dauer dessen, was das Heimatschutzministerium als „erhöhte Gewaltgefahr“ bezeichnete.

McConnell sagte dann jedoch:

archivierte Aufnahme (Michael Mcconnell)

Wir halten es jedoch für unangemessen, d. h. gegen die eigenen Regeln von Facebook sowie gegen allgemein anerkannte Grundsätze der Meinungsfreiheit, dass Facebook diese Sperre auf unbestimmte Zeit festlegt.

Er sagte: "Die eigenen Richtlinien von Facebook erlauben keine unbefristete Aussetzung."

archivierte Aufnahme (Michael Mcconnell)

Die Nutzer und ihr Publikum dürfen jedoch nicht im Ungewissen über Zeitpunkt oder Gründe für die Wiederherstellung gelassen werden.

Sie sagen also im Wesentlichen, Facebook, Sie hatten Recht, den Präsidenten zu verbieten und diese Posts am 7. Januar zu entfernen, weil ein unmittelbarer Schaden droht. Die Dinge waren in dieser Zeit wirklich heiß und der Präsident hat gegen Ihre eigenen Regeln verstoßen. Aber sie sagten Facebook, es sei falsch, ein unbefristetes Verbot ohne Kriterien oder Richtlinien zu verhängen, wann oder ob dieses unbefristete Verbot beendet werden könnte.

archivierte Aufnahme (Michael Mcconnell)

Facebook muss seine Entscheidung treffen und für alles, was es entscheidet, zur Rechenschaft gezogen werden. Letztendlich entscheidet die Öffentlichkeit. So sollte es in einer demokratischen Gesellschaft sein.

Was Facebooks Äquivalent eines Obersten Gerichtshofs hier also gesagt hat, ist, dass ein unbefristetes Verbot des ehemaligen Präsidenten gegen die eigenen Regeln von Facebook und den Unternehmensgeist von Facebook als Social-Media-Plattform verstößt. Und was sagt der Vorstand denn nun, dass Facebook mit diesem Einwand gegen ein unbefristetes Verbot anfangen soll?

Der Vorstand wirft die Entscheidung also effektiv zurück zu Facebook. Der Vorstand sagt, Sie haben sechs Monate Zeit, um selbst zu entscheiden, ob Sie Trump dauerhaft verbieten wollen oder nicht. Wir sollten dies nicht tun. Und eine Sache, die mir wirklich aufgefallen ist, Michael, ist, dass sie sagten – indem Facebook eine vage, standardisierte Strafe verhängte und diesen Fall dann zur Klärung an den Vorstand weiterleitete – versucht Facebook, sich seiner Verantwortung zu entziehen.

Daher sendet Facebook die Entscheidung am 21. Januar an das Aufsichtsgremium. Das Aufsichtsgremium sendet sie am 5. Mai effektiv an Facebook zurück.

[LACHT] Ich habe plötzlich das Gefühl, mit unserem Kollegen Adam Liptak über den Obersten Gerichtshof zu sprechen. Dem Obersten Gerichtshof wurde ein Fall vom Neunten Bezirk vorgelegt, die Entscheidung gefiel ihm nicht, also verwies er ihn an den Neunten Bezirk. Aber genau das ist hier passiert, nämlich dass der „Oberste Gerichtshof“ von Facebook einen Fall zurück vor ein niedrigeres Gericht wirft. In diesem Fall an Facebook selbst und sagen Sie, dass Sie dies nicht richtig gemacht haben, und es ist Ihr Problem, herauszufinden, wie Sie es richtig machen.

Ja, und dies kann viel länger dauern, bis eine endgültige Entscheidung getroffen wird, da es sich durch diese verschiedenen Entscheidungsprozesse zieht.

Mhm. Ich möchte nur eine Minute bei den Überlegungen des Boards verweilen, warum eine dauerhafte Sperre unangemessen ist. Es hört sich so an, als würde man diese Metapher des Obersten Gerichtshofs weiterhin auf die Art von Facebook-„Verfassung“ stützen, auf Facebooks eigenen Regeln. Aber ich denke, auf praktischer Ebene gibt es viele Leute, die sich ansehen würden, was der ehemalige Präsident Trump am 6. Sie halfen, einen Aufstand im Kapitol der Vereinigten Staaten anzustiften.

Ja, ich war wirklich beeindruckt, wie verfahrenstechnisch die Entscheidung des Boards und ihre Begründung für ein dauerhaftes Verbot waren, so wie man das oft bei Gerichtsurteilen sieht. Wie echte Gerichtsurteile im wirklichen Leben, wo sie sich wirklich an den Buchstaben des Gesetzes halten wollten, und das Gesetz ist in diesem Fall Facebooks eigene Gesetze. Es ist also diese seltsame Art von Parallelwelt, Michael, in der ein privates Unternehmen ein Aufsichtsgremium bildet, diese dritte Partei, die versucht, diese Sprachentscheidungen nach den Gesetzen eines privaten Unternehmens zu beurteilen. Es ist alles sehr ähnlich und die Parallelen zu den Gerichtssystemen in den USA und auf der ganzen Welt sind frappierend.

Da dieses Urteil also auf der Fachsprache des Unternehmens zu beruhen scheint und nicht auf einem riesigen Prinzip der freien Meinungsäußerung, welche Auswirkungen hat dieses Urteil – hat es irgendwelche Auswirkungen – auf die freie Meinungsäußerung von Regierungsführern wie Donald Trump?

Ich denke, die Staats- und Regierungschefs der Welt hofften auf eine klare Anleitung, was sie von einer Website wie Facebook vertreiben würde. Sie wollten mit der Entscheidung des Aufsichtsgremiums klären, was bei Politikern und was Politiker auf Facebook sagen, seit langem viel Ad-hoc-Entscheidungen ist. Aber sie haben das nicht verstanden, und tatsächlich haben sie bekommen, dass der Vorstand die Entscheidung an Facebook zurückschickt, von dem einige Weltführer gesagt haben, dass es das Problem ist, mit dem es beginnt.

Angela Merkel aus Deutschland hatte nach dem Facebook-Verbot von Trump am 7. Januar gesagt, dass dies wirklich darauf hindeutet, dass einige große Internetplattformen die Rede vollständig beherrschen. Und es zeigt, dass diese Unternehmen zu viel Macht haben. Durch das Zurücksenden dieser Entscheidung an Facebook werden die Macht und die Entscheidungsfindung erneut in die Hände des Unternehmens gelegt, das viele politische Führer für zu mächtig halten als Gatekeeper der Rede.

Okay, eine Person wie Angela Merkel wäre beruhigt gewesen, wenn sie wüsste, dass ein quasi-unabhängiger Vorstand eine solche Entscheidung treffen würde, die sagt, dass dies der Grund dafür ist, dass Sie Facebook verlassen. Aber als der Vorstand beschloss, diese Entscheidung nicht wirklich zu treffen und sie an das Unternehmen zurückzusenden, bestärkte es die Idee, dass diese enorm folgenreichen Entscheidungen darüber, was sein kann oder nicht sein kann und wer nicht sein kann oder nicht, auf einer Plattformen wie Facebook, werden letztendlich von ein oder zwei Leuten wie Mark Zuckerberg gemacht.

Das stimmt, Michael. Im Wesentlichen ist Facebook wieder am Reißbrett und trifft seine eigenen Entscheidungen über Donald Trump.

Anstelle des „Supreme Court“ von Facebook, was die ganze Idee der Schaffung eines „Supreme Court“ von Facebook war.

Glaubst du, Mark Zuckerberg gefällt diese Entscheidung überhaupt? Ich meine, wenn ich der Anführer von Facebook wäre, hätte ich, glaube ich, sehr gehofft, dass dieser externe Vorstand diese Entscheidung für mich treffen würde.

Das hat er die ganze Zeit gesagt, dass er nicht glaubt, dass er oder Facebook solche folgenschweren Entscheidungen treffen sollten. Aber letztendlich wird Facebook immer noch mit der Entscheidung konfrontiert, was mit Trump geschehen soll, was für das Unternehmen während der gesamten Amtszeit des ehemaligen Präsidenten ein Problem war und dies auch nach dessen Amtsende tut.

Und was war die Reaktion des ehemaligen Präsidenten Trump auf diese Entscheidung, wissen wir?

Ungefähr zwei Stunden nach der Entscheidung des Aufsichtsgremiums gab Trump eine Erklärung ab, und diese Erklärung landete in meinem Posteingang meiner E-Mail. Und in dieser Erklärung sagte er viele der vorhersehbaren und üblichen Dinge, die er über Social Media sagt, nämlich dass es von radikalen Linken betrieben wird und dass diese Unternehmen zu mächtig sind. Und er bestreitet weiterhin die Wahlergebnisse und den Prozess. Und als ich Trumps Erklärung und die Entscheidung des Vorstands las, dachte ich, dass der Vorstand im Wesentlichen sagte, dass es zumindest die Möglichkeit geben sollte, dass Trump auf die Plattform zurückkehrt. Die Frage ist jedoch, wie und unter welchen Umständen? Denn wie wir sehen können, tut Trump immer noch all die Dinge, die ihn aus den sozialen Medien verbannt haben, diesmal nur auf verschiedenen Plattformen. Facebook wird also wieder mit denselben Fragen konfrontiert und muss diese Fragen selbst lösen.

Danke, Cecilia, wir wissen es zu schätzen.

Vielen Dank, dass Sie mich haben.

Das müssen Sie heute noch wissen. Am Mittwoch sagte die Biden-Regierung, dass sie den Verzicht auf den Patentschutz für Covid-19-Impfstoffe befürworte, ein potenzieller Durchbruch bei den weltweiten Bemühungen, Impfungen zu beschleunigen. Die Aussetzung der Patentrechte würde es Unternehmen in kleineren Ländern ermöglichen, die Impfstoffe unter Verwendung der von Unternehmen wie Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson entwickelten Rezepturen kostengünstig herzustellen.

Der Schritt wird jedoch von der US-Pharmaindustrie abgelehnt, die argumentiert, dass die Abgabe von Patentrechten den Anreiz für Unternehmen wie Pfizer zerstört, in Zukunft in lebensrettende Impfstoffe zu investieren.

Und das Schicksal der Republikaner Nummer drei, der Abgeordneten Liz Cheney aus Wyoming, schien am Mittwoch zweifelhaft zu sein, als andere republikanische Führer, darunter die Abgeordneten Kevin McCarthy und Steve Scalise, sie wegen unzureichender Loyalität gegenüber dem ehemaligen Präsidenten Trump verdrängten. Cheney, die nach den Unruhen vom 6. Januar für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gestimmt hatte, überlebte eine vorherige Abstimmung, um sie vor einigen Monaten zu verdrängen, hat aber die Republikaner des Repräsentantenhauses erneut verärgert, indem sie weiterhin Trumps Lügen über Wahlbetrug ausrief.


8 tolle Spargelrezepte

Brauchen Sie einen weiteren Grund, Spargel zu lieben? Dieses schmackhafte, herzgesunde Lebensmittel hilft dank des hohen Vitamin-K-Gehalts, die Knochen stark zu halten und nur eine Tasse Spargel erfüllt Ihr tägliches Ziel. Bonus: Spargelstangen liefern Inulin, einen speziellen Ballaststoff in der Nahrung, der den "guten" Bakterien in Ihrem Verdauungstrakt hilft.

Denken Sie beim Spargelkauf daran, dass dicke und dünne Spargelstangen gleichermaßen lecker sind&mdashvorausgesetzt, Sie kochen und genießen sie kurz nach dem Pflücken. Kaufen Sie hellgrüne Spargelstangen mit fest geschlossenen Spitzen und gleichmäßiger Dicke (um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten). Kühlen Sie sie aufrecht mit den Böden in einem feuchten Papiertuch und einer Plastiktüte, die sie locker bedeckt, bis zu zwei Tage lang. Vor dem Kochen die holzigen Enden abbrechen oder in Scheiben schneiden und bei Bedarf dicke Stiele schälen, um harte Haut zu entfernen, die Ihr Gericht ruinieren könnte.

Nutzen Sie dieses Wundergemüse jetzt mit diesen sensationellen Frühlingsgerichten und Rezepten.

1. Trimmen und 3/4 Pfund Spargel grob hacken. 1 gelbe Paprika hacken und 2 Unzen Zuckerschoten in Scheiben schneiden. Beiseite legen.

2. Hitze 1 1/2 EL Traubenkern- oder Rapsöl in einer großen Pfanne oder einem Wok bei mittlerer Hitze. Fügen Sie 4 Unzen in Scheiben geschnittene Pilze hinzu und kochen Sie unter Rühren, bis sie golden sind, 4 Minuten.

3. Hinzufügen reserviertes Gemüse und kochen unter Rühren, bis es weich ist, etwa 6 Minuten.

4. Nieselregen mit 3 EL gewürztem Reisessig, 1 1/2 EL natriumreduzierter Sojasauce und 2 TL dunklem Sesamöl. Nach Belieben mit 2 EL gehacktem Koriander bestreuen. 1 Minute kochen. Über braunem Reis servieren.

ERNÄHRUNG (pro Portion nur unter Rühren) 115 Kalorien, 4 g Pro, 10 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe, 7,5 g Fett, 1 g gesättigtes Fett, 427 mg Natrium

1. Vorbereiten 8 Unzen Pilz- oder Käsetortellini pro Packungsanleitung.

2. Hitze Je 1 EL ungesalzene Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze. 1 TL gehackten Knoblauch und 2 EL Mehl hinzufügen und unter Rühren 2 Minuten kochen lassen. 1 3/4 Tassen Hühnerbrühe langsam einrühren. Fügen Sie 8 Unzen geschnittenen Spargel, 4 Unzen geschnittene Zucchini und 1 dünn geschnittene Karotte hinzu. Sieden Sie teilweise bedeckt unter Rühren, bis sie weich sind, 5 bis 7 Minuten. Abgetropfte Nudeln hinzufügen und schwenken. Mit Zitronensaft und Pfeffer würzen. Mit gehobeltem Parmesan toppen.

ERNÄHRUNG (pro Portion) 240 Kalorien, 9 g Pro, 25 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe, 12,5 g Fett, 5 g Sat-Fett, 573 mg Natrium

1. Verbreitung 1 Bund Spargel in geölter Form. Bei 425°F backen, bis sie knusprig-zart sind, 15 min.

2. Riss 4 lg Eier darüber geben und mit Pfeffer bestreuen. Backen, bis das Eiweiß fest ist und das Eigelb den gewünschten Gargrad erreicht hat, 10 min.

3. Oben mit 2 EL gehobeltem Parmesan.

ERNÄHRUNG (pro Portion) 94 Kalorien, 8 g Pro, 3 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 5,5 g Fett, 2 g Sat-Fett, 109 mg Natrium

1. Kochen 8 Unzen Vollkorn-Orzo.

2. Braun 3/4 lb dünn geschnittene Hähnchenbrust in einer mit Kochspray beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze, 3 min. Entfernen.

3. Hinzufügen 1 Bund geschnittener Spargel, 3 lg gehackte Knoblauchzehen, 1 EL gehackter frischer Rosmarin und 1/4 TL rote Paprikaflocken. 3 Minuten kochen.

4. Hinzufügen 1/2 Tasse Hühnerbrühe und gekochtes Hühnchen und Orzo. Zum Köcheln bringen und 1 1/2 EL Rotweinessig hinzufügen. Nach Geschmack würzen.

ERNÄHRUNG (pro Portion) 308 cal, 28 g pro, 44 ​​g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe, 3 g Fett, 0,5 g gesättigtes Fett, 222 mg Natrium

1. Kochen 8 Unzen Linguine, spart 3/4 Tasse Kochwasser.

2. Hitze 1 EL Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze. Fügen Sie 1 Bund rasierten Spargel, 1 gehackte Schalotte, 1/4 Tasse gehackte Kapern, 1 EL frischen Thymian und 1 lg gehackte Knoblauchzehe hinzu. 3 Minuten kochen.

3. Hinzufügen 1/2 Tasse Weißwein und köcheln lassen, bis er auf die Hälfte reduziert ist. Nudeln und Kochwasser hinzufügen. köcheln lassen, bis es auf die Hälfte reduziert ist. 1 EL Butter einrühren.

ERNÄHRUNG (pro Portion) 320 cal, 10 g Pro, 48 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe, 7,5 g Fett, 2,5 g Sat-Fett, 281 mg Natrium

1. Werfen 8 Unzen geschälte Garnelen mit 2 EL süßer asiatischer Chilisauce und 1 EL frischem Limettensaft.

2. Grillen 8 Unzen Spargel, wenden, bis sie weich sind, 7 min. Garnelen grillen, einmal wenden, 2 bis 3 Min.

3. Servieren mit mehr Soße.

ERNÄHRUNG (pro Portion) 82 Kalorien, 12 g Pro, 5 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 1 g Fett, 0 g Sat-Fett, 145 mg Natrium


26 Rezepte zum Verwerfen von Sauerteig

Der einzigartige würzige Geschmack von Sauerteig entsteht durch die Fermentation des Teigs, der auch beim Aufgehen hilft. Die meisten Bäcker behalten einen sogenannten Sauerteigstarter, bei dem es sich um eine Charge bereits fermentierten Teigs mit aktiver (manchmal wilder) Hefe handelt, die mit mehr Teig gefüttert werden muss, um am Leben zu bleiben. Wenn Sie Ihren Starter füttern, müssen Sie oft einen Teil Ihres vorhandenen Starters loswerden, um Platz in dem Behälter zu schaffen, in dem Sie ihn aufbewahren. Während Sie idealerweise mit einem Teil dieses Starters einen neuen Laib Brot backen sollten, viele Bäcker einfach werfen Sie die sogenannten Sauerteigrückstände weg. Es gibt jedoch unzählige großartige Rezepte (die kein Brot sind), die Sie mit Sauerteigrückständen zubereiten können. Hier sind einige der besten unserer Benutzer.


Äpfel

So spiralisieren Sie es: Äpfel sind wegen des Kerns ein bisschen seltsam, oder? Also schneiden wir oben ab, schneiden unten ab und kleben den mittleren Teil (den Kern, den wir nicht wollen) direkt auf den Kernanker des Spiralisierers. Kern = weg. Boom!

Rezepte: Meine süße Freundin Gina von Skinnytaste hat genau das Richtige für dich: Spiralized Apple and Cabbage Slaw!


Hier ist, warum die Facebook-Seite von The Daily Meal fantastisch ist - Rezepte

Von der New York Times bin ich Michael Barbaro. Das ist The Daily.

Gestern haben wir die Geschichte eines seltenen, aber schweren Symptoms von langem Covid erzählt. Ein weitaus häufigeres Symptom ist der langfristige Geruchsverlust. Heute erzählt mein Kollege, der Restaurantkritiker der Times, Tejal Rao, von der Suche nach ihrem zurück.

Ich war in meinem Haus in Los Angeles im Badezimmer. Und ich trat unter die Dusche. Und ich roch etwas wirklich Unbekanntes. Ich dachte, es sei vielleicht stehendes Wasser oder das Plastik der Duschhaube, die ich trug, um meine Haare zu bedecken. Ich dachte, es wären vielleicht die Steinfliesen, als hätte jemand anderes gerade das Badezimmer geputzt? Ich konnte es nicht herausfinden.

Und dann, nach ein paar Minuten, merkte ich, dass es tatsächlich ein Leerzeichen war. Es war kein Geruch. Ich hatte einfach meinen Geruchssinn verloren, einfach so. Und ich ging trotzdem weiter und duschte. Aber die ganze Zeit habe ich mir gedacht, wie schnell kann ich einen Test bekommen auf – wie schnell kann ich auf Covid getestet werden? Ich hatte sehr leichte Symptome. Es war nur eine schwere Grippe oder eine Erkältung. Ich war erschöpft.

Und meine Eltern checkten immer wieder ein, riefen immer wieder an, um mich ans Essen zu erinnern. Aber so einen Appetitverlust habe ich noch nie erlebt. Bei jeder Art von Fleisch wurde mir ein bisschen mulmig. Also Brathähnchen, das für mich normalerweise ein echtes Komfortessen ist, war einfach sehr, sehr matschig. Und Popcorn war wie Schaum, aber mit scharfen Stückchen drin, wie auf einmal so unangenehm. Alles daran, was eine Freude ist, war sehr unangenehm.

Anfang bis Mitte Januar ging es mir besser. Ich musste nicht den halben Tag ohnmächtig werden und schlafen. Ich könnte wieder arbeiten. Aber ich konnte immer noch nichts richtig riechen. Der Geruch ist einfach – er ist so entscheidend für den Geschmack, was bedeutet, dass er für alles, was ich tue, wirklich entscheidend ist. Ich arbeite als Restaurantkritikerin, entwickle aber auch Rezepte. Und es ist wirklich schwierig, ohne Geruchssinn zu kochen, wenn Sie nicht daran gewöhnt sind. Sie wissen nicht, was los ist. Es ist fast so, als würde man eine Augenbinde tragen.

archivierte Aufnahme (kemar lalor)

Wenn Sie Ihre Geschmacksknospen verloren haben, werde ich Ihnen zeigen, wie Sie sie ganz schnell zurückbekommen.

Ich fing an, nachzuschlagen, was die Leute taten, um ihren Geruchssinn oder verschiedene Arten von Aromatherapien zurückzugewinnen. Und ich stieß auf dieses TikTok-Video, das für ein Hausmittel viral geworden war.

archivierte Aufnahme (kemar lalor)

Sie möchten eine schöne, frische Orange nehmen und rundherum verbrennen. Stellen Sie sicher, dass es dunkel, anthrazit, schwarz, schwarz ist –

Dieser Typ, Kemar Lalor, hat es hochgeladen.

archivierte Aufnahme (kemar lalor)

Was Sie danach tun möchten, ist, es zu schneiden und in der Mitte durchzuschneiden.

Brennen Sie eine Orange, eine ganze Orange mit der Schale noch an. Du verbrennst es. Du nimmst die – nimm die Schale ab. Und dann zerdrückst du das heiße Fruchtfleisch der Orange mit etwas Zucker und isst es mit einem Löffel.

archivierte Aufnahme (kemar lalor)

Ich bin kein Wissenschaftler, aber es funktioniert. Ich sage Ihnen, dies sind einige jamaikanische Heilmittel. Es wird funktionieren. Ich verspreche es dir.

Also dachte ich, ich probiere es mal aus.

archivierte Aufnahme (tejal rao)

OK, also ich habe diese winzigen Orangen. Sie sind so winzig. Sie fallen durch die Kiste.

Das Verbrennen einer Orange laut Kemars TikTok-Video war an diesem Tag das große Ereignis bei mir zu Hause. Es war mein Partner, ich selbst, unsere beiden Hunde. Wir waren alle in der Küche.

Dies ist eine großartige Möglichkeit, einen – welcher Tag ist heute?

archivierte Aufnahme (tejal rao)

Ich habe keine Ahnung. Es ist Dienstag.

archived recording (tejal rao)

I think the dogs were probably wondering what we were doing. They were getting very annoyed. But we stood over the gas stove and charred some oranges—

archived recording (tejal rao)

The peel’s coming off really easily.

—and tried to follow his instructions as closely as we could. I knew that it was a TikTok video. It wasn’t a scientific paper that I had read. But I was secretly really hopeful that it would work.

archived recording (tejal rao)

And it was still— things were still really muted, still really flat. So I called up Kemar— that’s the guy who made the TikTok— to see if maybe I was doing it wrong. He was inside his car, parked outside his family restaurant where he works.

We’re located in Ontario, Toronto.

They sell goat curry and oxtail and roti.

Jerk chicken, oxtail, curry goat, some nice rice, all that good stuff.

Curry goat— ah, that sounds so good.

And he was so optimistic. And I told him that it didn’t exactly work for me. At least it didn’t work the way it was advertised, like it would cure me in an hour.

I say give it another try. Roast it again. Roast it for 12 minutes, though.

He said that I should try it every day.

Like 12 minutes. And make sure to eat it hot.

And then he asked if I wanted to speak to his mom, who taught it to him. And I thought yes. I’d love to speak to your mom. And he’s like “Mom?”

And she came out and was equally positive and joyful—

I’m blessed. Thank you very much.

—and so thrilled that her family remedy had traveled all around the world and people were trying it, even if it hadn’t worked for everyone.

OK, back home in Jamaica, my mom would give us— to us children then, because she have 15 kids. And when we are sick and we don’t have any taste, any kind of stuff there, she just roasts the orange and put the sugar on it and tell us to eat it. So we get back our taste and stuff and then we start to eat, because that’s what it’s supposed to do, get but your sense. It’s like it’s sending something to your brain to reboost it.

So the orange remedy didn’t work as advertised for me. But the thing that Trudy-Ann said, that the brain needs some kind of reboost, that got me wondering, what is the connection between the brain and the nose?

Hi, Pam. It’s Tejal from The New York Times.

I did a little bit of research and I found a place called the Monell Chemical Senses Center in Philadelphia. They do lots of different kinds of research on smell and on taste. And I connected with a research scientist there, Dr. Pamela Dalton.

Well, I’m a basic research scientist who studies how people use their sense of smell.

And she studies, among many, many other things, the ways that emotions can change the way we smell things.

Generally when you lose your sense of smell under most circumstances, it’s because the molecules actually can’t get into the olfactory receptor area of the nose because of congestion. Covid is different in that way, because most people who lost their sense of smell did so without having any nasal congestion whatsoever.

Pam explained that during the pandemic, millions and millions of people lost their sense of smell just in an instant.

It was just like a light bulb got turned off or a switch got flicked to off. And one moment they could smell. And the next moment, nothing smelled.

And even though that’s how we lose our sense of smell, that’s not how we get it back. There’s not a switch that just turns it back on.

We don’t really understand how this system uses coding to develop all of the different smells that our brain is able to understand.

So much of what we think of as taste is actually happening in your nose and brain. It’s your smell receptors. You have 400 smell receptors. And they’re all working to identify millions and millions, the estimate is a trillion smells.

That then is sort of a readout for the brain to say oh, those five types of cells that are activated mean I’m smelling a flower versus a pizza or coffee in the morning.

But another thing she told me that made me feel a little optimistic is that olfactory receptor neurons are constantly regenerating every few weeks.

Now, you as an adult have memories of what things should smell like. And that’s why we think the olfactory retraining may actually help, because you’re connecting the central input, your representation of what your coffee should smell like, with the incoming molecular signals.

Smells are connected to memories and moods and feelings. One way of thinking about it is that there’s this map in your brain that you can follow to get smells back. But if your sense of smell has been gone for a long time, if you lose that map, it’s more like starting from scratch.

It’s almost like if there’s some— if there’s some map intact, they can follow the right map to make the right connections. If it’s completely gone, they’re just wiring— rewiring haphazardly.

So I was really hopeful after talking with Pam that maybe there would be some way to find my way back to smelling by doing this thing called olfactory training or smell training. I just needed to learn how to actually do it.

I think most people don’t understand what smell training is. And I could sum that up by saying it’s not what your nose does, but rather what your brain does with the stimulation.

I called Chrissi Kelly, who founded AbScent in the UK. And that’s AbScent, as in smell.

I remember when I got 100 people on my Facebook group, which was called smell training, thinking oh my God, this— wow, that’s amazing.

And she started this online community.

And now we have 22,900, so there are a lot of us now.

And she lost her sense of smell back in 2012 after some kind of viral infection. And at that time, doctors didn’t really recommend anything. But she read some research about smell training and how repetitive, structured sessions, smelling just four scents could potentially help people start to orient themselves again, pick up smells again.

I quickly got to the point where being a student of my affliction was better than being a victim of my affliction. And it became an absolute passion.

I wanted to formally learn what a smell training session should look like. And it’s so much more like therapy than I expected it to be.

There is so much anxiety about getting it right in the beginning that I just think it’s really valuable to say OK, this is the program. Start with this.

So kind of like therapy, smell training works best if you’re in a quiet space where you feel safe, where you can focus and think. I sat down at my little desk in my office at home with a box of spices.

OK, and now for the first jar, I just want you to sit there with it with no expectations.

So she asked me to get four spices and not open them all immediately, open them one at a time.

OK, so hold it up to your nose.

And I had cardamom, cloves, cinnamon, cumin.

And I want you to just shut yourself down completely.

I think what she was saying is turn off the thoughts that are analyzing what’s happening right now and just be in the moment.

And just take little— I call them bunny sniffs, tiny little sniffs.

When I was smelling without her, when I was smelling on my own, I was taking these deep breaths and trying to pull the aromas into my body. And that actually— that doesn’t work that well. So Chrissi suggested bunny sniffs, which is taking these teeny, tiny, little sniffs of air, consecutive little sniffs.

[SNIFFING] Then you pause and then take a breath, because we don’t want you to faint. And then go back to it again.

And I was immediately ready to say I can’t smell them very well. It’s kind of like the cloves were in the next room. And I could hear them a little bit, like I could pick up a word every now and then, but I didn’t know exactly what they were talking about.

And before I could complain, Chrissi asked me to kind of slow down, take my time.

Don’t say oh, that was good or that wasn’t good or I didn’t get anything. Just sit with it. OK, the second one—

The second scent that we smelled together was a jar of whole cardamom pods. Cardamom is a really familiar smell to me. It’s part of the reason I picked it to be part of my smell kit. My mom uses it mostly paired with meat. Like in lamb biryani, there’s often cardamom, or in masala chai, in tea with— boiled with spices and ginger. It’s just a really familiar, delicate, floral scent.

So Chrissi had me open the lid of the cardamom jar. And she told me to close my eyes.

I want you to imagine that you are looking into a really deep well—

—so deep that you don’t know when the coin you toss in is going to hit the bottom, and to just keep listening.

So imagine that you are waiting and waiting and waiting. And people who have lost their sense of smell, I think that we smell more slowly.

Chrissi used the term “listening” a lot when we were talking about smelling. It’s like you’re leaning in and you’re trying to pick up as much as you can.

So smell is instantaneous for healthy people. And I think it takes a longer time for us to receive, for the receptors to work, and to feed that into the brain.

You throw the coin in and you wait, and to apply that to sniffing the cardamom pods.

And just keep listening. So let’s give that one a go.

I’d forgotten that my grandfather, my mom’s father, used to chew cardamom pods until I was doing this exercise, I think maybe to freshen his breath. I don’t know why he did that but. He was my favorite grandparent. We were very close. And he always smelled like cardamom. He died a few years ago. And when I was in the middle of this exercise, I remembered it. And it opened up all these other memories that were connected to that.

All the tasks that we’re doing right now— the concentrating, the thinking, the waiting, the anticipation— all of those things are cognitive processes that happen higher up in the olfactory brain.

I think of it more like a car that’s passing me on the street with the windows open blasting a song and you just hear a tiny snippet of the song. And it takes you a while to recognize it, like you know this song came out that one summer that you wore those denim cut-off shorts and you were hanging out with your best friend. And you definitely sang it at karaoke. And it’s so familiar. It’s right on the tip of your tongue, but you just can’t get it. And then maybe 10 minutes later, you remember the name of the song.

When Chrissi and I got to the end of our smell-training session, she told me it’s really about building confidence. More than anything else, it’s about building up your confidence. And before I spoke to Chrissi, I’d imagined smell training as being closer to going to the gym or really cool, really active, really fun. I’d sort of imagined— so embarrassing— I’d sort of imagined the Rocky theme song playing and I’m in a cool tracksuit and I’m jogging through Los Angeles. And it’s so boring and lonely to just sit and smell and think. It can be kind of disheartening. If you have a good day and then you have a bad day, it feels like you’re going backwards.

I don’t think that the word recovery is a good one to use, because smell loss is an injury. So you recover from an illness. But an injury might leave you with some lasting scarring. So if you were in a car accident and you were really badly banged up and had to have surgery or had scars somewhere, you wouldn’t say “when am I going to recover from this?” You would say “when are my scars going to heal?”

You don’t just go from hurt to healed overnight. And that’s what smell is like. You don’t just go back to normal. It’s more like adjusting and learning how to live in a new space. That’s really just the beginning.

The smell training doesn’t have a distinct timeline. I have been very tempted to stop, because it’s really, really tedious. But over the weekend, I got a ladder out of the garage and propped it up against the lemon tree in my front yard. And they have this amazing floral, fruity perfume. And I notice that the leaves, too, I could smell the leaves. And there’s something about it that feels new, too. It feels so vivid. And I feel so grateful for it. In a way, I think I’m just paying much closer attention to it than I used to.

After two months, Tejal reports that her sense of smell has finally returned.

Here’s what else you need to know today.

We had a very tragic incident today here at the King Soopers. There was loss of life. We have multiple people who were killed in this incident.

On Monday afternoon, a gunman opened fire at a grocery store in a residential neighborhood of Boulder, Colorado, killing 10 people, including a police officer. The suspected shooter is in custody, but the police have not described a motive. It was the second mass shooting in less than a week, following the murder of eight people at spas in and around Atlanta, Georgia.

And The Times reports that on top of his nearly $2 trillion stimulus package, President Biden is preparing to recommend spending as much as $3 trillion on a sweeping set of new programs, beginning with a giant infrastructure plan. That plan calls for investing in roads, bridges, and rail lines, broadband internet for rural communities, charging stations for electric cars, and the construction of 1 million affordable housing units. To pay for it, Biden is expected to propose raising taxes on corporations, a tactic that is already meeting resistance from congressional Republicans, including Senator Mitch McConnell.

archived recording (mitch mcconnell)

I think the Trojan horse will be called infrastructure. But inside the Trojan horse will be all the tax increases.

Biden may seek to pass his infrastructure plan through a legislative process known as reconciliation that bypasses the need for Republican support in the Senate and requires just 51 votes rather than the usual 60.

archived recording (mitch mcconnell)

So yeah. I fully expect that’s what they’ll try to do, and that’s because I don’t think there’s going to be any enthusiasm on our side for a tax increase.

Today’s episode was produced by Tina Antolini, edited by Wendy Dorr, engineered by Corey Schreppel and contains original music by Dan Powell. Special Thanks to Hans Buetow.


The best keto crackers need cheese, right?! That’s one option, but I’ve got loads of others for you:

    – The amazing and silky pate we serve on special occasions is perfect with low carb crackers. – Always a hit, everyone loves a scoop of artichoke dip atop their keto crackers with almond flour! – Mix together this easy cheese ball app for an impressive dish your friends will love. – This dip can be made ahead and is fancy enough to serve guests! Everyone always loves it. – Pair this addicting dip with an assortment of veggies and delicious almond crackers. – Almond flour crackers add a nice crunch on the side!

2.) Gluten-Free Olive Oil Lemon Cake

OMG! If you love lemon, here&rsquos a treat that doesn&rsquot even have granulated sugar and tastes amazing! This zesty cake is sweetened with maple syrup and even has an awesome lemon glaze poured over the top with sliced almonds. The olive oil has a very mellow and light flavor that I really enjoyed.

I went ahead and bought the Paleo baking mix Bobby recommended and it&rsquos so awesome as a quick gluten-free baking option.


How to tell what’s worked and what hasn’t

After sharing posts, you’re likely to want to know how they did. Your social media management tool would likely have some built-in analytics that can help you better understand how your posts performed. Here’s a peek at what the Buffer for Business analytics look like:

You can also gain a huge number of stats and numbers from Facebook Insights.

Once you’ve shared several pieces of content to your Facebook page, you’ll see an Insights tab at the top of your Facebook menu, between Notifications and Publishing Tool. At the top of the Insights page, you’ll see your stats such as Page Likes, Reach, and Engagement for the week, along with a comparison to the same stats from last week.

Another neat area to check is the section on when your fans are online.

Click on “Posts” from the Insights menu, and you can see when your fans are typically online during the week and each day of the week. Here’s an example from Buffer’s Page Insights:

One of the newest features of Insights is the “Pages to Watch” section at the bottom of the “Overview” page. You can add other Pages that you want to monitor—a great way to grab some competitor research and take inspiration from the way that other Pages market themselves.

To add a Page, simply click on the “Add Pages” button at the top of the section.

Search for the name of the Page you want to watch, then click to add it to your watch list. Once a Page has been added, you can click on the name of the Page from your Insights dashboard, and you’ll see an overview of their best posts from the week.